20.06.10 10:49 Uhr
 10.414
 

USA: Frau kauft Jumbo-Jet und verwendet die Teile für ein Haus

In Malibu (US-Bundesstaat Kalifornien) lebt Francie Rehwald. Sie ließ sich ein ganz besonderes Haus bauen.

Zunächst erwarb die Frau einen alten Jumbo-Jet für rund 35.000 US-Dollar. Danach wurden die Flügel abmontiert, mit einem Hubschrauber transportiert und dann mit einem Kran als Dach auf ihr Haus gesetzt.

Über 17 Behörden waren in den Transport der Flugzeugteile eingebunden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Flugzeug, Haus, Dach, Malibu, Jumbo-Jet
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2010 11:08 Uhr von partyboy771
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
sieht doch geil aus. nicht das sie jetzt durch die ganze presse "abhebt"
Kommentar ansehen
20.06.2010 11:10 Uhr von Sir_Waynealot
 
+7 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2010 11:16 Uhr von dr.b
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@partyboy771: siehst du etwas anderes als eine billige Strichgrafik oder wie kommst Du zu deiner Bewertung es sähe geil aus?
Kommentar ansehen
20.06.2010 11:35 Uhr von Sopha
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
stimmt spirit hab die folge damals auch gesehn und da von nem Jumbo zu sprechen wäre übertrieben...Flugzeugteile wäre besser...davon abgesehn das es nich aktuell is...
Kommentar ansehen
20.06.2010 11:43 Uhr von MBGucky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Beim Lesen der Überschrift: dachte ich noch: "Geile Idee, ein Haus aus Flugzeugteilen zu bauen."

Und nun muss ich lesen, dass sie nur die Flügel eines Flugzeugwracks verwendet hat um damit ihr Haus zu verschönern.

Ausgefallen: Ja
Eine News wert: Nein
Kommentar ansehen
20.06.2010 13:03 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Es wird (oder eher wurde) mehr als nur die Flügel verbaut, z. B. Gästehaus vom Rumpf und ein Pavillon aus dem Cockpit.

http://www.spiegel.de/...

@spirit1858
Der Spiegelartikel ist sogar schon über 4 Jahre alt.

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
20.06.2010 13:10 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Floppy77: Danke für die Info. Stand leider nicht in der News. Ein Grund mehr für das Minus von mir. Platz genug war da ja noch.
Kommentar ansehen
20.06.2010 13:13 Uhr von LocNar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Uralt Schon vor einigen Jahren wurde darüber im TV berichtet (N-TV oder N24).
Kommentar ansehen
20.06.2010 14:22 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Old: Dieser Scheiß kam schon vor min. ein Jahr beim bekannten Bildungsgsfernsehekanal RTLII.

Die andere Biatch hat das Haus schon fertig gestellt und das hier ist nur ne Kopie.
Kommentar ansehen
20.06.2010 16:02 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Das stand aber nich in der Quelle der News sondern in dem 4 Jahre alten Artikel bei Spiegel. Das so altes Zeugs auftaucht liegt an den seltsamen Quellen die manche hier so gerne nehmen. Wer weiss, wo Yahoo seine News ausgräbt, aber News aus Blogs nerven mich noch mehr.
Kommentar ansehen
20.06.2010 16:43 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rehwald ? Hat sicher Deutsche Vorfahren, wenn sie nicht sogar selber in Deutschland geboren wurde.

Würde mich mal interessieren, da auch ich ein geborener Rehwald bin. *gg
Kommentar ansehen
20.06.2010 16:47 Uhr von traenen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
frauen: und technik ... geht doch!
Was die frauen so alles verarbeiten... ja ja...
Kommentar ansehen
20.06.2010 18:37 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sopha.. auf Grund Deines nörgeligen und sehr nega: tiven Kommentars musste auch ich Dir leider ein Minus geben. Schade. Naja, vielleicht bemühst Du Dich ja beim nächsten mal um etwas mehr Konstruktivität. Danke.
Kommentar ansehen
20.06.2010 20:42 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist im titel ungewöhnlicher? dass es eine frau ist die ein flugzeug zerlegt oder dass sie ein flugzeug zerlegt um daraus ein haus zu bauen?

es sieht zwar wirklich gut aus, die flügel in das hausdach zu integrieren, aber bei der überschrift erwartet man doch eher, dass sie im flieger wohnt, und diese idee zu haben ist nicht so ungewöhnlich, die hatten schon einige vor ihr, sogar ich als kind auch schon ... und wenn man so nen alten flieger für nur 35000 US$ erwerben kann, wäre es sogar ein günstiges haus, allerdings wäre der logistische aufwand viel zu aufwendig und teuer. könnte es mir heute sogar noch gut vorstellen in nem ausrangierten flieger zu wohnen, allerdings bin ich nicht crazy genug um soviel aufsehen zu errregen, dass mich jeden tag touris deswegen besuchen.
Kommentar ansehen
20.06.2010 21:41 Uhr von Xelopha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele von den 17 Behörden waren eigentlich nur vor Ort, um zu gewährleisten, dass die Frau dieses Flugzeug nicht für terroristische Zwecke verwendet?

( Ja, ich weiss - Flugzeugfriedhof, nicht flugfähig, nur die Flügel ... zig Jahre alt ... der Gedanke kam mir beim ersten Lesen trotzdem. )
Kommentar ansehen
21.06.2010 08:04 Uhr von Darkmatter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon traurig um was alles heutzutage wirbel gemacht wird. als ob es nichts interessanteres zu berichten gäbe.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?