19.06.10 19:02 Uhr
 1.630
 

Busunglück nach "Metallica"-Konzert - Ein Toter und 15 Verletzte

Nach dem Sonisphere-Festival am 16. Juni dieses Jahres, bei dem die großen vier Bands des Thrash-Metals, "Metallica", "Slayer", "Anthrax" und "Megadeth", spielten, ist es auf der Rückfahrt eines Fanbusses zu einem schweren Unfall gekommen.

Nach dem Konzert im polnischen Warschau ist der Reisebus, der mit insgesamt 55 Personen besetzt war, mit einem entgegenkommenden LKW zusammengestoßen. Wie es dazu kam ist noch nicht bekannt. Der Busfahrer war sofort tot, der LKW-Fahrer wurde schwer verletzt.

Insgesamt wurden weitere 15 Insassen des Busses verletzt. Die Menschen mussten durch die eingeschlagene Heckscheibe aus dem Bus geborgen werden. 14 Verletzte mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Die unverletzten Businsassen wurden in der Nacht in einer Schule untergebracht.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Konzert, Metallica, Busunglück
Quelle: www.metal-hammer.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2010 19:04 Uhr von spoonman
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
15 Verletzte verloren ihr Leben?
Kommentar ansehen
19.06.2010 19:10 Uhr von VinceVega78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich bitter: da hat man einen tollen tag bei dem festival und dann passiert sowas.

Zitat: "Insgesamt verloren 15 Menschen ihr Leben. " - ist für mich nicht nachvollziehbar, steht eigentlich auch nicht in der quelle.
Kommentar ansehen
19.06.2010 19:38 Uhr von Borgir
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@falschparka: *kopfschüttel*

satansmusik? oh man, warum kann man, wenn man keine ahnung hat, nicht einfach mal den mund halten statt zu allem seinen senf zugeben zu müssen

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 20:03 Uhr von Borgir
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@falschparka: genau, wir sind alle satanisten, opfern jungfrauen und fressen kleine kinder. mein gott so sehr an dumme klisches glauben kann man doch nicht, oder?

davon abgesehen ist das pentagram kein satanistisches zeichen, wie du vielleicht wissen solltest. es waren sogar symbole gegen dämonen und geister (im mittelalter) und wurde sogar von der katholischen kirche benutzt.

und den teufel symbolisieren die wenigsten metal-bands. klar, wenn man black metal meint ist das was anderes, wobei dort auch die wenigsten bands wirklich satanistischen hintergrund haben.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 20:38 Uhr von Gotovina
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Hoho. Alle kamen ins Warschauer Konzertationslager.
Kommentar ansehen
19.06.2010 21:55 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@falschparka: glaub mir, die wissen über solche dinger besser bescheid als otto-normalverbraucher weil metalheads entgegen weitläufiger meinungen intelligente lebewesen sind und sich sehr viel mehr als andere musikkulturanhänger mit politik, geschichte, okkultismus, sozialem usw auseinandersetzen. das bringt diese szene einfach mit. davon abgesehen ist das pentagramm auch ein zeichen für eine griechische göttin, weiß nur nicht mehr welche.
Kommentar ansehen
20.06.2010 00:21 Uhr von midn8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
falschparker und falschlaberer: "Im Volksglauben gilt es als Bannzeichen gegen das Böse. Vergleiche Goethes, Faust I, Studierzimmer, Faust zu Mephisto: „Das Pentagramma macht dir Pein?“. Im Volksglauben hinderte ein auf die Türschwelle gezeichnetes Pentagramm böse Geister daran, sie zu überwinden"

weisst du, auch ich bin metalhead. und ich bin superfroh, dass wir metalheads von so intoleranten, unwissenden angsthasen wie dir verschont bleiben. du hast keine ahnung und nimmst die erst beste aussage um das "satanszeichen" zu rechtfertigen.
bleib bei deinem hop oder pop oder wtf ever du hörst und lass uns in ruhe. zwingt dich keiner satansmusik zu hören. weder gott oder satan bei dem unfall die finger im spiel hatten, sondern menschen. \m/

@gotovina: du bist ein arschloch.
Kommentar ansehen
20.06.2010 00:25 Uhr von Mancman22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@der,der den richtigen Parkplatz nicht findet: Mit Beethoven kann ich zwar nicht dienen, aber "Satanisten", die auf eine "göttliche" Art und Weise Vivaldi interpretieren könnte ich aufwarten...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.06.2010 01:04 Uhr von midn8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
rrrrrr: CoB!


und bevor der komment gelöscht wird, oder meiner,

"Hoho.
19.06.2010 20:38 Uhr von Gotovina
Alle kamen ins Warschauer Konzertationslager. "
Kommentar ansehen
20.06.2010 01:08 Uhr von Inc.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hey endlich ne Möglichkeit das Video hier kreativ unterzubringen.

http://www.youtube.com/...

Ich finde die Jungs haben es schon drauf.

Wie war das .... wenn man Mozart rückwärts abspielt ... ach ne vergesst das, dass hab ich nur aus einem Film. (Scherz)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?