19.06.10 17:21 Uhr
 196
 

Opel will am Standort Bochum Elektroautos bauen

Der Autoproduzent Opel will demnächst im Bochumer Werk den Zafira zu einem Elektroauto umbauen.

Dafür will man einen Förderkredit der Europäischen Investitionsbank beantragen, der dann mit einer Bürgschaft des Landes abgesichert werden soll.

Anfang Juli dieses Jahres soll es Gespräche zwischen Opel und dem Wirtschaftsministerium von Nordrhein-Westfalen geben. Dabei soll es "über gemeinsame Ziele im Bereich Elektromobilität" gehen, heißt es.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, Bochum, Elektroauto
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2010 17:30 Uhr von Adleraugen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: Mal sehen ob die OPEL E´s dann auch erschwinglich werden dann bleibe ich auch bei der Marke.

Ich drücke mal alle Daumen
Kommentar ansehen
20.06.2010 08:48 Uhr von kloeschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Strom kommt aus der Steckdose. oder bauen und erneuern wir dann Kernkraftwerke wie Schweden das machen will...
http://www.n-tv.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?