19.06.10 13:50 Uhr
 1.166
 

Berlin: Neues Integrationsgesetz schlägt Umgestaltung der bisherigen Feiertagskultur vor

Die linke Sozialsenatorin Carola Bluhm stelle nun die Eckpunkte des geplanten "Partizipations- und Integrationsgesetz" vor.

Demnach sollen Ausländer in Zukunft bei Einstellungen im öffentlichen Dienst verstärkt berücksichtigt werden, dies entspreche eher den Anforderungen einer multikulturellen Stadt. Ebenso sollen bisher ausschließlich christliche Feiertage zugunsten allgemeiner religiöser Feiertage umgestaltet werden.

Bluhm meinte dazu "Alle Gesetze gehören auf den Prüfstand, ob sie noch den Bedingungen einer Einwanderungsstadt entsprechen." Die rot-rote Regierung könnte den Beschluss noch in diesem Jahr verabschieden.


WebReporter: spoonman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Abschaffung, Feiertag
Quelle: www.berlinerumschau.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach
Kurden bitten Assad um Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2010 13:50 Uhr von spoonman
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
[edit; shroomlock]
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:01 Uhr von quade34
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
dann kommt man: auf ein Amt und kriegt die Antwort " Ich bei Einstellung bevorzugter Außengeländer, ich nix verstehn". In Kreuzberg ist dann türkisch die Amtssprache? Und Ostern ist dann Ramadan? Lira ist dann unser neues Geld? Die Linke äußert sich immer abstruser.
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:21 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Siel: kk und wenn sollte man deiner Meinung nach wählen?
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:33 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:39 Uhr von Ossi35
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant. Wenn bevorzugt Deutsche eingestellt werden nennt man das Rassismus. Wenn bevorzugt Nicht-Deutsche eingestellt werden nennt man das Anpassung?
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:46 Uhr von strausbertigen
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Aber klar doch: Berlin hat ja noch nicht genug Multi ohne Kulti oder weshalb werden dort 16 Schulen bereits von Sicherheitspersonal bewacht weils dort zugeht wie bei den Idioten? Migrantenanteil über 70% auf genau diesen Schulen...noch Fragen? Ebenso die Zahlen von türkischen Migranten und der Statistik Berlin/Brandenburg, sprechen eine ganz deutliche Sprache. 30% schafft keinen Schulabschluus wie auch keine Ausbildung mehr, Sprachprobleme ohne Ende, 25% gehen keiner Arbeit nach und und und....von der KRiminalitätsrate die man ja nicht veröffentlichen darf, müssen wir nict erst anfangen oder? Es lebe die soziale Verwarlosung und eine Politik die das alles möglich gemacht hat.

Die Pariser Vorstädte lassen grüssen. Gleiches Klientel, gleiche Zustände und niemand wills gewusst haben...

[ nachträglich editiert von strausbertigen ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:10 Uhr von selphiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm: Ich finds ja rührend dass sie dinge verbessern will aber damit wird der Unmut größer.
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:32 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Was: für ein "geistiger Dünnpfiff",haben die gerade keine anderen Sorgen ?
Man,man !
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:47 Uhr von Natoalarm
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Dieser Terror gegen Deutschland lässt sich NUR: mit der NPD wirksam abstellen.
BASTA!
Kommentar ansehen
19.06.2010 16:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
die linken multikulti-gutmenschen halt mal wieder :D

danke adolf, dass wir wegen dir diese idioten auch noch ertragen müssen -.-
Kommentar ansehen
19.06.2010 16:13 Uhr von kurti11
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlich: willkommen in Berlin, welches soviel Geld hat, dass es sogar Leute im öffentlichen Dienst einstellen kann, die dafür eventuell gar nicht geeignet sind oder die entsprechende Qualifikation nicht haben.
Wichtig ist die Herkunft-Schulbildung u.ä. egal.

Dass christliche Feiertage den Kommunisten ein Dorn im Auge sind- bekannt. Religiöse für Ausländer sind da besser.

Um Berlin sollte man wieder eine Mauer bauen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 16:32 Uhr von spoonman
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
und schon wieder Zensur: oder warum hat shroomlock meinen Kommentar gelöscht.
Da hat sich anscheinend wieder einer unserer Zuwanderer beschwert. Einen schlauen Kommentar habe ich von selbigen hier noch nicht gelesen, aber immer schön beleidigt sein und sich beschweren.
Mit dieser Bevorzugung vor dem Gesetz und dem vorauseilenden Zensur-Gehorsam der Presse wird es eines Tages ein schlimmes Ende nehmen.
Durch sowas werden die Leute innerlich sehr aggressiv.
Dann fehlt nur noch so ein Irrer der diese Wut kanalisiert und schon ist Schluss mit lustig.
Liebe Einwanderer, schaut Euch die Geschichte vieler Kriege an. Ob Jugoslawien, Deutschland oder jetzt Kirgisien.
Irgendwann läuft das Fass über!
Kommentar ansehen
19.06.2010 17:31 Uhr von derBasti85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt niemals durch, das ist gegen das Recht auf Chancengleichheit!
Kommentar ansehen
19.06.2010 18:11 Uhr von alles.Gelogen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die bösen bösen Ausländer: mit solchen dummen Vorschlägen seitens der Politik wird ganz billig Hetzte gegen Ausländer betrieben. Denen ist eben Lieber, der Deutsche denkt, scheiß Türke, als wenn er einem superreichen ans Leder will.

Auch als Arbeitsdiebe halten die Ausländer super her.

Es gibt Ausländer, nicht mal wenige, welche sich weigern, anzupassen. Diese sollten ausgewiesen werden. Das macht die Politik nicht, sondern erhöht den Zustrom. Und die Medien befürworten das auch. Die Medien belügen uns in jeglicher Hinsicht.

Erst werden die Menschen, die die Wahrheit aussprechen, von den Medien gejagt. Dann wird jeder Fall von den Mainstream Medien hochgekocht.

Dann wächst der Hass auf die Ausländer.

Eine einfache Frage. Sollen die gut integrieten Ausländer die schlecht integrieten ausweisen?

Was kann ein Türke, der sein Abi gemacht hat, und der deutschen Wirtschaft von großen Nutzen ist, für seine Landsleute, die kein Bock auf Schule haben?

Ihr hasst den Türken dafür, und nicht die Politik, die genau das erreichen will! Meint ihr die kennen die Studien nicht? Haltet ihr die wirklich für so blöd??
Kommentar ansehen
19.06.2010 18:17 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Inhaltslose Hetze: Scheissquelle mit wirren zusammenhangslosen Mutmaßungen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 19:28 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das wäre ziemlich halbherzig. Gerade in Berlin sollte man darüber nachdenken, den deutschen Nationalfeiertag gegen den türkischen zu ersetzen.
Wenn schon Anpassung, dann richtig.
Kommentar ansehen
19.06.2010 20:30 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin ist eh das letzte Moloch: Wer kann, zieht dort weg.

Abgesehen davon, dass das "Partizipations- und Integrationsgesetz" gesetzeswidrig ist, weil es gegen das AGG verstößt, zeigt es doch die Ausrichtung, mit welcher Untertänigkeit diese Berliner Regierung da Gesetze schafft.

Die haben gar kein Interesse daran, die Autoabfackler zu erwischen und zu verurteilen, weil sie wissen, dass es Extremisten aus eben der linken Ecke sind - und zugunsten denen sie Politik machen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 21:07 Uhr von XFlipX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unbedingt Quelle lesen "Vergangenen Dienstag stand das Gesetz auf der Tagesordnung der Senatssitzung, bestätigte Regierungssprecher Richard Meng. Jetzt wird die Neuregelung mit Lobbyverbänden beraten – laut Bluhm u.a. mit „rund 110 Vereine angehört, die sich als Ausländervereine haben registrieren lassen“. Nachdem diese ihre Wünsche angemeldet haben, geht die Vorlage ins Abgeordnetenhaus."

"Wobei als „Migranten“ künftig nur die erste und zweite Einwanderergeneration gilt. Damit werden nicht integrierte Neueinwanderer auch noch gegenüber Ausländern bevorzugt, deren Familien bereits seit Jahrzehnten unbescholten in Deutschland leben."

Ich würde es hier auf eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht ankommen lassen. Denn dieses Gesetzesvorhaben steht dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz entgegen.

XFlipX
Kommentar ansehen
20.06.2010 08:13 Uhr von kloeschen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Plus für fast alle: würde ich gerne vergeben, aber diese blöden Popups "Deine letzte Bewertung liegt erst bla bla..." machen das ganze ziemlich langwierig.
Kommentar ansehen
20.06.2010 08:15 Uhr von kloeschen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber clever sind manche Migranten schon: http://www.derwesten.de/...
Kommentar ansehen
20.06.2010 12:22 Uhr von kloppkes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mir wird schlecht: Wenn ich einige Kommentare hier lese, was teilweise an Diarrhö hier abgelassen wird, wird mir ganz übel.

Die ewig gestrigen und immer die gleichen Stammtisch Parolen........
Kommentar ansehen
20.06.2010 15:14 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Siel: A) Weil dein Gesabell es erahnen lässt.
B) Weil es nicht nur auf die anatomischen Gegenbenheiten bezieht, aber das weiß als beleidigter Hartzer nicht.
C) Weil du und die ganzen anderen rechten Stinkesocken hier im Thread alle Klischees wieder mal erfüllt habt

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?