19.06.10 13:21 Uhr
 574
 

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt verlangt ein verschärftes Sparpaket

Eine deutliche Verschärfung des Sparpaketes der Bundesregierung hat jetzt noch einmal Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt gefordert.

Er sagte: "Es sollte möglich sein, in den nächsten vier Jahren jährlich weitere fünf Milliarden Euro Subventionen abzubauen."

Des weiteren verlangt er, dass die Zeit für die Zahlung von Arbeitslosengeld I auf zwölf Monate beschränkt werden sollte. Damit würden die Beitragszahler weitere 1,5 Milliarden Euro im Jahr sparen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sparpaket, Dieter Hundt, Arbeitgeberpräsident
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2010 13:44 Uhr von usambara
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
1 Mrd kann man wieder bei den Hoteliers einsparen oder die Vermögenssteuer wieder einführen, die es nur in Deutschland nicht gibt.
Kommentar ansehen
19.06.2010 13:44 Uhr von frederichards
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Sämtliche Subventionen: an die Wirtschaft einstellen, sofortige Rückzahlung der 750 Milliarden Sonderhilfe zur Sicherung des Kapitals der juristischen Personen mit einen kapital über 1 Milliarde Euro aufwärts.

Sofortige Rückzahlung aller Subventionen der letzten 5 Jahre, dann haben wir ausgeglichenen Haushalt.

Arbeitlosengeld ist KEINE Subvention, sondern eine Versicherungsleistung.

Arbeitslose gibts deswegen in Hülle und Fülle, weil die Wirtschaft nicht mehr ausbildet, da haben BWler berechnet, dass das billiger ist, wenn das der Staat macht aus Volksvermögen (Steuern) finanziert.

Subvention ist, wenn die Wirtschaft keine Steuern oder viel zu wenig bezahlt - da muss man über ein Handelsverbot nachdenken, wenn es zu Wiederholungstätern kommt.

Hundt zahlt garantiert zu wenig Steuern. Den würde ich immer durch eine Kommision prüfen lassen.

[ nachträglich editiert von frederichards ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 13:48 Uhr von politikerhasser
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgenwie erinnert mich das gesamte Szenario in Deutschland mehr und mehr an Sklaverei. Schade, dass ich schon zu alt zum Auswandern bin.

Sind wir "armen Schweine" eigentlich zu dumm oder zu anständig, Menschen und deren Leistung immer mehr auszubeuten ?

Die Würde des Menschen ist unantastbar, Herr Hundt ! - Aber das interessiert Sie und die Herrschaften aus Politik, Wirtschaft, Banken und Industrie, die Ihre asozialen Forderungen vehement unterstützen ja nicht. An Gesetze hat sich nur der Pöbel zu halten - nicht die "Elite" unseres Landes...
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:13 Uhr von alles.Gelogen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland ist Pleite: Der EU und den USA gehts da nicht anderst.

Unser ganzes Wirtschaftssystem beruht darauf. Griechenland macht Schulden bei den Banken, und kauft von D,USA usw. Waffen und andere Güter.

So läuft das überall.

Die Sparparkete dienen nicht dazu, zu Sparen. Wenn ein Porsche mit 150 km/h auf eine Wand zurast, und man bremst ihn auf 145 km/h runter, bleibt das Ergebniss das selbe.

Unsere Politiker, auf der ganzen Welt, sind auch nicht interessiert, Schulden abzubauen. Im Gegenteil, Schulden werden angehäuft, in dem wir den Banken Geld Quasi Schenken, indem wir neue Schulden bei denen aufnehmen.

Und ein Großteil der Alten Menschen denkt, es wird wieder aufwärts gehen. Willkommen in der Rentendiktatur.

Das geile ist, jetzt denkt jeder, das sie SPD es besser machen wird. CDU und FDP werden bei den Wahlen abgestraft.

Wenn die Menschen so verblödet sind, und unser demokratiesches System immer noch nicht begriffen haben, haben die das Schicksal verdient, was in den Schubladen der Regierungen dieser Welt liegt.

Verschwörung? Macht euch mal schlau. Aber dafür sind die meisten viel zu bequem!

[ nachträglich editiert von alles.Gelogen ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:19 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fackeln und Mistgabeln! Fackeln und Mistgabeln...
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:19 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hundt for President: ne, was´n witz du
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:53 Uhr von alles.Gelogen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Benutzt hier überhaupt noch einer sein Hirn: Was habt ihr gegen den Hundt? Er macht genau das, wofür der man ganz OFFIZIEL bezahlt wird. Sich für die Arbeitgeber einzusetzen!! Auch die haben das Recht, ihre Meinung kund zu tun!

Die Schwe.... sind die Politiker, die mit vollem Wissen und auf Kosten der Armen Gesetze zur Vermögensumschichtung erlassen.

Die vergessen nämlich, für wen sie arbeiten sollen.

Die Deutschen haben diese Sparpakete mM nach verdient. Man hätte sogar noch mehr und härter bei den ärmsten einsparen sollen.

Von diesem Paket sind ca. 10 mio Menschen betroffen. Bei den Protesten gingen in den Großstädten zwischen 20 bis 30t Leute auf die Straße. Anscheinend geht es vielen noch zu gut!
Kommentar ansehen
19.06.2010 16:07 Uhr von Natoalarm
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@alles gelogen: "Und ein Großteil der Alten Menschen denkt, es wird wieder aufwärts gehen. Willkommen in der Rentendiktatur."
Rentendiktatur:
Ja dagegen muss angegangen werden!
Das Sparpaket verschont alle Rentner,deshalb ist es wichtig von jenen Rentnern,die 1.nie was eingezahlt haben,sie UMGEHEND! am Sparpaket zu beteilligen!!!!
2. Reiche Rentner ebenfalls!!!!
3. Kleine Renten AUSGESCHLOSSEN!!
4. Bei JEDER Wahl ist darauf zu achten das die angebl. Demokratie nicht ins Wanken gerät-verzerrt wird,ist die Gruppe mit den meisten Stimmen in zwei Teile aufzuteilen,also alle Rentner geteilt durch zwei!!
Gruppe1:Bundestagswahl 2013
Gruppe2:Bundestagswahl 2017 (Gruppe 1 setzt aus)

"Und ein Großteil der Alten Menschen denkt, es wird wieder aufwärts gehen"
Wird es nicht!!
Rütli Generation und jene,von den schon T. Sarrazin sprach,sorgen dafür.
Dazu die Ausbeutung durch Bonzen und Konzerne-Politik und Landflucht werden dazu beitragen das immer weniger eingezahlt wird und die Rentenkassen noch leerer werden!
Kommentar ansehen
20.06.2010 12:02 Uhr von Krawallbruder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein blöder Hundt der müsste mal so richtig auf die Schnauze fallen, damit Er noch was merkt.

Ein sozial niderträchtigeres Schw... hat die Welt noch nicht gesehen.

Der soll mir mal vor die Füße laufen. Der bekäm nen Tritt, dass Er vom Planeten fliegt, der Ar...
Kommentar ansehen
21.06.2010 19:50 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub, das Volk wäre für: die VerSchleyerung des Hundtes...:-D
Kommentar ansehen
01.08.2010 17:10 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man kann diesen Hund(t) fast keine Vorwürfe machen, denn er ist von den Hunden des Mangements gewählt worden. Und wenn Hund nicht tanzt wie die Hunde wollen, kommt ein neuer Hund

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?