19.06.10 11:23 Uhr
 15.122
 

USA-Fans sauer: Rache durch Eintrag auf Wikipedia-Seite von WM-Schiri

Fußballfans aus den USA sind wütend auf den Schiedsrichter Koman Coulibaly, weil dieser den Sieg ihrer Mannschaft beim Gruppenspiel gegen die Slowenien verhinderte. Der Mann aus Mali erkannte das 3:2 der Amerikaner in der 85. Minute nicht an. Die Gründe für die Entscheidung sind unklar.

Wütende Anhänger der USA hackten die Wikipedia-Seite des Unparteiischen und schrieben unter anderem, dieser sei ein glühender Hasser der Vereinigten Staaten.

Inzwischen sind die Verunglimpfungen wieder gelöscht. Dagegen mehren sich Spekulationen, dass Koman Coulibaly um seine Schiri-Karriere bangen muss.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, WM, Seite, Schiedsrichter, Rache, Wikipedia, Eintrag
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2010 11:27 Uhr von Grauezelle
 
+81 | -6
 
ANZEIGEN
Richtig so Dieses Tor hätte anerkannt werden müssen!!
Kommentar ansehen
19.06.2010 11:47 Uhr von KingPiKe
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
Stellungnahme: Er sollte man Stellung dazu nehen, warum das Tor nicht gültig gewesen sein soll. Von Seiten der USA war alles korrekt und das Tor hätte auf jeden Fall gezählt werden müssen.
Ich frage mich, was er da wohl gesehen hat...
Kommentar ansehen
19.06.2010 11:59 Uhr von U.R.Wankers
 
+16 | -87
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2010 12:06 Uhr von Frostkrieg
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Slowenien: Das Spiel war gegen Slowenien und nicht gegen die Slowakei.
Kommentar ansehen
19.06.2010 12:16 Uhr von derBasti85
 
+59 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man, die haben die Seite nich gehackt, auf Wikipedia kann jeder ganz ohne Probleme Artikel umändern!
Kommentar ansehen
19.06.2010 12:29 Uhr von candelaver2
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2010 12:40 Uhr von Anubis2000
 
+1 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2010 13:00 Uhr von MasterM
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Der Schiri, der bei dem Deutschlandspiel gepfiffen hat, hätte erstmal allen im Strafraum, die geklammert haben und die an Trikots gezogen haben, ne gelbe Karte Verpasst^^

Aber eine Begründung, warum das jetzt kein Tor gewesen sein soll, wäre mal ganz gut. Vll ist er ja mit Robert Hoyzer verwandt.
Kommentar ansehen
19.06.2010 13:07 Uhr von Katü
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten gefällt mir trotzdem: Das Wikipedia *gehackt* worden ist damit der Artikel geändert werden kann.

Das wäre ja wie eine offene Tür eintreten.
Kommentar ansehen
19.06.2010 13:43 Uhr von aawalex01
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte jetzt nicht auf Koman Coulibaly rumhacken.Er hat auf jedenfall besser gepfiffen,als der Spanier beim Deutschland Spiel.Aber warum er das Tor nicht gegeben hat,bleibt wohl ein Rätsel.Ein Foul gabs nicht.Im Gegenteil,die Slowenen haben die Amis im Strafraum gefoult.Von daher hätte es sogar Elfer geben müssen,wenn er schon das Tor nicht gibt und naja Abseits habsch auch nicht gesehen.Würde gerne mal was wissen,warum er das Tor nicht gegeben hat.

Glaube nicht,das er um seine Karriere bangen muss.Ich glaube der Schiri beim Deutschland Spiel muss um seine Karriere bangen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:00 Uhr von Zwiebeljack
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@anubis2000: 1.Es ist nicht IMMER der Schiri schuld wenn man nicht gewinnt hat auch niemand behauptet. Aber das war ein klares Tor....
2.Wenn du nicht schwimmen kannst ist das dein Schuld. Weiß zwar nicht wo da der Zusammenhang zum Fußball ist aber gut...
3.Die Fans sind garantiert nicht wütend weil sie nicht wissen wo Schiris Auto steht sondern weil ihre Mannschaft nicht gewonnen hat.
4. Und wo dem Schiri sein Haus wohnt, das weißt wohl nur du.......
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:06 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@U.R.Wankers: Dass wir ihn in diesem Turnier nicht mehr wieder sehen aber auch.
Kommentar ansehen
19.06.2010 14:46 Uhr von Deejah
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wieso hacken ?
jeder angemeldete user bei wiki kann dort rumedieren
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:17 Uhr von GhostyxD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
deshalb sollte die Fifa einen 5. Offiziellen einführen, der im Stadion vor nem Bildschirm hockt und sich 10 sekunden lang die wiederholung ansieht!
Und dann darf NUR er entscheiden ob es ein Elfmeter war oder ob das Tor Zählt oder nicht oder .....etcetc

Er soll nicht alle Aufgaben übernehmen, eher als letzte Instanz bei eben solchen Situationen den Schiri aufm Platz unterstützen/berichtigen.
Das wäre alles technisch realisierbar und ich vertehe nicht warum sich manche so gegen technische Hilfen sind. Tatsachenentscheidung schön und gut aber Fehlentscheidungen die dann über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden sollte man einfach so gut es geht vemeiden. Sowas würde für mehr Fairness (Fairness in dem Sinne, dass ein gültiges Tor dann auch tatsächlich zählt!!) sorgen und die Schiris aufm Platz entlasten.

[ nachträglich editiert von GhostyxD ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 15:28 Uhr von schaltbert
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Videobeweis: Ganz einfach: weil sich die Fussballmafia strikt dagegenstellt - mit dem Argument: unterbricht den Spielfluss!

Im Gegensatz dazu wird eine dumpfsinnige Regel nach der anderen eingeführt welche jede Rempelei zum Foul verurteilt und damit den Spielfluss teilweise noch viel erheblicher unterbricht - typische Doppelmoral.

Ich munkel da nun noch dazu dass mittels Videobeweis bestimmte Manipulationen nicht durchgeführt werden können ;-)
Kommentar ansehen
19.06.2010 17:13 Uhr von rolf.w
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja: Ich möchte mal die Kommentare der Kritiker lesen, wenn sich die Schiedsrichter ständig erst beraten, als spontan in Sekundenbruchteilen Entscheidungen zu fällen. Dann dauert das Spiel nicht mehr 90 Minuten sondern 150 oder noch länger.
Das sind nunmal Tatsachenentscheidungen die blitzschnell gefällt werden, dass weiß jeder, der dort mitspielt. Und ebenso weiß jeder, dass der Schiedsrichter auch nur ein Mensch ist und Fehler machen kann.
Und wer von den Kritikern möchte in solchen Spielen Schiedsrichter sein und von sich behaupten, fehlerfrei zu entscheiden?
Das Leben der Schiedsrichter wäre um einiges leichter, würden die Spieler sich nicht bei jeder Berührung sicherheitshalber erstmal fallen lassen. Wenigstens dreiviertel aller "Fouls" sind weder den Pfiff noch der Erwähnung wert.
Kommentar ansehen
19.06.2010 17:30 Uhr von Frostkrieg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat der Schiri hat ja auch einfach darauf gesetzt, dass sich die beiden Mannschaften mit einem Unentschieden trennen. Da käme ihm ein 3:2 alles andere als Recht. Oder es wurde mit etwas Geld von außen nachgeholfen. Reizvoll wäre es für ihn allemal, da die wirtschaftlichen Verhältnisse in Mali nun auch nicht gerade die Besten sind.
Dass auch bei einer Fußball WM Spiele gschoben werden, konnte man ja schon bei der WM vor 4 Jahren sehen als beim Brasilien/Ghana Spiel Millionen auf einen bestimmten Ausgang gesetzt wurden.
Solange beim Fußball keine technischen Hilfsmittel, wie beim Tennis z.B. das Hawkeye, eingesetzt werden, und die Aussage eines einzelnen evtl. verwirrten und manipulierten Mannes spielentscheidend sein kann, kann ich diese Sportart nicht ernst nehmen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 20:25 Uhr von k-sektor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
videobeweis sollte endlich eingeführt werden! ist beim eishockey auch! warum nicht auch beim fußball!? der schiri alleine darf nicht so viel macht haben. man sieht ja was das bringt - nur skandale. beim videobeweis wäre das fast unmöglich.
Kommentar ansehen
19.06.2010 20:29 Uhr von kleinerosa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht: wieso so viel wert auf einen schiri gelegt wird. wozu gibt es kameraaufnahmen?

[ nachträglich editiert von kleinerosa ]
Kommentar ansehen
19.06.2010 22:05 Uhr von eyes-on-news
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So wie sich die Shiris geben: in so manchen Spielen, würde es mich nicht wundern, wenn da nicht paar Kanäle einen anderen GeldFluss nehmen ;-)
Kommentar ansehen
19.06.2010 22:19 Uhr von Das_Kommentar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: die gerne eine Stellungsnahme von dem Schiedsrichter haben wollen: es tut mir leid aber die Fifa verbietet mehr oder weniger Inverviews mit den Schiris (siehe http://www.spiegel.de/...)

und alle die immer gegen die Schiris wettern, ich möchte euch nicht unter dem druck sehen, unter dem die schiris bei solchen großen events stehen
nette Doku über Schiedsrichter: http://www.myvideo.de/...

edit:
wegen dem spanischem Schiri, hätte sich Löw schlau gemacht, hätte er gewusst das der schiri pro Spiel durchschnittlich 4,27gelbe karten gibt und seine jungs dementsprechend darauf eingestellt

[ nachträglich editiert von Das_Kommentar ]
Kommentar ansehen
20.06.2010 09:18 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grund: Ich finds manchmal komisch, wie wenig die Kommentatoren (die Fernsehkommentatoren) Szenen in Fußballspielen beobachten, bzw. interpretieren können, dafür sind sie doch eigentlich da...

Wenn man sich die Szenen nach der Entscheidung mal angesehen hat, gabs eine Diskussion des Schiris, ich glaube mit Bradley, in der er auf sich gezeigt hat und "Me?" gefragt hat. Direkt danach wurde nochmal die Torszene gezeigt, in der Bradley mit einem Gegenspieler zu sehen war. Man hat dort gesehen, dass er gehalten wurde und dann selbst auch zugepackt hat. Wahrscheinlich hat der Schiri nur Letzteres gesehen und als Foul gewertet. Als Schiedsrichter kann man leider nur das pfeifen, was man auch sieht.

Ich fand es schade für die USA, die wirklich gut gekämpft haben und den Sieg mit einem, meiner Meinung nach, regulären Tor auch verdient gehabt hätten.

[ nachträglich editiert von TheWidowmaker666 ]
Kommentar ansehen
20.06.2010 12:19 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wiki-Einträge Muss man nicht "hacken", die kann jeder frei verändern. Das ist nämlich der Sinn der Sache. Aber was will man von Drecksnews als Quelle schon erwarten.
Kommentar ansehen
20.06.2010 12:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht ja nicht nur: um das tor. das nicht gegebene tor war nur der gipfel einer heftigen fehlleistung des schiris. zum schutz anderer mannschaften und zum schutz des schiris sollte der bei dieser wm nicht mehr pfeifen.
Kommentar ansehen
20.06.2010 13:33 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant finde ich dabei nur, was für Kasper alles in Wikipedia erfasst werden. Schiedsrichter... aha! Na.. die müssen dort natürlich auch unbedingt nachlesbar sein. *lol

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?