18.06.10 17:36 Uhr
 367
 

Glücksfall: Astronomen werden Zeugen einer Sterngeburt

Ein deutsch-amerikanisches Forschungsteam hat einen Stern gefunden, der offenbar gerade erst geboren wird. Er liegt etwa 800 Lichtjahre entfernt im Sternbild Perseus. Die Beobachtungen der aktiven Sternentstehungsregion wurden mit dem Spitzer-Teleskop und dem Submillimeter Array auf Hawaii gemacht.

Ungewöhnlich ist die Entdeckung hauptsächlich wegen des Stadiums, in dem sich das untersuchte Objekt befindet: Anscheinend durchläuft es zurzeit den sehr kurzen Übergang zwischen seiner prästellaren Phase, in der die Gaswolke zu kollabieren beginnt, und seiner so genannten protostellaren Phase.

In dieser Phase steigt die Leuchtkraft aufgrund der höheren Masse stark an. "L1448-IRS2E", so sein Name, besitzt aber nur zehn Prozent der Sonnenleuchtkraft - es ist also noch kein Protostern. Andererseits ist es auch kein prästellares Objekt mehr, wie diverse beobachtete Prozesse vermuten lassen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Beobachtung, Astronom, Sterngeburt
Quelle: www.sciencedaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2010 17:36 Uhr von alphanova
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Entstehung von Sternen ist ein sehr interessantes Thema in Anbetracht der vielen unterschiedlichen Sterntypen, die man im Universum beobachten kann: von Zwergsternen bis hin zu den riesigen Giganten, die weit mehr als 100 Mal so schwer wie unsere Sonne sind.
Kommentar ansehen
18.06.2010 17:41 Uhr von Gotovina
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wie süß :)
Kommentar ansehen
18.06.2010 23:41 Uhr von harzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe es wird ein Junge. ;-)

Jetzt ernst. Interessante News. Danke

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?