18.06.10 13:27 Uhr
 1.295
 

Sprengstoff versteckt? Zwei ältere Damen erlauben sich Scherz am Flughafen

Zwei Damen im Alter von 77 und 62 Jahren gaben am gestrigen Donnerstag am Flughafen an, Sprengstoff versteckt zu haben - und zwar ohne sich vorher abgesprochen zu haben.

Die beiden Aussagen versetzten die Polizei in Alarmbereitschaft, so dass die Beamten die Frauen besonders intensiv kontrollierten.

Nachdem beide zugaben, dass sie nur einen Witz gemacht hatten, wurden die Frauen wegen groben Unfugs angezeigt.


WebReporter: aina
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Polizei, Flughafen, Alarm, Sprengstoff, Scherz, Beamter
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2010 13:56 Uhr von Hans_Solo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht ganz richtig: Die fruehere Ordnungswidrigkeit "Grober Unfug" heisst heute:
"Belaestigung der Allgemeinheit" (§ 118 OWiG)
Ist aber auch in der Quelle falsch.
</Klugscheiss>
Kommentar ansehen
18.06.2010 14:03 Uhr von Hawkeye1976
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle sehr dürftig: Was ist das für ein Journalismus beim merkur-online? Sind die Schreiberlinge dort nicht in der Lage, herauszufinden oder anzugeben, auf welchem Flughafen das passiert ist? Wie war das mit den W-Fragen?

Dem Autor der News mache ich keinen Vorwurf, nur der Quelle.
Kommentar ansehen
18.06.2010 14:17 Uhr von Hans_Solo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hawkeye1976: Jo, Autor hat soweit alles richtig gemacht, nur die falsche Quelle ausgesucht. :-D
Kommentar ansehen
18.06.2010 16:34 Uhr von fallobst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
super, die anderen fluggäste wird die verzögerung: sicher gefreut haben. naja, haben die beamten wenigstens ein wenig abwechslung gehabt...
Kommentar ansehen
18.06.2010 16:42 Uhr von JustMe27
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der Münchener Merkur: nur vom Flughafen redet, meinen die wohl München. Falsch verstandener Lokalpatriotismus^^
Kommentar ansehen
18.06.2010 22:36 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der tatbestand: wäre dann doch wohl "Vortäuschung einer Straftat" §145d STGB
http://dejure.org/...

vorgetäuscht wird da der Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr (§ 315 StGB)

grüsse aus dem schatten
Kommentar ansehen
19.06.2010 08:50 Uhr von OrangeRight
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tzzzzz: Bei soetwas hört der Spaß auf...bestimmt keine Freude für die Reisenden gewesen, wegen solchen stupiden Grannys auf dem Flughafen festzusitzen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 09:53 Uhr von Gezeichneter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bestimmt welche von der Sorte:

http://www.youtube.com/...

:D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?