18.06.10 12:36 Uhr
 814
 

Polizeikantine verzichtet zum WM-Spiel auf serbische Bohnensuppe

Der Chefkoch der Polizeikantine Aachen bedient sich beim Zusammenstellen des Speiseplans des polizeilichen Deeskalationsprinzips.

Am Tag des Spiels Deutschland gegen Serbien wurde die serbische Bohnensuppe von der Speisekarte gestrichen, um die Stimmung nicht weiter aufzuheizen.

Schließlich wäre die serbische Suppe einfach weggeputzt worden. Dafür gibt es jetzt einen neutraleren Ersatz.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Spiel, Essen, Serbien, Kantine
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2010 12:40 Uhr von Arschgeweih0815
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt´s von Dnews dann auch ein Update: ob der neutrale Ersatz den Aachner Polizisten geschmeckt hat?
Kommentar ansehen
18.06.2010 12:47 Uhr von OppaKowallek
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Copy & Paste: seitens D(reck)news aus dieser Quelle:

http://newsticker.sueddeutsche.de/...

Und dann bekommt Autor für´s Kopieren hier auch noch positive Bewertungen, obwohl er keine Silbe selbst formuliert hat.

[ nachträglich editiert von OppaKowallek ]
Kommentar ansehen
18.06.2010 13:11 Uhr von neutralisator500
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
isch sach euch: die bullen hätten die serbische bohnensuppe wegjeputzt - aber wie!!! :-)
Kommentar ansehen
18.06.2010 14:05 Uhr von Hawkeye1976
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum, dass Polizisten so simpel gestrickt sind, wie diese News das unterstellt.

Absolut lächerlich!
Kommentar ansehen
18.06.2010 16:56 Uhr von Mordo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Sommerloch fängt dieses Jahr aber früh an.

SCNR

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?