18.06.10 12:11 Uhr
 701
 

Sparpolitik: Mieterbund fühlt sich missbraucht

Der Deutsche Mieterbund fühlt sich von der Politik falsch zitiert. Bauminister Ramsauer (CSU) hatte die Streichung der Heizkostenpauschale mit dem vom Mieterbund veröffentlichten Heizspiegel 2009 gerechtfertigt.

In einem offenen Brief an den Politiker forderte der Mieterbund-Vorstand jetzt, den Mieterbund nicht mehr für die in seinen Augen "falsche Sparpolitik" auszunutzen.

So habe man bezüglich der niedrigeren Heizölpreise voreilige Schlüsse gezogen und Tatsachen inkorrekt dargestellt.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Sparen, Mieterbund
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?