18.06.10 08:06 Uhr
 4.925
 

ICQ-Verkauf: US-Behörden sehen Probleme bei der Strafverfolgung

Nach Berichten der Zeitung "Financial Times" wird für US-Behörden die Verfolgung von Straftätern im Internet schwerer, wenn das Netzwerk nach Russland verkauft wird.

AOL hat vor, den Instant Messenger an Digital Sky Technologies aus Russland, welches auch an Facebook beteiligt ist, zu verkaufen. Da damit gerechnet werden muss, dass der neue Besitzer die Server mit nach Russland nimmt, wird ein Zugriff auf Chat-Protokolle schwieriger.

Bei Verbrechern, die ihre Aktionen über das Internet abwickeln, ist das Instant-Messaging-Netzwerk von ICQ sehr beliebt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Verkauf, Strafverfolgung, ICQ
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2010 08:23 Uhr von Darkmatter
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch auch mal was nettes. wenn die russen das netzwerk bekommen kann man hoffen das das netzwerk verändert wird. ob zum besseren wird sich zeiggen.
Kommentar ansehen
18.06.2010 08:33 Uhr von Bender-1729
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alphan: Was bist du denn für ein Experte? ICQ gab es schon lange bevor Pro7 / Sat 1 seine Finger mit im Spiel hatte. Ich hab meinen Account z. B. seit über 10 Jahren. Man wird ja nicht gezwungen, sich diesen Pro 7 / Sat 1 Müll runterzuladen. Es gibt ja nach wie vor die "neutrale" Chatsoftware von ICQ selber, bzw. Programme anderer Anbieter, mit denen sich der Account nutzen lässt.
Kommentar ansehen
18.06.2010 08:33 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.06.2010 08:37 Uhr von Phoenix88
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
ist doch wunderbar endlich mehr datenschutz..
die einzigsten verbrechen sind die der regierungen...
Kommentar ansehen
18.06.2010 09:12 Uhr von Anubis71
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Den USA: geht wieder mal ein Stück Kontrolle über die Welt verloren. Ich bin entsetzt :P
Kommentar ansehen
18.06.2010 09:59 Uhr von wordbux
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
US-Behörden sehen Probleme: Ja klar, alle Terroristen und sonstige Verbrecher nutzen ICQ um Taten vorzubereite.
Diese Amis haben einen an der Waffel mit Ihrer Manie.
Kommentar ansehen
18.06.2010 10:40 Uhr von The_Outlaw
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Och nö: Ich bekomme doch bereits jetzt täglich Kontaktanfragen russischer (Fake-)Accounts...
Kommentar ansehen
18.06.2010 10:57 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die russen werden das schon deichseln :)
Kommentar ansehen
18.06.2010 11:29 Uhr von Darkmatter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die spammer: werden wahrscheinlich erstmal noch mehr werden. aber hoffentlich ist der käufer um einen guten ruf bemüht, und arbeitet an dieser seuche.

stehtn jedenfalls zu hoffen.
Kommentar ansehen
18.06.2010 11:41 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
WTF? die sind auch an facebook beteiligt? das kann nichts gutes heißen...
Kommentar ansehen
18.06.2010 11:48 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Herr je jetzt wird das wohl nix mehr mit der geplanten "totalen Kontrolle" der Bürger... ICQ ist da nun schon mal außen vor. So ein Mist aber auch... immer diese unbequemen Russen, die einem ständig einen Strich durch die Rechnung machen müssen...
Kommentar ansehen
18.06.2010 15:24 Uhr von iamrefused
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
icq: ist für verbrecher viel zu unsicher, wegen den icmp querries.

also wäre ich ein verbrecher würde ich als vorletztes icq benutzen.
Kommentar ansehen
18.06.2010 15:40 Uhr von iMike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann :D: Werden mich dann noch mehr Russen adden??

Jeden Tag werd ich von irgendeinem doofen Honk geaddet, welcher mir auf russisch schreibt.

Wohl ein automatisches Programm, welches alle ICQ-Nummern addet.
Kommentar ansehen
18.06.2010 16:42 Uhr von Ali Bi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was gehen denn die USA meine Viagra-Kaufaktions-Chat-Protokolle an?

Immer das Rumgeheule unter dem Deckmantel von Terrorismusbekämpfung und Straftatsvereitelung?
Ich denke die Protokolle sind bei den Russen sicherer als bei den Amis, glaub eher dass die Russen dann kohle von den Amis sehen wollen und die sich deshalb nen Kopf machen.

Oder haben die Angst dass noch paar alte Protokolle rumschwirren, die zeigen können, dass Osama doch Amerikaner is?

Die Russen machen alles für Geld und die Amis fürs Vaterland....

... neee is klar, Big Brother!

[ nachträglich editiert von Ali Bi ]
Kommentar ansehen
18.06.2010 18:44 Uhr von Azeruel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry, aber wenn ein Straftäter Icq zur Strafvorbereitung nutzt, dann geschieht ihm das einfach nur recht wenn er gepackt wird. So ein Blödsinn, erntzunehmende Straftaten werden garantiert nicht über ICQ vorbereitet, Jabber etc. ist dafür wesentlich besser geeignet, und wenn richtig angewand praktisch nicht auswertbar. Das was die über ICQ packen dürften wohl zu 99% irgendwelche Idioten sein die einfach irgendein minderschweren Scheiß deichseln.
Kommentar ansehen
18.06.2010 19:08 Uhr von Ali Bi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja für meine nexte Aktion nutze ich dann doch lieber die guten alten Brieftauben, die Amis werden schon keine Taubenflüsterer haben.
Kommentar ansehen
18.06.2010 20:50 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alphan: beides kann man in die Tonne treten, wenn man so was machen möchte sollte man etwas verschlüsseltes benutzen, z.B. hat Hamachis internes Nachrichtensystem eine 128Bit-Verschlüsselung.
Kommentar ansehen
19.06.2010 09:31 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon erschreckend wenn man dem ehemaligen kommunistischem Russland mehr Datenschutz zutraut als den vermeintlich westlichen Regierungen, was? ^^
Kommentar ansehen
21.06.2010 20:27 Uhr von dapelza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
icq: Wer benutzt denn heute noch icq? gibt doch viel andere möglichkeiten.
Kommentar ansehen
14.10.2010 13:53 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab dem Zeitpunkt gibts neue russische Viren ICQ und Kaspersky - das Traumpaar !!!
Der eine verteilt die Viren und der andere verkauft Software, mit der man den Scheiß wieder wegbekommt - GEIL.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?