17.06.10 20:45 Uhr
 4.714
 

Joachim Gauck will Bundesländer zusammenlegen

Präsidentschaftsbewerber und ehemaliger Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde Joachim Gauck möchte die nördlichen Bundesländer zusammenlegen und so einen Nordstaat gründen.

Eine bundesstaatliche Ordnung soll damit aber nicht aufs Spiel gesetzt werden. Außerdem ist er auch für eine stärkere Beteiligung der Bevölkerung an politischen Entscheidungen.

Gauck fordert auch von Bundeskanzlerin Angela Merkel, sie solle ihre Mitglieder der Bundesversammlung freistellen, wen sie als Bundespräsidenten wählen möchten.


WebReporter: iMike
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Bundespräsident, Bevölkerung, Joachim Gauck, Bundesland, Bundesversammlung
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2010 20:45 Uhr von iMike
 
+9 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2010 20:58 Uhr von daniel1xxx
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Norden = Oben: Bayer ist unte, nicht im Norden aalso irgendwo anders.
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:07 Uhr von maexchen21
 
+17 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:08 Uhr von Till8871
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
bitte bw und bayern zusammenlegen: die finanzieren dann den rest der republik.....
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:14 Uhr von fuxxa
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Bayern liegt: nicht im Süden.

Mallorca liegt im Süden!
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:16 Uhr von maexchen21
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@fuxxa: das bayern nicht im norden liegt, sollte doch eig. jedem klar sein!
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:17 Uhr von DirtyGun
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
@ Autor: Warum steht nach Gauck: "ehemaliger Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde" und bei Merkel nicht: "jahrelange Mitgliedschaft in der FDJ und zufriedene DDR Bürgerin"?

Hättest ja gleich schreiben können, dass die Stasi das diabolischste Instrument der DDR war und dass jeder der dort gearbeitet hat an den Pranger gehört!

Stimmungsmache!

[ nachträglich editiert von DirtyGun ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:23 Uhr von Azureon
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Die sollen sich und wichtigere Dinge kümmern als um so ne Scheiße. Wir haben genug Probleme, da muss man sich nicht noch selbst welche machen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:25 Uhr von strausbertigen
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Bayern soll: Bayern bleiben und BAden Württemberg sowieso...dann soll sich der restliche Müll zusammenschliessen und den Rest bitte frei lassen...dann kann man wenigstens noch auf die letzten 2 normalen ausweichen.

Übrigens zum Titel: Joachim Gauck WILL....

Ich und das Volk wollen auch viel....z.B. diese elende Regierung im Knast sehen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:25 Uhr von fuxxa
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was: maexchen nicht rafft, rafft Max nimmermehr XD
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:32 Uhr von maexchen21
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bist: ja ein ganz gerissener deinen beitrag zu editieren! :)
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:32 Uhr von BananenMilchshake
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, sinnvoller wäre es zunächst das Bildungsystem auf Bundesebene zu vereinheitlichen. ist ja völliger Mist, dass jedes Bundesland n eigenes Bildungsystem hat.

Naja, ich halte Gauck für den besten BuPrä-Kandidaten...
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:36 Uhr von tapay
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:38 Uhr von Barni_Gambel
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Nordstaat: klingt gut und dann bitte alle Ausländer die nicht arbeiten ausweisen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:52 Uhr von tapay
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das kann aber auch noch was werden. Nordland gegen Südland ist ja eh schon aktuell. Wenn Nordland jetzt eigene Grenzen bekommt, kann man´s regelrecht hören... "Südländer raus" - gemeint sind Bayern, Bawütten usw. :-)
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:57 Uhr von DeeRow
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde: "Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde"

Ähm, nur mal so gefragt... ist der dann net auch ein Unterstützer des bösen bösen Regimes auf oberster Ebene?
Wieso läuft der Boss der Spitzelakten denn frei rum? Kann mir das mal bitte einer erklären?
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:00 Uhr von tapay
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Gauck-Behörde: DeeRow:

Die Gauck-Behörde ist dafür da, Stasimitarbeiter zu jagen. Genau deshalb hat die Linkspartei ja ein Problem mit ihm.
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:00 Uhr von Lebensgefahr
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wir in Bad-Württemberg sind schon: immer die Hochdeutschen gewesen, Stuttgart liegt schliesslich auf ca. 300 m Höhe, Norddeutschland auf Zero, ist also Niederdeutschland.
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:05 Uhr von OrangeRight
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Schlem, wer dabei Böses denkt erst kommt der "Nordstaat" plus südliche Bundesländer die man dann wohl auch zusammenschließt...irgendwann gibts dann einen deutschen Staat (ohne B-Länder), das passiert auch in der übrigen EU...usw. in Asien die Asiatische Liga in Amerika gibt es ja schon Bestrebungen Mexiko, Kanada und USA zu vereinen..usw...und irgendwann haben wir die eine WELTREGIERUNG und George Orwell lässt grüßen! ^^

[ nachträglich editiert von OrangeRight ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:13 Uhr von Phoenix88
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die strategie der neuen weltordnung: abschaffung der nationalstaaten...

aber weil ihr bürger so blind seid und rein garnichts checkt schaffen wir auch gleich die bundelländer ab und gründen am besten bald eine new world order ag ;-)
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:15 Uhr von kadinsky
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
türlich, immer schön zentralisieren, die macht und das vermögen....
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:30 Uhr von Floppy77
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wir machen einfach: nur ein Bundesland und Bayern verpachten wir als Freizeitpark an die Chinesen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:34 Uhr von Phoenix88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur besseren kontrolle vereinigen willkommen in dem eine-weltkonzern

[ nachträglich editiert von Phoenix88 ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 23:01 Uhr von Simon_Dredd
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat: das ja eher denn Sinn, Kosten zu sparen als das Volk zu kontrollieren... Aus welchem Grund leisten wir uns 16 Landtage, die sich a la Niedersachsen in schöner regelmäßigkeit das Gehalt erhöhen?

Gauck ist nicht der Erste, der diese Idee hat. Lafontaine, Mertz, Eichel, Waigel (Reduzierung auf 5 Bundesländer)haben auch schon solche Ideen gehabt, aber der Vorschlag scheitert immer schon im Keim, denn wer rationalisiert sich schon gerne den eigenen Job weg?

Und nach den Kommentaren weiter oben mal eine Frage: Seit ihr alle so jung, dass ihr die Gauck-Behörde und deren Funktion nicht mehr kennt???
Kommentar ansehen
17.06.2010 23:29 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
immer: machen lassen, dass ändert eh nichts mehr an der situation..

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?