17.06.10 09:00 Uhr
 33.808
 

Hongkonger Firma verkauft online lebensgefährliche "Star Wars"-Laserschwerter

Eine Firma aus Hongkong hat jetzt ein Laserschwert hergestellt, welches 1.000 mal stärker ist, als ein Sonnenstrahl. Vom Hersteller wird der Laser als der gefährlichste, der je hergestellt wurde, bezeichnet. Für englische Bürger ist das Schwert online bestellbar.

Das Schwert könne einen Menschen nicht nur auf der Stelle blenden, sondern auch die "Haut und andere Körperteile in Brand setzen". Der Hersteller gibt zu, dass diese Schwerter zum Beispiel großen Schaden in einem Flugzeug-Cockpit anrichten könnten.

Laser-Sicherheitsexperte John Colton sagte, dass die Anwendung für Autofahrer oder Flugzeug-Piloten tödlich sein könnte. Es darf auf keinen Fall in den Handel kommen. Allerdings hat die staatliche Aufsichtsbehörde in England keine Möglichkeit, durch den Online-Vertrieb aus dem Ausland, den Handel zu unterbinden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Firma, Star Wars, Hongkong
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Game of Thrones"-Duo entwickelt für Disney neue "Star Wars"-Reihe
Deutscher Trailer zum Highlight "Solo: A Star Wars Story"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2010 09:09 Uhr von Hans_Solo
 
+88 | -2
 
ANZEIGEN
hahaha @ DesignerDrugV: "Ein kleinswüchsiger Amerikaner mit grüner Pigmentstörung und Segelohren" <-- Du hast den Sprachfehler vergessen. :-D
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:13 Uhr von jpanse
 
+101 | -2
 
ANZEIGEN
Laserschwert?! Das solln sie mir mal zeigen. Womöglich noch batteriebetrieben mit 3xR14. Wie haben sie es geschafft das der Laser nach 1m aufhört? Handelt es sich hier vll um übertrieben starke Laserpointer?
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:16 Uhr von Rambo123
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:18 Uhr von DeusExChao
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
son teil will ich auch haben hätte nich gedacht das das mal passieren würde. dachte immer das der wissenschaft in der hinsicht grenzen gesetzt wären.

zitat aus mario barth: "ja aber laser ist doch licht und licht is doch unendlich...warum is das schwert nur ein meter lang?"

komisch... trotzdem will ich auch paar von der sorte....

die frage is bloß die energieversorgung der klinge.
oder gibts echt schon so leistungsfähige energiezellen?
man man man....
bekomm grad wieder richtig lust die filme mal wieder zu schauen.

PS: wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten^^
das selbe gilt auch für Grammatika, Syntax sowie Interpunktion und die anderen Schweinereien die sich in die deutsche Sprache eingeschlichen haben.
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:30 Uhr von Fireproof999
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
also: Das sind übertrieben starke Laserpointer. Wenn sie nach einem Meter aufhören würden könnte man damit wohl kaum Piloten blenden. Ich selbst hatte auch schon die möglichkeit mit einem 400mW starken grünen Laserpointer zu "Spielen". Lustige sache die Wolkendecke sichtbar mit einem grünen Strahl anzuleuchten ;)
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:31 Uhr von FieteBumm
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Klugscheißmodus an: Erstmal heißen die Teile nicht Laserschwert, sondern Lichtschwert. Zweitens bestehen die "Vorbilder" aus den Filmen aus Plasmaenergie und haben mit Laser nicht viel am Hut. Und drittens sind diese Teile aus der News nichts weiteres als extrem "gepimpte" Laserpointer.

Gedulden du dich weiter musst, junger Jedi.

/Klugscheißmodus aus
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:33 Uhr von SGKR
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stelll mir ein Kinderzimmer in einer englischen Großstadt vor, wo die Mutter gerade reinkommt, als im selben Moment der Kleiderschrank rauchend zusammenfällt, weil Junior sich einmal im Kreis gedreht hat! Und dann drehte er sich Richtung Mutter!

Brzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz!
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:34 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:45 Uhr von elcaron
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
DeusExChao: Natürlich ist das kein Laserschwert mit endlich langer Klinge. Das ist in der Tat nach heutigem Stand nicht möglich.

Es handelt sich dabei "nur" einen verhältnismäßig (1W@432nm) starken Laserpointer im Design eine Laserschwertgriffes. Kostet ca 200$.
Quelle: Herstellerseite, nicht irgendein hirnverbrannter Pressebericht.

Rate jedem dringenst davon ab. Bei Klasse 4 kann schon Streulicht (an einer weißen Wand z.B.) Augenschäden verursachen. WIr reden dabei von Netzhautentzündungen mit Flüssigkeitsansammlungen (wie Brandblasen), die zu Netzhautablösungen führen.
Vom Schaden, der verursacht wird, wenn es zu tatsächlichen Reflektionen (an Spiegeln, Metallgegenständen, Glas) kommt, mal gar nicht zu reden.
Einen Menschen damit in Brand zu setzen ist allerdings ausgeschlossen. Kleidung könnte ein bisschen kokeln, wenn wenn es schafft, ein paar Sekunden auf eine Stelle zu halten. So ab 300-500mW kann man Papier anzünden.

Tod als Primärfolge schließe ich aus, nur durch dadurch verursachten Unfall möglich. Die Tatsache, dass Autofahrer und Piloten speziell genannt werden, zeigt auch, dass zumindest die Quelle der Quelle das richtig beschreiben hat.

[ nachträglich editiert von elcaron ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:02 Uhr von DeusExChao
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@elcaron: klugscheißer!

nee spaß beiseite. gut zu wissen. also bewegen sich die teile nich in der rubrik laserschwert sondern nur als blendwaffe mit hitzeentwicklung oder was? naja finds trotzdem interessant.

frag mich bloß wie das tatsächlich möglich sein sollte (zwecks klingenlänge begrenzen).

@fietebumm: gut das du mich dran erinnerst das das plasma ist. aber warum haben die teile im film dann nen kristall zum bündeln der energie?
wobei der kristall durch einwirkung von plasma in tausend splitter zerspringen müsste.
eins der großen rätsel der filmgeschichte.

weder plasma is ne logische erklärung noch is licht möglich.
könnte man ja mal beim galileo fake-check nachfragen...

auch wenn ich die filme geil finde und auch gern n richtiges hätte, leider werd ich das nich mehr erleben dürfen.


und jetz her mit den minusen

PS: wer Rechtschreibfehler findet darf sie im laser/plasma verbrennen^^
das selbe gilt auch für Grammatika, Syntax sowie Interpunktion und die anderen Schweinereien die sich in die deutsche Sprache eingeschlichen haben.
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:22 Uhr von FieteBumm
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Na, der Kristall, der die ganze Angelegenheit bündelt ist doch ein "Machtkristall" aus ominösen, dunklen Höhlen und verwinkelten Gemäuern. Dieser kleine Zusatz "Macht-" sorgt doch sehr plausibel für allerhand übernatürliche Anwendungsmöglichkeiten fern ab unserer Vorstellungskraft. ;)
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:22 Uhr von rubberduck09
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine dumme Behörde: Klar ist das eine Waffe, aber das sind Küchenmesser und Autos auch. Will man die nun auch verbieten?

Was wirklich hilft ist _AUFKLÄRUNG_ und _BILDUNG_, damit die Leute wissen, was damit getriebener Unfug anrichten kann.

Man kann nicht immer alles potentiell gefährliche verbieten. Wo kämen wir denn hin, wenn man Kunstdünger und Diesel verbieten würde (ergibt im richtigen Verhältnis gemischt eine sehr effektive Bombe) oder Backpulver und Essig?
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:33 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt: doch schon lange und ohne Probleme aus China bestellbare Klasse 4 Laser, knapp 350 Euro..... 500mW

http://www.yotang.com/...
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:37 Uhr von dreamlive
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist da der Unterschied zu einer Schusswaffe? Man muss diese Laserdinger nur im Bereich einer verbotenen Waffe eingrenzen und schon ist der Handel verboten. Aber Politiker haben vielmehr persönliche Probleme, da befassen sie sich nicht mit Sicherheitsmängel durch den Onlinemarkt.
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:48 Uhr von dr.b
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
demnächst wird hier eine Kabine auf einer Kreuzfahrt noch als "Raum-Schiff" vermarktet....

und das ist euer "Laserschwert":http://news.sky.com/...
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:16 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann sie aber verbieten: aber nicht jedes Paket überprüfen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:35 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1Watt: 1Watt soll das Teil haben.
Alter Falter... nicht schlecht. Damit kann man denn tatsächlich schon einiges anrichten...
Kommentar ansehen
17.06.2010 12:35 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
besagten laser(pointer) gibts unter http://www.wickedlasers.com
Kommentar ansehen
17.06.2010 13:54 Uhr von Mjamjam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News sind scheisse recherchiert... Hätte man mehr raus machen können :(
Kommentar ansehen
17.06.2010 15:12 Uhr von fenito
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mal eine andere frage wenn die dinger online in China bestellbar sind (und das via Internet = weltweit) warum können dann nur unsere englischen Nachbarn (wie in der Quelle angegeben) diese Teile kaufen?
Kommentar ansehen
17.06.2010 15:25 Uhr von ErwinAnroechte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
JA UND? stellt euch mal vor:

In den USA gibt es Firmen und Geschäfte da kam man SCHUSSWAFFEN kaufen! diese dinger blenden leute nicht nur sondern man kann damit bei unsachgemäßer benutzung die brine wegballern...ist das auch ne news wert oder schon normal?
Kommentar ansehen
17.06.2010 15:41 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Gewltverherrlichender Rotz! Mein Kinder werden: später mit Holzspielzeug spielen. Wenigstens pädagogisch wertvoll.
Kommentar ansehen
17.06.2010 15:49 Uhr von Inc.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Finde das Video immer wieder lustig ;))

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.06.2010 16:05 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da bestell ich mir doch gleich mal welche
Kommentar ansehen
17.06.2010 16:07 Uhr von cruzaderz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mal nen paar Fakten @Erwin: Stimmt wohl, aber das Ding hier geht einiges weiter und hat einen selbst in klarer Atmosphäre deutlich sichtbaren Strahl. Da kommt man schon recht schnell auf die blöde Idee, jemandem auf den Körper oder den Kopf zu zielen und wenn´s sprichwörtlich ins Auge geht, ist bei 1000 mW das Augenlicht extrem schnell aus, selbst bei kurzer Dauer.

@fenito: AFAIK ist in Deutschland alles >1mW nicht frei bzw. nur an Fachpersonal verkäuflich und basta. Heißt: Bestellen kannst Du was Du willst aber der Zoll weiß dann auch, warum er Pakete mit vermeindlichen Pointern öffnet und konfisziert. Ich habe mich ausgiebig mit der Thematik beschäftigt, weil ich die 1000 mW-Dinger schon einzeln für 70€ kaufen kann und mal vorhatte ne 10er Ladung mitzubringen und über E**y zu verkloppen. Fazit war: Vergiss´ es - gibt nur Ärger...!!

Und @all, da ja doch einige Mutmaßungen kamen: 1000 mW ist schon richtig heftig. Wir haben hier einige nIR bis sichtbar rote 500-1000 mW Laser am laufen und wissen, was Power ist aber über den 1000er in grün haben die Jungs trotzdem gestaunt. Schwarzes Isolierband schneidet man damit aus 1-2 Metern fast wie mit nem "Lichtschwert" und selbst aus 5 Metern kann man schwarze Pappe zum qualmen bringen oder ein Streichholz entzünden. und ja, das Ding ist verdammt gefährlich: Selbst wenn man nur auf eine weiße Wand strahlt und dieses im Augenwinkel betrachtet, tut es weh. Darum haben wir auch sehr schnell die entsprechenden Schutzbrillen aus der Schublade geholt... ;-) Aber die kosten auch mal eben 250€ - hat ja zuhause keiner...

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Game of Thrones"-Duo entwickelt für Disney neue "Star Wars"-Reihe
Deutscher Trailer zum Highlight "Solo: A Star Wars Story"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?