17.06.10 00:05 Uhr
 1.174
 

Türkei marschiert bei Terroristenverfolgung in den Nordirak ein

Als Reaktion auf den letzten Angriff der PKK in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch marschierte die Türkei über mehrere Punkte im Nordirak ein. Vor dem Einmarsch soll es zu Kämpfen zwischen kurdischen Terroristen und den Sicherheitskräften gekommen sein.

Anschließend sollen drei Bataillone und eine Spezialeinheit bis zu drei Kilometer in den irakischen Raum eingedrungen sein, um die Terroristen zu verfolgen. Laut Angaben werden die Terroristen zur Stunde immer noch verfolgt.

Kampfjets und Hubschrauber sollen die Bodentruppen unterstützt haben, während in den Bergen vermutete Camps und Lager durch Artillerie und Raketen beschossen worden sind.


WebReporter: Alphan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Militär, Rakete, PKK
Quelle: www.turkishpress.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2010 00:24 Uhr von Extron
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
Aha Alphan wieder du nutzt deine Monopolstellung aber aus.
Kommentar ansehen
17.06.2010 00:50 Uhr von Arschgeweih0815
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
hier mal eine Quelle: die ohne türkisches Propagagandagetöse auskommt:
http://english.aljazeera.net/...
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:17 Uhr von K-rad
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
@1984: @1984
Warum soll die Türkei nicht den Irak betreten können. Amerika kann den ganzen Irak grundlos in Schutt und Asche bomben da wird die Türkei wohl noch begründet die Terroristen im Irak verfolgen können.
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:19 Uhr von Arschgeweih0815
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
sollte über eine solche Vollmacht nicht: das irakische Parlament entscheiden? Immerhin ist es irakische Souveränität, die die Türken mit einem Einmarsch verletzt. Und bei aljazeera heißt es ja auch:

The Kurdistan regional goverment in northern Iraq has condemned similar cross-border attacks in the past, saying they violate Iraq´s sovereignty.
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:30 Uhr von Arschgeweih0815
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Immerhin bomben wir keine Tanklaster mit Ziviliste: Wen meinst du mit "wir"? Bist du ein Türke? Und wenn ja, lebst du in der Türkei oder in Deutschland, das ja angeblich für den Tod der Zivilisten bei Kunduz verantwortlich gemacht wird?

Ich lese bei tagesschau.de auch:

"In einem kürzlich geschlossenen Sicherheitsabkommen zwischen dem Irak und der Türkei wurden türkische Militäreinsätze auf irakischem Gebiet trotz Drängens aus Ankara nicht genehmigt."

Also beschließt die Türkei unilateral den Einmarsch in ein anderes Land und würde damit Souveränität des Iraks verletzen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:30 Uhr von Bromios
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@ Alphan: Gebe Dir im Prinzip recht.Jeder Staat hat das Recht Terrorismus zu bekämpfen.Zur Not auch mit "Grenzverletzungen". Doch dein letzter Satz,Disqualifiziert Dich für vernünftige Diskussionen.Wollte eigentlich nach dem lesen der News was anderes schreiben.Hast Dir selber versaut.Daher Daumen runter
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:32 Uhr von all_in
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist immer recht witzig zu sehen: Die PKK ist für die Türkei eine Terrororganisation, soso, aber die UCK hat man damals in Jugoslawien unterstützt, obwohl sie die selben Methoden verwendet hat wie die PKK, aber da waren es natürlich Freiheitskämpfer. Hingegen hat Russland die PKK noch immer nicht auf die Liste der terroristischen Organisationen gesetzt. Witzige Sache, oder?

Aber hej, Politik ist eine dreckige Sache, sie steckt voller Doppelmoral und Heuchelei.
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:53 Uhr von Bromios
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ gamer: Nee. Schau bitte auf sein Profil,les Dir durch was dort steht,und führe Dir dann vor Augen das 80 % aller Kurden dem Christlichen glauben angehören.Dann weisst Bescheid um was es geht. Ich persönlich ,finde es auch scheisse was die Kurden da zum Teil abziehen,aber dem Newsschreiber ,geht es einzig und allein um Meinungsmache.Ich hoffe daß nicht alle seine Landsleute so denken.
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:59 Uhr von Bromios
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Alphan: Was Mir am letzten Satz nicht gepasst hat? Das ist nicht Dein Ernst oder? Du vergleichst einen International abgesegnten Einsatz"der wie Ich sagen muß mal voll In die Hose gegangen ist" mit dem Einmarsch der Türkei in den Nordirak?! Welcher"Nur" vom Türkischen Parlament abgesegnet worden ist.Damit bist Du raus.Ganz klar war die Tankergeschichte ein Griff ins Klo.Aber die Türkei setzt sich ebensowie Israel über Internationales Recht hinweg
Kommentar ansehen
17.06.2010 02:02 Uhr von Bromios
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da mach Dir mal keine Sorgen.Ich bin tatsächlich neu hier.Aber nachdem was Ich hier alles lesen musste ,in beide Richtungen,bin Ich ganz schnell wieder weg.Hier scheint es nur schwarz und weiß zu geben
Kommentar ansehen
17.06.2010 02:07 Uhr von |sAs|
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Alphan: Warum behauptest du ich würde dir drohen? Soll ich alle 30 Seiten Pm´s zwischen uns veröffentlichen? Ich war immer höflich, wir haben nur über PKK News gesprochen!

Ich will dass du diese Anschuldigung gegen mich zurücknimmst!
Kommentar ansehen
17.06.2010 02:17 Uhr von Bromios
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Iss: datt bei Politischen Themen immer so ein Stammtischniveau hier?
Kommentar ansehen
17.06.2010 03:33 Uhr von Wanne85
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Ihr seid doch alle Krank im Kopf.

Ich hasse es wenn hier immer wieder der hoch geliebte BIR_OSMANLI erwähnt wird. Sagt mal ist einer von euch Schwul ?

Zur News: Die Türkei wird von der PKK angegriffen, Terorristen kommen aus dem Irak, also hat die Türkei das Recht darauf auch in den Irak zu gehen und diese Terorristen ein zufangen bzw zu Töten. Das müsste eigentlich jedem Bekannt sein.

Das ganze mit Israel zu vergleichen zeigt nun mal wie hohl ihr in der Birne seit (sorry). Nochmal für alle die es nicht kapiert haben, Israel hat eine Schiff angegriffen wo Zivilisten drauf waren die Helfen wollten. Die Türkei geht aber in den Irak rein um Terorristen zu schnappen.

Edit: Hier nochmal ne Info über den Einmarsch in ein anderes Land:

"Die Türkei kann sich auf Artikel 51 der UN-Charta berufen, um ihre Bodenoffensive gegen PKK-Rebellen im Norden des Nachbarlands rechtlich zu untermauern. Der Artikel erlaubt militärische Maßnahmen zur Selbstverteidigung. Voraussetzung ist jedoch, dass das Land bewaffneten Angriffen ausgesetzt ist. Ankara hält das für gegeben, weil die kurdische Separatistenorganisation PKK von ihren Stellungen im Nordirak aus immer wieder Terroranschläge auf türkischem Gebiet verübte. Nach einer von der UN-Vollversammlung im Jahr 1974 beschlossenen Resolution kann schon eine von „bewaffneten Banden“ ausgehende Bedrohung eine Aggression im Sinne des Völkerrechts sein. " aus dem Focus kopiert.

[ nachträglich editiert von Wanne85 ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 08:13 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Wanne85: genau dieses recht hat die türkei eben nicht. das müsste eigentlich jedem bekannt sein. strafverfolgung ist nur im eigenen land erlaubt. alles andere ist selbst "terrorismus".
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:20 Uhr von s3th
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schreibt bitte bei euren Argumenten auch: die Quellenangaben bitte.
Gilt auch für dich JesusSchmidt sonst wirst du hier von niemandem beachtet.
Seriöse Quellen sollten bevorzugt werden.
Ich sehe in letzter Zeit immer mehr Behauptungen ohne Quellenangaben oder NICHT unabhängige Quellen, da kann nichts produktives rauskommen aus solchen Diskussionen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:31 Uhr von ariyas
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"verbietet es doch": Ich denke, dass die Türkei das Recht hat in den Nordirak einzudringen, weil
- die Terroristen in die Türkei eindringen
und unschuldige Menschen töten.
Im Gegensatz zu den USA die ohne Grund Menschen hingerichtet haben und sich lustig über die Gefangenen gemacht haben, so erst Recht.

Komisch nur das dort keinen den Maul aufgemacht hat. Das sind die Methoden was Menschenrechte angehen.

Wer soll bzw. kann der Türkei dazu zwingen nicht in den Nordirak einzumarschieren? Wer? sag doch ma was.....

Kein Arsch!!!!!!!!

Die Türkei wie vor 20 Jahren gibt es nicht mehr, heult doch rum wie ihr wollt, ich lache mir hier den Arsch ab.

Mit den Finanzen und Waffenexports habt ihr Jahrelang solche Terroristen unterstützt, der Westen hat schmutzige Hände, ihhhgitt.

Da sagt doch einer echt man sollte eine Hilfskonvoi an die PKK senden, Hallooooo das tut ihr doch schon seit Jahrzehnten, also das ist nichts neues.

Ihr rastet ja aus, weil die Türkei Jahr für Jahr an Monopol gewinnt.
Kommentar ansehen
17.06.2010 12:41 Uhr von Dusta
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Alphan: „Wenn Angriffe von Nordirak aus verübt werden, dann darf die Türkei dies auch mit allen Mitteln verhindern.“

Wie hast du den Libanonkrieg 2006 gesehen?

Da warst du jawohl auf israelischer Seite oder?

Wenn du der Türkei zugestehst sich mit allen Mitteln gegen die PKK zu verteidigen, gilt das jawohl auch für Israel im Falle der Hisbollah oder?

„Und nein ich meine nicht Israel. Die haben ja schließlich Land besetzt.“

Hält die Türkei nach der Definition der PKK nicht auch Teile Kurdistans besetzt?

Was ist mit der völkerrechtswidrigen okkupierung Nord-Zyperns?

Free Cyprus^^
Kommentar ansehen
17.06.2010 12:59 Uhr von fardem
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Dusta: Hast du dich mit dem Zypernkonflickt beschäftigt?

Nein?

Weist du als damals Türkei eingegriffen hat war sie ein enormen dilema.
Die Zypriotische-Grichen haben dort Türkische dörfer angegriffenund willkürliche Hinrichtungen vorgenommen.

Türkei der bis dahin nie Grenzüberschreitende Militäreinsatz geleistet hat dessen armee nicht modern war. Und kaum Waffen besaßen standen vor der Enstscheidung Arme rein und riskieren das alle soldaten bei einem Großangiff der Grischischen arme kaum widderstand leisten konnte.
Andereseits waren die massaker der grichen was die Türken zum handlen zwingten.

Türkei hat mehrfach vergeblich versucht da Nato einzuschreiten leider hat sich das Bündniss des westen nicht intressiert was die Zyprioten mit den dort lebenden Türken intressiert.

Und kurz nach einem gescheiterten verhandlung bevor es sich in den Flieger setzte rief dann der Aussenminiser den PräsidentenBülent Ecevit an mit dem Codenamen.
"Ayse kann jetzt in ein Urlaub machen"


Und zum aktellen grnezüberschreitung.
Türkei hat Letzte Woche mehere meetings mit den Nordirakischen Kurdenführer hinter sich.
Die haben die Legitimation von denen erhalten!!

Ich möchte noch folgendes Hinzufügen - das eigentlich jahrunderte lang die Türken und die Grichen dort recht friedlich miteinander leben konnten.
Wann began das probem - mit den britten die diese insel besetzt hatten.
Die grichen lehnten sich gegen die britische besatzung.
Die Britten bildeten ein Militärrische gegenschlag und nutzen die Türken daz aus.
Das war der fehler den die Türken damals machten - auf führung der britten gegen die Grichen zu kämpfen.
Als das den Britten zu heiss wurde haben sie einfach sich verpisst und ließen den kriesenherd mti sich alleine.

Wie sie das Mit dem gaza gemacht haben.

grmpfs

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 13:13 Uhr von Wanne85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Wenn es die UN so besagt dann hat die Türkei ein Recht darauf ein zumaschieren.

Warum sollten die es nicht tun dürfen ?

Quelle von oben ist Focus.de kann man aber auch über Google wieder finden den Artikel der UN
Kommentar ansehen
17.06.2010 16:07 Uhr von Dusta
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
fardem: "Weist du als damals Türkei eingegriffen hat war sie ein enormen dilema.
Die Zypriotische-Grichen haben dort Türkische dörfer angegriffen"

Israel hat die Gebiete auch nicht aus Spaß besetzt, sondern im Zuge des Vormarsches während des 6-Tage Kriegs. Glaubst du die Israelis machen sowas zum Spaß?
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:25 Uhr von darkdaddy09
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Finde ich völlig korrekt: Ein "demokratisches" Land macht nun eben sowas.

Deutschland: Soldaten in Afghanistan
USA. Soldaten im Irak und in Afghanistan

usw. usw. usw.


Schon gewusst, dass ca. 40 bis 60 % der "türkischen" Täter KURDEN sind?
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:15 Uhr von tapay
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
That´s life Die Türkei bekämpft Terroristen in Kurdistan, Israel bekämpft Terroristen auf Staatenlosem Gebiet... Deutschland bekämpft Terroristen am Hindukusch, Spanien und Frankreich haben auch ihre Separatisten... Belgien teilt sich auf demokratische Weise auf, Bayern ist schon lange ein Freistaat, Österreich gehört auch nicht mehr zu Deutschland...

Es ist ein kommen und Gehen mit diesen Konflikten. Keiner besser als der andere.
Kommentar ansehen
17.06.2010 22:18 Uhr von tapay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Kampfhubschrauber und Kampfjets sollen bis in den späten Vormittag hinein das Grenzgebiet bombardiert haben."

Man stelle sich mal vor, Israel würde derartiges machen, wenn es von der Hamas oder Hisbollah angegriffen wird... Dann würde man nach Internationalen Untersuchungen verlangen und Sanktionen verhängen.
Kommentar ansehen
18.06.2010 07:15 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irak arbeiten mit den Türken: Hand in Hand gegen die Terroristen ! das die jetzt einmaschieren durften war nur eine Frage der Zeit !

Und da die Amis sowieso nur auf Profit aus waren , sind die Türken nur aus einem grund dort unten , weil die Iraker auch dies von den Türken wollten und dies abgesprochene Poltische sache ist !

Israel wird es nicht schmecken , zu sehr sind die Iraker mit den Palestinensärn einer Meinung !

Irak hatte noch nie gute Beziehungen mit Israel und Syrien !
Kommentar ansehen
18.06.2010 09:05 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Isreal zu verdanken ! das die Türkei in die EU aufgenommen werden kann , oder bzw. dies beschleunigen könnte !

Was für ein Armutszeugnis seitens EU , hoffe die sagen Nein

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?