16.06.10 21:26 Uhr
 1.311
 

Die Türkei möchte ihr Luftabwehrsystem modernisieren

Die Türkei möchte ihr Luftabwehrsystem auf einen neueren Stand bringen. Hierzu kommt ein Luftabwehrsystem, bestehend aus S-300- und S-400-Raketen, aus Russland in Frage.

Laut Anatoli Issajkin, dem Geschäftsführer des staatlichen Waffenexporteurs Rosoboronexport heißt es, "Die Türkei hat einen großen Bedarf an Luftabwehrsystemen des Typs S-300 und S-400. Russland ist bereit, sich um den Auftrag zu bewerben".

Zur Zeit wird Venezuela ebenfalls mit S-300- und S-400-Raketen beliefert. Für den Auftrag erhielt Venezuela von Russland einen Kredit in Höhe von 2,2 Milliarden Dollar.


WebReporter: -Gamer-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Russland, Rakete, Luftwaffe, Luftabwehr
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2010 21:29 Uhr von Muay_Boran
 
+19 | -14
 
ANZEIGEN
Die Türkei: macht das richtig, immer mehr Waffen kaufen, nicht das Israel oder die USA versuchen die Türkei anzugreifen mann weiß ja nie, wann und wo mal so zufällig eine Massenvernichtungswaffe gefunden wird, man munkelt in der Türkei.
Kommentar ansehen
16.06.2010 21:29 Uhr von Rechthaberei
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Als nächstes möchte die Türkei einen Atomreaktor: bauen. Dann hätte für unsere edit[Joe1405] die Türkei endlich jene Bedeutung die eine Großmacht erfüllen müßte. Und dann kann sicher endlich die Zypern-Teilung, das PKK-Problem, die Armenierfrage und der Gaza-Konflikt auf dem Verhandlungstisch gelöst werden.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
16.06.2010 21:36 Uhr von Natoalarm
 
+14 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2010 22:57 Uhr von Dideldidum
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Laut Wikipedia: lese ich da weder was von Neuseeland, Rußland und Halbeuropa. Es würde mich auch wundern wenn ausgerechnet Neuseeland in so einem Krieg mitmischen würde.

Im übrigen stehen bei Wikipedia auch weitere Hintergundinfos zum Beginn des Krieges.
Kommentar ansehen
16.06.2010 23:01 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: "Shortnewstürken"

Für diese Wortkreation musste ich dir ja glatt ein Plus verpassen;-)

Unwort des Jahres 2010
Kommentar ansehen
16.06.2010 23:34 Uhr von selphiron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmmm: lasset uns die doch selber bauen =/
Kommentar ansehen
16.06.2010 23:42 Uhr von Dideldidum
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gamer: Dein vorheriger Kommentat bezog sich auf den Griechisch-Türkischen Krieg.

Dein zweiter Link bezieht sich auf den ersten Weltkrieg. Bei dem Link kannst du übrigens sehen wer Kriegspartei ist. Im Artikel selbst ist von Freiwilligenverbänden aus Australien und Neuseeland zu lesen. Wohl deshalb weil Neuseeland als unabhängiger Staat erst 1947 gegründet wurde.

Die Infos zum Beginn des Krieges kann man bei Wikipedia durchlesen:

http://de.wikipedia.org/...

Wenn du schon anderen Geschichtsunwissentheit vorwirfst solltest du bei deinen Aussagen auch selbst genau sein.

Was mich in diesem oder dem vorherigen Kommentar als "Türkenhasser" outet wüsste ich gern. Das wäre nämlich nicht beabsichtigt.
Kommentar ansehen
16.06.2010 23:44 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Gamer: Gamer kennst du denn auch diese Seite der glorreichen türkischen Geschichte? Sicher nicht, also bessere mal deine getürkten Geschichtskenntnisse auf, das wäre lieb und nicht einseitig:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.06.2010 00:06 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Gamer: Na ob da nicht schlichtweg Verrat oder protürkisches Abkommen im Spiel war bleibt offen, den Atatürk war Freimaurer und international verbrüderte Freimaurer waren damals wirklich sehr viele Staatsmänner.
Ohne Atatürk wäre die Türkei damals bekanntlich ein islamischer Staat geblieben.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 00:16 Uhr von Dideldidum
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Gamer: Der erste Weltkrieg endete für die Türkei am 30.10.1918. Der Unabhängigkeitskrieg oder eben Griechisch-Türkische Krieg folgte 1919 unmittelbar danach. Insofern mag ich da falsch liegen. Vor allem da an der türkischen Ostfront ja anscheinend währenddessen weiter gekämpft wurde.

Italien wird seltsamerweise im von dir geposteten Link als Kriegspartei gelistet obwohl es laut dem von mir geposteten Link zum Griechisch-Türkischen Krieg Waffen an die Türkei geliefert haben. Die damalige Sowjetunion hat anscheinend auch nicht dirkt militärisch in den Konflikt eingegriffen sondern die Gegner der Türkei ins Sowjetimperium eingegliedert und wurde somit "Kriegsteilnehmer". Konnte jedenfalls keine Hinweise auf Kämpfe zwischen der Türkei und der Sowjetunion in deinem Link finden.

Ich denke ich hohl mir in der Unibibliothek mal ein paar bessere Nachschlagewerke als Wikipedia. Die dortigen Artikel widersprechen sich teilweise und sind für einen umfassenden Überblick wohl zu ungenau.
Kommentar ansehen
17.06.2010 00:25 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Gamer: Atatürk war Freimaurer, siehe hier:

http://de.wikipedia.org/...

Übrigens: Die Jungtürken waren eine Freimaurerloge

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 00:41 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Gamer: Dann hat die Türkei ja eine ähnliche Abwehr wie Rußland kurz nach dem ersten Weltkrieg gehabt, allerdings nicht dank der Freimaurer, sondern dank... ääh wirklich... der Juden.
Kommentar ansehen
17.06.2010 00:56 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Gamer: Hier noch der Link zum sowjet-russischen Befreiungskampf gegen die Alliierten:

http://de.wikipedia.org/...

Genau so ist es! Washington und Napoleon leiteten beide eine freimaurerische Revolution gegen die Monarchie, aber so viel Geschichte hinter der Geschichte wirst du erstmal gar nicht glauben können.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:10 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Der_Kaan: Von was macht Erdogan die Türkei frei? Vom überstarken Westen mit seiner jüdischen US-Dominanz? Wenns der Türkei mit Rußland und Iran wirtschafltich besser gehen sollte, dann hätte Erdogan den Atatürk übertroffen, denn falls die Türkei aus der Nato austritt, dann ist´s dauerhaft vorbei mit der PKK- Waffenruhe in Anatolien zuungunsten der 20 Millionen Kurden und das schadet der Wirtschaft ebenso wie die Abkehr vom Westen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 01:19 Uhr von Dideldidum
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Gamer: "Wie gesagt und beim Befreiungskrieg mussten die Türken nochmals gegen Vereinigtes Königreich, Griechenland, Russland, Frankreich, Italien, Armenien usw.. kämpfen,"

Warum sind die Italiener laut Wikipedia gegen die Türkei im türkischen Unabhängigkeitskrieg wenn sie im gleichen Zeitraum die Türkei mit Waffen versorgen. Das meinte ich mit Widersprüchlich. Ich bin mir relativ sicher das die Kriegsführenden Mächte auf Frankreich, Großbritannien, Armenien und Griechenland beschränkt blieben. Jedenfalls steht in Wikipedia nichts von Auseinandersetzungen mit anderen Nationen nach dem ersten Weltkrieg dh nach 1918.
Wie gesagt, ich besorg mir mal Fachliteratur.
Kommentar ansehen
17.06.2010 03:05 Uhr von mike2000m
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da war doch mal ein Deutscher General bei den Türk: Otto Viktor Karl Liman von Sanders

genannt Liman Pascha oder „Löwe von Gallipoli“

war ein deutscher General und osmanischer Marschall,
der einiges zu der Schlacht von Gallapoli beigetragen hat.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von mike2000m ]
Kommentar ansehen
18.06.2010 09:17 Uhr von fardem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dideldum: Einige dieser nationen waren Besetzer!

Wenn in Wikipedia z.b. Australlien nicht mit drinn steht dann ist wikiepdia nicht korrekt.

In dem Dardenellen schlacht waren auch bewaffnete auseinadersetzungen auch zwischen australlien der fall.

Einiger der besatzungsmachte wie z.b. die Britten in Istanbul und Umgebung haben die besetzte Zonen ohne wiederstand verlasen als einkie Fronten gegen die Türken von den Anderen Allierten hoffnungslos verloren waren.

Bei den Italien weis ich nicht, müsste ich aber mal nachlesen.
Diese waren definitv im land und haben Zonen besetzt
Kommentar ansehen
22.06.2010 23:28 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UUuuuuuuuuuund wer liefert ihnen die Waffen .......naaa naaa wer weiss es ?


Rischtiiiiiiischhhhh ! alle die so machen als seien Sie unschuldig , aber Tränen drücken können, wenn Sie Lügen müssen !

Bitte Lieferanschrift hinterlassen , Waschmaschine wird geliefert !

Was wollen die den noch aufrüsten , die sind doch schon aufgerüstet " dies ist doch ein Witz seitens Türkei oder ??
da stimmt was nicht !
Soll jetzt Türkei für den Westen aufrüsten ? wie soll man das jetzt verstehen ! da ja keiner mehr Soldat spielen möchte , bis auf einige die alleine Losziehen gegen die Taliban .... zu Süss .....danke für diese New´s
Da bekommen ja einige das Flattern , zu Recht natürlich
Frankreich - grosser Anteil Algerien Tunesien und Marroko , inkl. afrikanische Länder
Europa gehört den Bulgaren , Türken(60%Kurdisch-alevitisch) und der Rest ist durchwachsen !

Multi - Kulti :) und unten geht es ab .......jooo was will man noch sagen !

ähmmm welche Waschmaschine darf es sein
Hausmarke ? oder Beko !

[ nachträglich editiert von xlibellexx ]
Kommentar ansehen
26.06.2010 15:33 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Türken sollen lieber mal etwas in die Wirtschaft, Infrastruktur & in die Menschenrechte stecken. Und net in den Popo...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?