16.06.10 21:15 Uhr
 3.734
 

Asus bringt endlich das Eee Keyboard auf den Markt

Das Eee Keyboard von Asus wurde zum ersten Mal vor mehr als einem Jahr vorgestellt, auf der CES 2009. Dort hat der Hersteller den ersten Prototypen vorgestellt und stieß auf Begeisterung und Kritik. Asus nahm sich der Kritik an und versuchte das Produkt zu verbessern.

Das Asus Eee Keyboard ist mit einem Intel Atom N270 Prozessor mit 1,6 GHz ausgestattet, der übliche Netbook-Prozessor. Dazu kommen 16 GB HDD Speicherplatz, für Musik, Filme und andere Daten. Durch eine spezielle Software kann man Inhalte von der Tastatur an einen Fernseher streamen.

Nach mehr als einem Jahr hat der Hersteller Asus das Produkt in Deutschland auf den Markt gebracht. Für einen stolzen Preis von 549 Euro kann die Tastatur mit integriertem Touch-Display (am Nummer-Block) gekauft werden. Technisch ist das Keyboard keine Meisterleistung, es ist aber etwas neues.


WebReporter: JKW-Media.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Asus, Keyboard, Eee-Keyboard
Quelle: www.yiim.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2010 22:26 Uhr von FlacKPoinT
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das sieht auf den ersten Blick aus wie eine Mac Tastatur.

Sieht ja eigentlich nicht schlecht aus, aber für den Preis kann ich mir auch nen Laptop holen und der wäre dann deutlich leistungsstärker und hat auch einen "etwas" größeren Bildschirm ;)
Kommentar ansehen
16.06.2010 22:27 Uhr von Sopha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Seh den sinn grad nicht. Für nen Tablet zu groß für nen Netbook is der Bildschirm zu klein...Und als eigenes Eingabegerät viel zu teuer und umständlich mit Win Xp

16 Gb HDD klingen auch komisch...Welches Format soll das denn sein? 2,5" geht auch weitaus höhere Kapazitäten und kleiner ist schon lange aus der Diskussion. Denke eher das es Flaschspeicher ist, aber es steht ja schon in der Quelle falsch
Kommentar ansehen
16.06.2010 22:56 Uhr von megamanxxl
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
lol: dann kommen bald die fragen:
"ey ,was fürn Betriebssystem hat deine tastatur? meine armbanduhr läuft mit windows7 !!"
Kommentar ansehen
16.06.2010 23:21 Uhr von applebenny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: meine Uhr läuft mit Ubuntu Watch Remix ^^
Kommentar ansehen
16.06.2010 23:42 Uhr von megamanxxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich nur spielerei...

was ich gut finde, is der neue DLNA ...
wenn man alle seine geräte im haushalt da anschließen kann...
*g* toaster... staubsauger.... wär schon was:)
Kommentar ansehen
17.06.2010 07:43 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Design: Das Design ist eins zu eins vom Apple Keyboard kopiert.

Schwache Leistung..
Kommentar ansehen
17.06.2010 08:59 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Wir noobs, du Pro

Mit einer Meinung, dass nur Hausfrauen und Handwerker surfen... Sonst vermutlich niemand

und 16 GB zu 64 GB SSD find ich mehr als nur "nicht wirklich mehr". Ist immerhin 4 mal so viel...

Also erst informieren, dann am Rest rummotzen...

Und ich hab nen 42 Zoll TV und keinen 42 Prozent TV...
Aber das ist ja für dich als IT-ler Fremdland. Verziehen..
Kommentar ansehen
17.06.2010 09:24 Uhr von Daeros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
C64: Wer fühlt sich auch noch an den guten alten Commodore 64 erinnert? :D
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:36 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Daeros: Ja, da musste ich auch dran denken, auch wenn ich den C 64 anno dazumal nur bei Freunden gesehen und erlebt habe.
Schon alleine für C 64-Kenner ist der letzte Satz der News somit vollkommener Käse:

"Technisch ist das Keyboard keine Meisterleistung, es ist aber etwas neues."
Kommentar ansehen
17.06.2010 10:42 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das ganze konzept und design kommt von apple: wer hat den als erstes nen dektop monitor mit integriertem rechner gebracht? wer hat tastaturen ohne num geschaffen und weiter verfeinert?
ich freu mir schon wenn apple drauf aufmerksam wird und asus verklagt. die sollen bei normalen towerrechnern bleiben und sich nich an sowas versuchen. das design monopol liegt derzeit bei apple und wird auch da bleiben. wer käme denn als konkurenz infrage? ms?

ich stells mir grad vor: apple-chef steve jobs verklagt microsoft wegen lizenzverletzungen.
microsoft adaptierte die apple designs teils eins zu eins und muss sich deshalb vor gericht verantworten...

und jetz her mit den minusen

PS: wer Rechtschreibfehler findet darf sie an asus schicken^^
das selbe gilt auch für Grammatika, Syntax sowie Interpunktion und die anderen Schweinereien die sich in die deutsche Sprache eingeschlichen haben.
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:03 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deusexchao: "wer hat den als erstes nen dektop monitor mit integriertem rechner gebracht? wer hat tastaturen ohne num geschaffen und weiter verfeinert?"

Garantiert nicht Apple, wohl eher Schneider, Commodore,Texas Instruments...

Ich hab jetzt fast 2 Jahre auf das EeeKeyboard gewartet, weil ichs einfach für meine Bedürfnisse perkeft finde, allerdings sparchen erste Prognosen von einem Preissegment im Bereich eines Netbooks, und das wär völlig Okay...
Daß jetzt ein Apple-Preis dafür verlangt werden soll, trübt meine Vorfreude und ich muß noch ne weile warten, denn so viel iss mit der 5. Rechner auch nicht wert.
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:20 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buzzensteiner2008: ich meinte ja auch welche die genug leistung für n betriebssystem unterstützen und nebenbei noch ein oder zwei apps laufen.
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:35 Uhr von Daeros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: Tastaturen ohne Nummernblock sind totaler Schrott, nur so nebenbei, da nützt auch verfeinern nix.

MIt dem Begriff "geklaut" würde ich vorsichtig sein, ich würde es dem Trend folgen bezeichnen. Solche Tastaturen gibt es scho lange.
Und das Konzept kommt nicht von Apple - das hat für nen Apfel zu viele Tasten (soll nicht böse gemeint sein, aber Apple legt mittlerweile halt viel Wert auf Einfachheit und Touchscreens)
Wenn dann allerhöchstend der schon von mir angesprochene C64.

Und wenn Apple gegen Microsoft in den Lizenzstreit zieht gibt das nur eine üble Schlammschlacht bei der niemand gewinnen kann.
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:40 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deusexchao: wenn ich schon "Apps" lese...lol

Naja...
Der Prozessor reicht doch dicke für ein Betriebssystem und sogar mehrere "Apps", der RAM auch... und die 16GB SSD reicht zum surfen und arbeiten ( Officebereich ) dickedicke aus... zudem streamt es ja in HD, also kann es sooo schwach nicht sein...

Mit welcher Hardware manch kleines Büro/Behörde/Kanzlei ,mal als Vergleich betrachtet,heute noch arbeiten... manche hier schauen echt NIE über den Tellerrand...

Wär das EeeKey um 350 Tacken würd ich ohe zögern SOFORT zuschlagen, alleine wegen einem einzigen feature:

läuft auch OHNE Itunes !!! :)))))
Kommentar ansehen
17.06.2010 11:55 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Design ist von Apple adaptiert sonst nix!

Wer den ersten all in one gebaut hat weiss ich auch ned genau. kann schond er c64 gewesen sein. Wir haben noch eine Apple II daheim. Das könnte auch ein Kandidat dafür sein. Aber is auch völlig schnuppe...

Das Ding ist ähnlich sinnvoll wie das iPad. Muss aber auch nicht Sinn ergeben. Ich selber finde das iPad auch nicht notwendig, werds mir aber trotzdem kaufen weil ichs einfach als nettes Gadget oder Spielzeug ansehe. Ähnlich wie das EeeKeyboard.

Und was genau macht eigentlcih ein num lock? hab das noch nie begriffen.. Der schaltet der nur das Zahlenteil rechts aufm Keyboard aus oder an oder?

Hab noch nie einen PC besessen, daher weiss ich nicht was das ist. Vermisse es aber auch keineswegs.
Und Apple baut vielleicht minimalistisch. Die Tasten auf dem Keyboard werden aber nicht weniger ;)..
Kommentar ansehen
17.06.2010 12:31 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lasst den bildschirm weg, ihr idioten!! den braucht eh keine sau und günstiger wird das ding dadurch auch.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?