16.06.10 18:53 Uhr
 75
 

"Mord am Hellweg": 200 Autoren aus 30 Ländern kommen

Vom 18. September bis zum 13. November diesen Jahres findet in Nordrhein-Westfalen wieder das Krimifestival "Mord am Hellweg" statt.

Im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres sollen insgesamt 200 Autoren von Kriminalromanen ins Ruhrgebiet kommen. Die Autoren kommen aus 30 Ländern.

Die Lesungen finden unter anderem in einer Friedhofshalle, einem Gefängnis und einer Kaserne statt. Beteiligt sind die Städte Essen, Unna, Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen und Bochum.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mord, Festival, Krimi
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2010 19:46 Uhr von Gotovina
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer vom Ruhrgebiet spricht, der spricht immer von 30 Nationalitäten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?