16.06.10 18:41 Uhr
 303
 

Rumäniens Nationalisten gehen mit antisemitischer Verschwörungsthese auf Wählerfang

Rumäniens nationalistische Partei PRM begibt sich derzeit mit einer ganz besonderen Verschwörungstheorie auf Wählerfang. Diese wurde zu Ehren des 121. Todestages des rumänischen Nationaldichters Mihai Eminescu auf einer Pressekonferenz der PRM verkündet.

Der "absolute Rumäne", wie ihn der Generalsekretär der PRM, Gheorghe Funar, nannte, sei gezielt von Juden ermordet worden, die ihn fälschlicherweise zum Syphilitiker erklärt und ihn dann mit Quecksilberinjektionen getötet hätten - Als Reaktion auf die kritische Haltung Eminescus gegenüber Juden.

Um den Dichter hat sich in nationalistischen Kreisen bereits eine Art Kult entwickelt - gar eine Heiligsprechung wird gefordert. Eminescu sprach seinerzeit von Juden als "unproduktive Rasse", die "zur produktiven Muskelarbeit" gezwungen werden müsse.


WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Rumänien, Antisemitismus
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2010 19:53 Uhr von claeuschen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Womit: bewiesen ist:
Schlichtgemüter gibt es überall.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?