16.06.10 14:26 Uhr
 918
 

2013 wird das türkische Jahr in China

Ertugrul Günay, der türkische Minister für Kultur und Tourismus, traf sich am Mittwoch mit seinem chinesischen Amtskollegen, Wu Cai, in Chinas Hauptstadt Peking zu Gesprächen.

Die beiden Minister haben eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach das Jahr 2013 das "Türkische Jahr in China" werden wird. Die beiden Minister besiegelten die Vereinbarung mit Blick auf die kulturellen Beziehungen, die Günay als "tief in der Geschichte verwurzelt" beschrieben hat.

Wu Cai sagte, die Türkei könne durch die Erhöhung der Zahl an Direktflügen und effektive Werbekampagnen mehr chinesische Touristen anziehen.


WebReporter: Hemso
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Türkei, Reisen
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2010 14:42 Uhr von alicologne
 
+14 | -20
 
ANZEIGEN
Da haben sich zwei gesucht und gefunden.

Und danach feiern beide das Jahr der Menschenrechte..oder?
Kommentar ansehen
16.06.2010 15:10 Uhr von s3th
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Das zeigt: wieder einmal mehr das die Türkei sich nach Osten gewandt hat.
Vielleicht ist das auch die richtige Richtung.
Muss ja nicht gleich so weit in den Osten hinein sein aber vielleicht finden sie dort die Menschen die mehr mit ihnen gemeinsam haben als wir. Das wäre in meinen Augen natürlicher als dieses auf "biegen und brechen in die EU reinwollen" Art.
Jetzt müssen sie nur noch freundschaftliche Beziehungen mit uns aufrechterhalten dann passt das doch.
Kommentar ansehen
16.06.2010 15:17 Uhr von GLOTIS2006
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
China stärkt damit lediglich die Beziehungen. Die Türkei soll mit seinen stetig wachsenden Einkommen der Mittelschicht zukünftig einer der größeren Abnehmer chinesischer Produkte werden.
Kommentar ansehen
16.06.2010 15:19 Uhr von alicologne
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: und umgekehrt :)
Kommentar ansehen
16.06.2010 15:37 Uhr von strausbertigen
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2010 18:44 Uhr von TheSpecialist
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@strausbertigen: Was bist du denn für ein Nazi?

...und bevor ihr mir "-", gebt guckt euch mal in den anderen News um. Der verbreitet die ganze Zeit so ein Bockmist und kassiert dafür auch verständlicherweise Minus.

Haben wir hier einen neuen SN-Troll, der den heroischen Faschisten spielen will?


P.S.: Er hat sich heut frisch angemeldet und schon fleißig am Hetzen und beleidigen.
Und dabei ist dieser Kommentar noch recht harmlos im Verhältnis zu den anderen.

Sperrt den lieber gleich. So ein Gesindel kann SN nicht gebrauchen.

Ein Midnight reicht schon...
Kommentar ansehen
16.06.2010 18:47 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
grandios: Und Europa hat das türkische Jahrtausend vor sich.
Kommentar ansehen
17.06.2010 07:49 Uhr von s3th
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür müssen wir erst mal aus dem zionistischen raus stimmts @lone Rofl

[ nachträglich editiert von s3th ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?