16.06.10 14:00 Uhr
 257
 

Iran baut weiteren Atom-Forschungsreaktor

Den Bau eines weiteren Atom-Reaktors kündigte am heutigen Mittwoch Ali Akbar Salehi, der derzeitige Chef des iranischen Atomprogramms, an.

Es ist davon auszugehen, dass der neue Reaktor die Leistungsfähigkeit des alten Reaktors in den Schatten stellen wird, da zwischen beiden Reaktoren eine Bauzeit von etwa 40 Jahren liegt.

Der UN schmeckt die Sache überhaupt nicht, obwohl Salehi den neuen Reaktor ausschließlich zu Forschungszwecken einsetzen will. Ob neue Sanktionen zu den letzte Woche beschlossenen drohen, bleibt abzuwarten.


WebReporter: AldiAli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Forschung, Atom, Reaktor
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2010 14:09 Uhr von hpo78
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
zu Forschungszwecken ...klar! Wenn ein Kunde beim Kauf einens großen Servers z.B. von DELL etc. dazu gefragt wurde, sollte er erklären dass er ihn nicht zum Betrieb oder dem Bau von Waffen einsetzt (so ähnlich war der Wortlaut als ich einen Bestellen wollte) Was glauben die welcher böse Bube so blöd ist und das zugegeben hätte?
->
Klar dass der Iran nicht sagen würde, dass die Forschung hier auch den Atomwaffen-Programm zugute kommt. Hat das irgendjemand erwartet?

Zum Autorenkommentar: Bleib lieber beim sprachlichen Niveau Deiner News, den Rest übernimmt schon der Iranische Präsident!

[ nachträglich editiert von hpo78 ]
Kommentar ansehen
16.06.2010 14:22 Uhr von de_waesche
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
von mir aus. mit welcher begründung soll der bau denn untersagt werden? da spielen doch nur wieder machtpolitische interessen des westens eine rolle. als ob der iran die (nach wie vor rein hypothetische) bombe zünden würde... alles panikmache. von daher stehe ich zumindest in diesem punkt hinter dem iran.
Kommentar ansehen
16.06.2010 14:44 Uhr von de_waesche
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
du meinst, so wie das bei pakistan und nordkorea und ihren befreundeten terroristen der fall ist? die einzigen terroristen, die die bombe haben, sind die israelis. punkt.
Kommentar ansehen
16.06.2010 14:48 Uhr von Hemso
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
de_waesche: so ist es.
Kommentar ansehen
16.06.2010 14:59 Uhr von Hemso
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Na sieh mal einer an. Autor ist gesperrt.
Kommentar ansehen
16.06.2010 20:55 Uhr von Querdenker01
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Deutschland beliefert aktiv die ganze Welt mit Waffen und ist somit einer der größten Exporteure! Dass die meisten Toten dabei Zivilisten sind, stört nur wenige Deutsche.
Wie war das mit dem Glashaus?

Übrigens betreibt Deutschland Atomreaktoren die wegen ihrem desolaten Zustand weitaus gefährlicher sind.
Kommentar ansehen
28.06.2010 15:06 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Atomreaktoren: ist im Grunde nichts einzuwenden.Wenn aber ein Herrscher wie Achmadine so etwas macht wäre ich auch sehr skeptisch.Bei einer gemäßigten Regierung würde man auch nicht im Traum daran denken das Waffenfähiges Plutonium produziert wird.Es werden sicher noch einige Leutchen dumm schauen wenn es tatsächlich so weit ist. UND DANN ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?