16.06.10 13:33 Uhr
 159
 

Fußball: Laut Diego Maradona gehört Pelé in ein Museum

Argentiniens Nationaltrainer Diego Maradona hat vor dem WM-Match gegen die Nationalelf Südkoreas wieder einmal zu einem verbalen Rundumschlag angesetzt.

Da Pelé in jüngster Vergangenheit die Fähigkeiten Maradonas als Nationaltrainer in Frage stellt, kommt es zwischen den Beiden öfter zu Unstimmigkeiten. Der Brasilianer hatte erklärt, dass Maradona den Job nur aus Geldmangel angenommen habe.

"Pelé sollte man ins Museum stellen", ätzte der 49-Jährige am Mittwoch in Pretoria in Richtung der brasilianischen Fußball-Ikone. Auch UEFA-Präsident Michel Platini bekam sein Fett weg: "Zu ihm habe ich ein distanziertes Verhältnis. Wir kennen die Franzosen. Sie halten sich für etwas Besseres."


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Museum, Argentinien, Diego Maradona, Pelé, Edson Arantes do Nascimento
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Diego Maradona bewirbt sich erneut als argentinischer Nationaltrainer
Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Diego Maradona bewirbt sich erneut als argentinischer Nationaltrainer
Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?