15.06.10 14:15 Uhr
 1.177
 

92 Prozent der Wirtschafts-Eliten sind mit der Regierung unzufrieden

Laut dem "Capital-Elite-Panel", das vom Institut für Demoskopie Allensbach veröffentlicht wurde, sind 92 Prozent der Wirtschafts-Eliten mit der Bundesregierung nicht zufrieden. Ein Grund dafür liegt in der Uneinigkeit innerhalb der Koalition.

75 Prozent der Befragten halten die Regierung sogar für zu schwach, um die derzeitigen Probleme zu bewältigen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel halten 50 Prozent für zu schwach. Das ist ein Anstieg von 25 Prozentpunkten gegenüber der letzten Befragung Ende 2009.

Befragt wurden unter anderem 138 Vorstände, 21 Ministerpräsidenten und Minister von Bund und Ländern sowie 32 Leiter von Behörden auf Bundes- und Länderebene. Die schlechten Noten bekommt die Regierung trotz dem von der Wirtschafts-Elite erwarteten und länger anhaltenden Aufschwung.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Unzufriedenheit, Führungskraft, Panel, Wirtschaftselite
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2010 14:18 Uhr von Decment
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich sind sie das wenn es nach der Wirtschaftselite ginge hätten wir Turbokapitalismus, und Ausbeutung auf höchster Ebene, genau wie damals in den Weberfabriken.

Oder glaubt hier irgendwer dass die Wirtschaftselite unzufrieden ist weil sie zu wenig Sozialabgaben zahlen?

[ nachträglich editiert von Decment ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:36 Uhr von strausbertigen
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? selbst wenn diese ekelhaften Parteien aller Farben sich einig wären, was wäre dann anders als jetzt? Die Interessen des Volkes werden in absolut keinem einzigen Bereich vertreten...niemand hat etwas zu melden und niemand hat bei Beschlüssen etwas mitzureden, so siehst aus......ob da nun ein Diktator sitzen würde oder dieses PAck die ebenso auf gleiche Art und Weise einfach beschliessen und wir alle zahlen und springen müssen, es würde keinen Unterschied machen.
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:38 Uhr von PakToh
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
"Wirtschafts-Eliten": Waren das nicht auch die, die uns in die Krise geführt haben?...
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:55 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein , das die Bosse beleidigt sind, weil sie bei der Sanierung der Finanzen nicht mitmachen dürfen . Schon verständlich das sie nun unserer Pleiten-Pech und Pannenregierung eine schlechte
Bewertung geben. Die BESTE aller Regierungen hat sicher nach dem Motto gehandelt : spiel nicht mit den Schmuddelkindern
Kommentar ansehen
15.06.2010 15:05 Uhr von donnergott88
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
100% der Bundesbürger sind mit der regierung unzufrieden!!!

Dies ergab die Auflistung aller Kommentare im Internet zu Regierungsbezogenen Nachrichten.

Grund dafür sind vorallem nicht eingehaltene Wahlversprechen, unzivilisiertes Machtgehabe in Berlin und ein unsoziales Sparkonzept.
Kommentar ansehen
15.06.2010 15:32 Uhr von mobock
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder jammern: auf allerhöchstem Stammtischniveau. So kennen wir sie, die "Eliten".
Kommentar ansehen
15.06.2010 15:48 Uhr von iamrefused
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
elite? gezüchtete schwachköpfe!!
Kommentar ansehen
15.06.2010 16:43 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Braucht´s mehr Geld? oder warum?
Kommentar ansehen
15.06.2010 16:52 Uhr von flireflox
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die restlichen 8% sind nur deshalb mit der Regierung zufrieden, weil sie

1. Selbst in der Poltik hohe Posten haben und abkassieren

oder

2. Banker sind die von den Milliardengeschenken der Regierung profitieren

oder

3. Hotelbesitzer sind die sich über die Steuerkürzungen für Hotels freuen


Was mich jedoch traurig stimmt, ist dass soviele Deutsche noch an diese Regierung glauben und sich maximal vorstellen können nächstes mal die SPD zu wählen, was nichts anderes bedeutet wie die gleiche Schei**e mit einer anderen Farbe.
Kommentar ansehen
15.06.2010 18:42 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimmer: fände ich die Zahlen von der Koalition.

Von diesem ganzen Gesocks hat doch keiner den Mumm gegen die Lobby zu entscheiden und Deutschland mit seinen Einwohnern auf einen richtigen Weg zu bringen.

Sowas ist traurig und kaum zu glauben, wie hier mit dem eigenen Volk gespielt wird.
Kommentar ansehen
15.06.2010 19:36 Uhr von Pummelluff3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Brüller! Einer von den "Wirtschaftseliten" verdient im Monat soviel wie 300 von euch Rumheulern.

Neidisch?
Kommentar ansehen
15.06.2010 20:44 Uhr von Dideldidum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftseliten: sind immer mit der Regierung unzufrieden weil sie der Illusion erliegen es selbst besser machen zu können. Wenn ich mir dann anschaue wie oft durch Managementfehler Unternehmen in Schwierigkeiten kommen oder die Prognosen von Bwl Professoren mal wieder in die Hose gehen dann frag ich mich ernsthaft woher die diese Selbstillusionen in der Masse bekommen.

Qualifikation ist gut und schön, aber die steht Politikern dank der Beamten zB im Finanzamt oder durch Beraterverträge aus der Wirtschaft ja zur Verfügung. Das es trotzdem nicht klappt zeigt das unsere "Wirtschaftseliten" auch keinen idealen Lösungsweg haben.
Kommentar ansehen
20.06.2010 11:14 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wird denn diese "Elite" wohl beim nächsten Mal wählen? Diese armen reichen Säcke haben ja noch weniger Auswahl als der "Pöbel"..

[ nachträglich editiert von politikerhasser ]
Kommentar ansehen
30.06.2010 04:07 Uhr von Ranzi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftseliten wer sind diese idies überhaupt? kennt die einer von euch? ich nicht. wenn das volk mal befragt werden würde, dann würden die meinungen noch sehr viel weiter auseinanderklaffen. doch das volk hat ja nix zu sagen. es darf schön braf zahlen und muss aber auch schön die klappe halten. sobald man was sagt, weiss man zuviel und man wird in kaffee viereck gesteckt.

das volk müsste ein mitbestimmungsrecht haben, sobald die kanllschagen da oben mist bauen. allem voran diese merkel. die ist die nr 1, die da verschwinden müsste. aber egal wen auch immer man wählt, man wählt immer den falschen. es war schon immer so gewesen. ist eine partei an der regierung, hämmern die anderen drauf rum, was die für flaschen seien. kommen dann die an der regierung die vorher gemault haben, machen die genau an der selben scheisse weiter, wo die anderen aufgehört haben. das wird sich nie ändern.

und nur mal zur information. die kriese ist nicht von der regierung gemacht worden, sie tragen lediglich dazu bei. die kriese wurde in erster linie von den banken und deren managern verusacht. falsche planung und ortodockze kredite, die keiner zurückbezahlen kann. und dann werden diese manager auch mit millionen abfindungen belohnt. das ist doch wohl der gipfel. von denen sollte man die millionen auf heller und cent zurückfordern. aber die sind ja noch so dreist und schalten ihre anwälte ein, die die millionen einklagen, wenn die manager diese nicht bekommen. da sollte man diese anwälte gleich mit verdonnern.

eine frechheit ist es auch, das ein bundespräsident sein amt niederlegt, nur wegen einer lapalie. und dafür bekommt er jetzt sogar noch weiterhin 20.000 euro im monat als gehalt plus freies Auto mit chaufeur. dem würd ich was geben, 20.000 mal eins aufs maul. wenn wir unseren job kündigen, bekommen wir erst mal eine 3 monatige sperre aufgebrummt, aber der bekommt noch 20.000 euro gehalt weiter. das ist doch eine frechheit sondern gelichen

[ nachträglich editiert von Ranzi ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?