15.06.10 14:04 Uhr
 414
 

Hamburg: Brandanschlagsserie geht weiter

In der Nacht zum Dienstag kam es im Hamburger Stadtteil Hohenfelde erneut zu zahlreichen Brandstiftungen. Insgesamt acht Fahrzeuge wurden in Brand gesteckt. Ein weiteres wurde durch die immense Wärmeeinstrahlung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Bereits einen Tag zuvor haben Unbekannte dafür gesorgt, dass drei Mittelklassewagen vollständig ausbrannten. Bei beiden Vorfällen gab es keine Verletzten. Die Fahndung nach den Tätern weist bisher noch keine Erfolge auf.

Diese neuerlichen Anschläge reihen sich ein in eine Serie von Brandstiftungen. Bereits 70 Fahrzeuge wurden in diesem Jahr allein in Hamburg in Brand gesteckt. Zum Vergleich, im gesamten vergangenen Jahr wurden 150 Fahrzeuge durch Brandstiftung beschädigt.


WebReporter: Soref
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Hamburg, Brand, Anschlag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2010 14:04 Uhr von Soref
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin fassungslos. Ich frage mich ernsthaft was einen dazu bewegt Eigentum anderer einfach so anzuzünden und gegebenenfalls Verletzte in Kauf zu nehmen. Wer seinem Unmut nicht ohne Gewalt oder Sachbeschädigung Luft machen kann, sollte es vielleicht einfach lassen.
Kommentar ansehen
15.06.2010 16:54 Uhr von quade34
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Hilfe wäre es: alle bekannten Chaoten 3 Wochen aus dem Verkehr zu ziehen, wenn dann nix passiert hat man die Täter. Na ja so denk ich eben wie klein Fritzchen.
Kommentar ansehen
16.06.2010 12:03 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wer sagt, das es Chaoten sind? genausogut könnten es Hobby-Pyromanen, irgendwelche Spinner oder beides sein. Schwachsinnige Aktion, in Frankfurt war vor ein paar Jahren auch einer unterwegs, der wahllos Autos abgefackelt hat. Das hat genauso plötzlich aufgehört, wie es anfing, gefasst wurde niemand.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?