15.06.10 13:32 Uhr
 1.401
 

USA verägert über die Ablehnung der Iran-Sanktionen seitens Türkei und Brasilien

Nachdem die USA auf die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates eingeredet hat, wurden gegen den Iran Sanktionen beschlossen. Zwei Länder, die Türkei und Brasilien, hatten dagegen gestimmt. USA hat darauf verärgert reagiert. Laut USA habe sich die Türkei und Brasilien in den Atomstreit gedrängt.

Das US-Außenministerium erwartet von beiden Ländern eine Stellungnahme zu ihrer Vorgehensweise. Eigentlich ist aber die Erklärung offensichtlich. Die USA sah die Sanktionen als Bestrafung für den Iran an, weil die US-Bemühungen im Atomstreit fruchtlos geblieben waren, so die "Berliner Umschau".

Die Türkei und Brasilien waren bei der Lösung des Problems erfolgreich. Laut USA kam die Lösung jedoch zu spät. Der Iran wurde mit Sanktionen belegt, das missfiel jedoch der Türkei. Laut Türkei wäre es nicht ehrenhaft, trotz der Vermittlung, für Sanktionen zu stimmen.


WebReporter: Club39
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Türkei, Iran, Brasilien, Sanktion, Ablehnung
Quelle: www.berlinerumschau.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2010 13:42 Uhr von usambara
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor: Terror-Staat wollte Atomwaffen an Terror-Staat verkaufen
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:58 Uhr von LLCoolJay
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: welche Lösung wäre die von der Türkei und Brasilien?
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:02 Uhr von maki
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
USrael ist verärgert? Oooch jeeee...

Wann hat die Welt endlich mal die Eier in der Hose, gegen diese Kriegstreiber Sanktionen zu fordern und durchzusetzen?
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:52 Uhr von str8fromthaNebula
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so und sehr fraglich wieso nur 2 Länder den Mut haben den Mund aufzumachen..
Das US-Außenministerium erwartet von beiden Ländern eine Stellungnahme zu ihrer Vorgehensweise...ach ja und warum?ich dachte in der demokratie geht es darum das jeder seine meinung äußern kann ohne unter druck gesetzt zu werden von atommächten wie usa die dann sogar auch noch unter druck stehen ...sollten wir uns nich eigentlich sorgen darüber machen das jemand obama unter druck setz,dem präsident von einem land das mehr kriege unter zwielichten motiven geführt hat als iran es jemals tun würde?macht mal die augen auf iran hat uns nie ,bedroht uns zurzeit nicht und wird es auch nie sofern wir uns von den usa und deren treiben entfernen und mal langsam wieder unsere köpfe benutzen...allerdings gibs keine garantie dafür was passiert wenn auf einmal unter deutschland das größte ölvorkommen gefunden wird oder wir ne regierung bekommen die der usa nicht gefällt

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 15:00 Uhr von RickJames
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@Alle: Kann sich noch jemand daran erinnern was in der USA über Europa gesagt wurde, wie sauer die waren als wir nicht in den Irak wollten?
Kommentar ansehen
15.06.2010 19:05 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2010 19:40 Uhr von sub__zero
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
suuuper Artikel: und so geht er weiter

"Spielen solche Fakten eine Rolle? Nein. Es geht allein um die eigene Ideologie. Hier kommen noch ein paar weitere Tatsachen. Schauen wir uns die Rate der Kindersterblichkeit in Gaza an. Es handelt sich dabei um eine Schlüsselzahl, da sie viel über Hygiene, Ernährung und medizinische Versorgung aussagt. In Gaza liegt die Kindersterblichkeit bei 17,71 von 1000. Im Vergleich zu westlichen Ländern ist das hoch. Im Vergleich zu Ägypten ist es niedrig. Ägyptens Rate liegt bei 26,2. Und wie sieht es mit der Kindersterblichkeit in der Türkei aus? Nun, die liegt bei 24,84. In der Türkei sterben mehr Neugeborene als in Gaza!"


MOOOMENT MAL!!!
In der Türkei sterben mehr Neugeborene als in Gaza?
Wo kann ich diese Zahlen überprüfen?
Keine Ahnung warum, aber ich halte sie für gefakted!

@Verfassungsschuetzer:
"Er beweist, dass ihr alle nur nützliche Idioten seid"

Mit solchen Formulierungen sollte man vorsichtiger umgehen! Nicht das du am Ende der nützliche Idiot bist...xD

[ nachträglich editiert von sub__zero ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 21:14 Uhr von bobska
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich traue mich nicht, einen Kommentar abzugeben, da Arschg... es wieder melden würde und Morgen wird überall berichtet wie verärgert der ZRJ über die Antisemitische ShortNews Users ist. /Ironie off.
Mich wundert es nur wie die ISRAMIS es geschafft haben China und Russland zu überzeugen oder genauer gesagt mit welchem Druckmittel wurden sie gezwungen die Sanktionnen zu akzeptieren.
Kommentar ansehen
16.06.2010 07:54 Uhr von fardem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Verfassungsschützer: deine Quelle ist nichtssagend.

die Welt.de ist Moslemhassende Hetzerseite.
Klar das da nichts anderes raus kommt.
Da wird srrazin hochgelobt da wird jegliche Israelkritik gelöscht und wenn nciht mit Nazikeulen um sich geschmissen.

Spar dir Mühe diesen Mist von denen hier zu posten

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?