15.06.10 12:30 Uhr
 717
 

Fußball-WM 1010: Zwickau verbietet Vuvuzelas beim Public Viewing

Obwohl sich FIFA-Präsident Joseph Blatter weiterhin gegen ein Verbot der südafrikanischen Vuvuzelas ausspricht, sind sie in Zwickau beim Public Viewing nun verboten. Dort werden sie am Eingang einbehalten. Damit ist Zwickau die erste Stadt in Sachsen, bei der die Tröten offiziell verboten sind.

Das Verbot galt bereits beim ersten Gruppenspiel der deutschen Mannschaft am vergangenen Sonntag. Die Tröten werden mit Namen gekennzeichnet, damit ihre Besitzer sie nach der Veranstaltung wieder abholen können.

Eine Organisatorin begründete das Verbot damit, da die Vuvuzelas Lautstärken bis zu 120 Dezibel entwickeln und auch ohne diese Tröten eine gute Stimmung erzeugt werden könne. Dagegen spricht sich FIFA-Präsident Joseph Blatter weiterhin gegen ein Vuvuzela-Verbot aus.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verbot, Fußball-WM 2010, Zwickau, Vuvuzela, Public Viewing
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2010 12:35 Uhr von ionic
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
in der nähe von reutlingen: sind se bei allen public viewings verboten.. kein gerät über 100 dezibel wars glaub^^

ganz einfach und pragmatisch..
Kommentar ansehen
15.06.2010 12:44 Uhr von Engel1982
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Falsche Überschrift: Bitte ganz schnell eine News erstellen! Die könnte vll. so lauten...
Kamimaze hat es als erster Mensch geschafft in das Jahr 1010 zurück zu reisen ;)

Bitte doch einmal die Jahreszahl ändern!
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:11 Uhr von Butter-Milch
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Boa: Wie ich diese Tröten hasse, Sonntag Abend/Nacht hat mir einer damit volle Bude ins Ohr gebrettert das hätte das Ding beinhate gefressen. Das ist schon keine Fan-Tröte mehr das ist einfach nur da um Krach zu machen, da lob ich mir doch feine Fangesänge...SO SEHEN SIEGER AUS SCHALA LALA LAA

...
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte, die Vuvuzelas sind knapp 20 Jahre alt.
Aber aus der News ist zu entnehmen, daß es genau 1000 Jahre sind!

Dann können sie natürlich nicht verboten werden, ist ja echt ein Kulturgut...

Aber: Welche WM wurde 1010 ausgetragen?
;-)
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:27 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so uebel sind Vuvuzelas nu auch net also wenn man gerade keinen Bierbeschleuniger zur Hand hat....ansonsten schon erschreckend, wie viele Menschen wirklich glauben, dass das zu Suedafrikas alten Kultur/Tradition gehoert. Public Viewing ist auch keine Kultur und Tradition, sondern einfach nur n tolles Spektakel, was sich evtl mal zur Tradition entwickeln wird.
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:29 Uhr von botcherO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Drucklufttröten kann man aber genau auf eine Lautstärke einstellen, indem man den max. Druck festlegt.
Bei den Vuvutröten ist dem ganzen aber nur durch die Lunge des Bläsers eine Grenze gesetzt. Allerdings sollte es technisch machbar sein, z.b. bei Überdruck die Trötventile zu schließen.

So oder so finde ich jedoch auch die Drucklufttröten (die eher von Motorsportfans eingesetzt werden) inakzeptabel.
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:54 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Engel1982: Recht hast du - aber ich bin unschuldig, hatte die News ohne diese Vor-Überschrift eingeliefert, genau so wenig, wie ich sie in die Rubrik Sport/Basketball eigeordnet habe... ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?