15.06.10 10:43 Uhr
 8.175
 

Solo-Mission in Pakistan: Amerikanischer Bauarbeiter wollte Osama bin Laden jagen

Pakistanische Polizisten haben im Norden des Landes einen 52-jährigen Amerikaner aufgegriffen. Als er den Behörden erzählte, wieso er da so ganz alleine im Wald unterwegs war, mussten diese lachen: Der Bauarbeiter aus Kalifornien gab an, Osama bin Laden jagen und töten zu wollen.

Der Amerikaner Gary F. war auf seiner Solo-Mission nicht nur mit einer Pistole bewaffnet unterwegs, sondern hatte auch noch ein ein Meter langes Schwert bei sich.

Der pakistanischen Polizei erzählte er, dass er bereits sieben mal in Pakistan war. Die abgelegene Region Chitral, in der er aufgegriffen wurde, hat er nach eigenen Angaben auch schon zwei mal besucht gehabt. In Chitral sollen sich Gerüchten zufolge Al-Qaida-Führer verstecken.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Pakistan, Mission, Osama bin Laden, Bauarbeiter
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Vertrauter von Osama bin Laden bei US-Luftschlag getötet
Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2010 10:50 Uhr von meisterallerklassen
 
+62 | -11
 
ANZEIGEN
Ich wette, dass wenn man den: lassen würde er in finden täte.

Nicht so wie die Militärs...
Kommentar ansehen
15.06.2010 10:50 Uhr von Vomito
 
+32 | -27
 
ANZEIGEN
Hahaha: Ich lach mich Tot - so bescheuert können doch nur die Amis sein - wohl zu viel Rambo -Filme geschaut, oder was!

Zu dumm das Bin Laden schon lange nicht mehr lebt! Er hat wohl noch nie was von alternativen Medien im Internet gehört - immer schön die Lügen von den Mainstreams geschaut mit den gefaketen Bin Laden Videos.

Bush und Co. lachen bestimmt immer noch!

[ nachträglich editiert von Vomito ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 10:50 Uhr von usambara
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
wobei die Region Chitral einmal das Touristen!-Zentrum Pakistans war,
bevor es ab 1980 Rückzuggebiet der Mudschaheddin im
Sowjetisch-Afghanischer Krieg wurde.
Kommentar ansehen
15.06.2010 10:51 Uhr von eXeCo
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Was hat dieser Mensch sich denn dabei gedacht ?

Da ist aber einem die Mut ein bisschen zu Kopf gestiegen
Kommentar ansehen
15.06.2010 11:24 Uhr von dgtell
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
was wird er sich dabei wohl gedacht haben? Schonmal die Dead or Alive Belohnung gesehen? Mich wunderts das da nicht noch mehr unterwegs sind...
Kommentar ansehen
15.06.2010 11:39 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Vomito: ich glaub nicht das der Typ noch Lebt ! um diese Behauptungen zu bestätigen , wäre der Geheimdienst schon längst mit anderen Dingen beschäftigt ,und würde sich das nicht nehmen lassen , es der ganzen Welt zu zeigen ! das der noch Lebt ist der Beweis allgegenwärtig , da immer noch dort unten und Umgebung noch Unruhen sind !
Und wenn der mal , doch den Löffel abgeben sollte ob Freiwillig oder unfreiwillig :)
ist sofort ein Cinladen an seiner stelle und Binladen ist Geschichte ! das arabische Albhabet ist lang , nach C kommt ?
Kommentar ansehen
15.06.2010 12:27 Uhr von Schischkebap69
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ Vomito: "Er hat wohl noch nie was von alternativen Medien im Internet gehört - immer schön die Lügen von den Mainstreams geschaut mit den gefaketen Bin Laden Videos"

Hast recht, alles ein großes Komplott. Hast du dafür Beweise? Hast du ihn selber gehängt und Bilder gemacht?
Sind unabhängige Medien auch unabhängig von Geld?

Die meisten Macher "alternativen Medien" leben doch nur ihren Verfolgungswahn aus und reissen geistig arme Menschen mit sich...
Wie paranoid doch manche Menschen sind...

[ nachträglich editiert von Schischkebap69 ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 12:47 Uhr von schupfnudel
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
DAS: ist wie in "Colleteral Damage" mit Arnold Schwarenegger als er auch in den dschungel gegangen ist um den king der rebellen zu killen und er war Feuerwehrmann.

Man sollte diesen Film verbieten.
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:14 Uhr von str8fromthaNebula
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
rambo vom feinsten....fast unglaublich, ich mein ein normaler zivilist würde dort beim besten willen nichmal nen rosa elefanten finden...
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:23 Uhr von Wolf25
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal, was die Gehirnwäsche der Amerikaner so alles anrichten kann.

Meiner Meinung nach ist Osama Bin Laden noch nie das Ziel gewesen. Das ist nur der "öffentliche Grund" und um dem "Terrorismus" ein Gesicht geben zu können.

Wirtschaftliche Aspekte sind er echte Grund.

[ nachträglich editiert von Wolf25 ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:34 Uhr von Vomito
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Schischkebap69 / @ xlibellexx: Sagt mal wie Naiv seid ihr denn?
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:40 Uhr von Muu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn der bloß wüsste das der Osama grad ne neue id hat und USA regiert unter dem namen Obama... ^^

[ nachträglich editiert von Muu ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 13:52 Uhr von _Illusion_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau @Wolf25: Der Herr wurde samt Gefolge von den Amerikanern schön Richtung Pakistan geleitet nach (oder vor) den "Anschlägen" (sorry da muss ich lachen) und falls er noch lebt, geht es ihm bestimmt prächtig :-)

Schließlich haben die bis zuletzt prima zusammengearbeitet.

Aber wir wollen nicht den Verschwörungskram wieder aufrollen.
Dann kommen wieder die Gegenparteien und dann hamwa wieder 200 Posts *lach
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:16 Uhr von Wolf25
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@_Illusion_: Ja, blind alles zu glauben, was korrupte Politiker in dem Massenmedien verzapfen, dürfte jedem vernünftigem Verstand spotten.

Es ist eben für viele Leute einfacher nur zu glauben was im TV, Radio kommt, oder in der Zeitung steht.

Natürlich sollte man deswegen nicht gleich jedes Internetseite vergöttern, die von sich behauptet eine Verschwörung aufgedeckt zu haben.

Aber ein gesundes Maß an Misstrauen hat noch keinem geschadet.

Freut mich dass wir da auf einer Wellenlänge sind ;-)
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:35 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Pssst: Insider-Info:

Der Gary F. ist ein Pseudonym für Chuck Norris:

Lauf Bin Laden, lauf.......
Kommentar ansehen
15.06.2010 14:39 Uhr von _Illusion_
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Wolf25: genau das ist es.

Momentan sind die Medien wieder ablenkungsbereit mit Fussball, dem Tod von Heidi Kabel oder sonstigem Müll. Aber du hast recht, viele Verschwörungssachen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen. Da sollte man erst mal die Gegenseite zu Gehör kommen lassen.

Ich bin eher ein skeptischer Mensch, aber wer z.B. das 9/11 als unbewiesene Verschwörungstheorie abtut, der soll sich lieber morgens zum Frühstück die Bild kaufen *lach

Danke für dein "+" .. postwendend zurück :-)
Kommentar ansehen
15.06.2010 15:11 Uhr von DrOtt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm wenner ihn wirklich finden will, dann sollte er mal in Texas suchen gehen... das er ihn da fondet ist wahrscheinlicher als in Pakisten! O_o
Kommentar ansehen
15.06.2010 15:11 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tim Osman (Bin Laden) ist schon lange gestorben. Er konnte, laut offiziellen CIA-Dokumenten, ohne Dialyse-Gerät nicht überleben. Er war todkrank. Wie soll man sich mit solch einer Kondition Jahrelang vor den besten Geheimdiensten der Welt verstecken? Vollkommen unrealistisch.
Kommentar ansehen
15.06.2010 16:11 Uhr von stitch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Vomito: Wie naiv bist du denn? Liefere mir eine schlüssige, folgerichtige und belegbare oder zumindest nachvollziehbare Erklärung, warum der Tod von Bin Laden von den Massenmedien geheim gehalten werden sollte. Dann können wir diskutieren.
Kommentar ansehen
15.06.2010 16:29 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso er da so ganz alleine im Wald unterwegs war, mussten diese lachen


Made my day :)
Kommentar ansehen
15.06.2010 16:36 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Mensch der Mann tut mir Leid.
Was muss sein Leben doch traurig sein, dass er es wegwirft um so eine Sache zu verfolgen.
Er kann froh sein, dass die ihn vor den Taliban gefunden haben.
Ansonsten würde er wohl nicht mehr leben...
Kommentar ansehen
15.06.2010 17:25 Uhr von Vomito
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@stitch: "Liefere mir eine schlüssige, folgerichtige und belegbare oder zumindest nachvollziehbare Erklärung, warum der Tod von Bin Laden von den Massenmedien geheim gehalten werden sollte. Dann können wir diskutieren."

Bevor du solche Fragen stelltst solltest du einfach mal googlen, 1und 1 zusammenzählen und das Ergebnis auswerten. Du wirst relativ schnell erkennen (auch mit niedrigem IQ) das er mehr als höchstwahrscheinlich tod ist.

Gruß
Vomito
Kommentar ansehen
15.06.2010 19:02 Uhr von Phoenix88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist der bescheuert: wie doof kann man nur sein dem ist wohl die propaganda der nwo zu kopf gestiegen.

man alter ossi wohnt schon längst im sudan hat ne neue identität und anderes aussehen - hat alles gevatter bush geregelt...
Kommentar ansehen
15.06.2010 19:03 Uhr von KeepOnRollin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bin Laden: Zur News selbst:

Was hat dieser Bin Laden-Jäger denn erwartet?
Das Osama völlig unbewaffnet, völlig allein in dieser Gegend auf ihn wartet?
Falls er noch lebt, hat er eine Armee, die ihn beschützt.

@ Osama:

Richtig ist, dass Osama Bin Laden schon 2001 schwer krank war. Er war Dialyse-Patient und bis Sept. 2001 jede Woche in Islamabad um sich behandeln zu lassen.
Deswegen und wegen der Aussage eines pakistanischen Generals, der bei Osamas Beerdigung dabei gewesen sein will, glaube ich, dass er längst das Zeitliche gesegnet hat.
Wenn ihr mir nicht glaubt, dann erklärt mir wie ein schwer kranker Dialyse-Patient in Höhlen und mit öfterem Ortswechsel überleben kann!

Die Videos von "Bin Laden", die 2002 und 2003 veröffentlicht wurden, sind meiner Meinung nach billige Fälschungen. Seht euch die Videos von Bin Laden aus den Jahren 1999, 2000 und 2001 an, dann seht ihr, dass in den späteren Videos Doppelgänger und nicht er selbst auftreten.

@ US-Militär:

Das US-Militär hat nicht das geringste Interesse Osama Bin Laden zu fassen, da das Aufgreifen von ihm 1. den Abzug des US-Militärs aus Afghanistan bedeuten würde und 2. Bin Laden gar nicht wegen 9/11 gesucht wird, was man auf der FBI Homepage nachlesen kann: http://www.fbi.gov/...

[ nachträglich editiert von KeepOnRollin ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 19:10 Uhr von Ocain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Osama^^: laut fbi.gov
$25 million for information

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Vertrauter von Osama bin Laden bei US-Luftschlag getötet
Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?