14.06.10 17:45 Uhr
 3.900
 

"Elfen" und "Kobolde": Seltene Wetterphänomene erstmals über Europa gefilmt

Prof. Joan Montanyà und sein Team von der Universitat Politècnica de Catalunya in Spanien haben erstmals sehr seltene Wetterphänomene über Europa gefilmt. Dabei handelt es sich um so genannte "Elfen" und "Kobolde" - das sind elektrische Entladungen, die im Umfeld starker Blitze und Stürme auftreten.

Elfen treten in Form großer leuchtender Ringe in der Ionosphäre auf, in einer Höhe von ungefähr 90 Kilometern über dem Erdboden. Kobolde dagegen sehen säulenähnlich aus und entstehen in geringeren Höhen zwischen 50 und 85 Kilometern. Sie bilden sich in relativer Nähe von extrem starken Blitzen.

Die Phänomene waren zwischen 400 und 1.000 Kilometer von den landgestützten Kameras entfernt, die ein Sturmsystem im westlichen Mittelmeer filmen sollten. Ab 2013 ist eine intensive Beobachtung derartiger Phänomene mit Instrumenten an Bord der ISS geplant, wovon man sich neue Erkenntnisse erhofft.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Forscher, Wetter, Phänomen
Quelle: www.weltderphysik.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2010 17:45 Uhr von alphanova
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Da war der Zufall mal wieder hilfreich. Wegen ihrer Seltenheit und ihrer kurzen Dauer von wenigen Millisekunden kann man solche Phänomene nur schwer beobachten. Jede neue Aufnahme verfeinert daher die Theorien, die die Entstehung der Elfen und Kobolde erklären.
Kommentar ansehen
14.06.2010 20:05 Uhr von Marknesium
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2010 20:35 Uhr von Rödelhannes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
damit wäre auch geklärt: was das für lichter über dem vatikan waren.;)
Kommentar ansehen
14.06.2010 23:17 Uhr von Dreamwalker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Rödelhannes: Loool, das würde auch erklären warum sie wieder abgezogen sind.Als Heiden wollte Ratzinger sie nicht empfangen ;)
Kommentar ansehen
15.06.2010 00:55 Uhr von ProHunter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: auch wenn ich immer die news von alphanova sehr informativ finde... ich könnte schwören dass ich schonmal ne doku darüber gesehen hab und auch fotos von solchen entladungen also können es nicht die ersten sein... vielleicht täusch ich mich auch nur und es sieht nur ähnlich aus^^

[ nachträglich editiert von ProHunter ]
Kommentar ansehen
15.06.2010 07:15 Uhr von deathcrush
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aha: Auch Elfen können zu zwölft sein!!
Kommentar ansehen
15.06.2010 08:39 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: "Kobolde" sind mir bekannt aber von "Elfen" hab ich bis heute noch ncihts gehört oder gesehen.

Danke Alpha ;)
Kommentar ansehen
15.06.2010 10:10 Uhr von Animefreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Phänomän ist: nicht neu, aber sehr interessant!

Gab eine Reihe von Beobachtungsflügen in den USA die vieles dokumentiert haben, einfach mal auf Youtube suchen und staunen :>

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?