14.06.10 17:21 Uhr
 318
 

Zweiter Trailer und neues Poster zu "Resident Evil: Afterlife"

Am 16.09.2010 kommt "Resident Evil: Afterlife" in die Kinos und ist zugleich der Anfang einer neuen Trilogie der Videospielverfilmung. Nun wurde ein neuer Trailer zum Film sowie ein weiteres Kinoplakat veröffentlicht.

Bei dem kommenden Film übernimmt erneut Paul W.S. Anderson die Regie, welcher schon in den ersten drei Teilen als Regisseur und Produzent tätig war. Bei dem in 3D erscheinenden Film wird auch Milla Jovovich wieder in ihrer Rolle als "Alice" zurückkehren.

Der Film handelt von Alice, welche in einer verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen in blutrünstige Untote verwandelt, auf der Suche nach Überlebenden ist. Zusammen mit einem alten Freund will sie nach Los Angeles reisen, wo sie jedoch von zahlreichen Untoten attackiert werden.


WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trailer, Poster, Resident Evil, Milla Jovovich
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Resident Evil"-Filmreihe wird neu gestartet
Resident Evil 7 - Chris Redfield DLC kostenlos
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2010 17:21 Uhr von MGafri
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den Trailer und das neue Kinoplakat gibt es in der Quelle zu sehen. Die "Resident Evil" beweißt, dass Videospielverfilmungen nicht immer das Niveau von Uwe Boll haben müssen.
Kommentar ansehen
14.06.2010 18:03 Uhr von TheSpecialist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
btw. 1. Heißt es "das" Resident Evil, weil Evil= das Übel und wenn man ein englisches Wort mit einem deutschen Artikel verbindet, muss der Artikel der Übersetzung gebraucht werden.

2. Ich finde den Film(nach dem Trailer) völlig unstrukturiert. Vor allem die sinnlose Zusammensetzung aus den Spielen wie den Henker oder Las Plagas in eine Filmreihe, die dem Spiel definitiv nicht gerecht wird, finde ich echt abstoßend( auf künstlerischer Ebene bzw. als treuer Fan der RE-Reihe).

Wesker wirkt zudem überhaupt nicht "cool" und bringt in dem Trailer überhaupt nicht die Lässigkeit aus dem Spiel mit sich- was vllt. auch an dem Aussehen des Schauspielers liegt...naja, da hätt bestimmt bessere Auswahl geben können.

Und last but not least: Alice.

Eine dumme Wildkatze mit telekinetischen Kräften zieht die Serie ins absolut bodenlose.
Teil 1 war O.k., besaß Potential, aber mittlerweile geht die Serie(Film) nur den Bach runter.

Da hilft nur noch ein Remake gemäß den strengen Vorschriften an die Spielreihe.

Hier wird zwar viel mit integriert, ist aber mal völlig unpassend in die mittlerweile zur Müllserie angewachsen Spielverfilmung.

Naja, abwarten.

Ein Wunder kann es ja noch geben, auch wenn schon allein durch die Telekinetik der ganze Film versaut ist.
Kommentar ansehen
14.06.2010 20:07 Uhr von Marknesium
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ speci: was verlangst du?^^

sie dir mal die ganzen verfilmungen an.. ich sag mal 75% davon sind ein griff in die mülltonne....

(siehe den dbz / death note rl-film an... lol)

naja mal sehen ob sie es schaffen da raus zu kommen ;D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Resident Evil"-Filmreihe wird neu gestartet
Resident Evil 7 - Chris Redfield DLC kostenlos
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?