14.06.10 12:58 Uhr
 257
 

Fußball: Felix Magath geht nicht zu Red Bull Leipzig

Der Trainer vom FC Schalke 04, Felix Magath, hat dem finanzstarken Fußballclub Red Bull Leipzig abgesagt. Der noch in der vierten Liga spielende Verein wollte Magath als Trainer verpflichten.

Auf eine Frage der Fußball-Zeitschrift "Kicker", ob er beim Schalker Trainingsauftakt auf dem Platz stehen wird, antwortete er: "Natürlich bin ich da und stehe auf dem Platz. Das ist sicher." Damit bereitete er jeglichen Spekulationen im Zusammenhang mit RB Leipzig ein Ende.

Allerdings gibt es zwischen Magath und dem FC Schalke 04 einige Unstimmigkeiten. Magath verlangte freie Hand bei der Verpflichtung von neuen Spielern. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung abgelehnt. So muss sich Magath weiter für Ausgaben von über 300.000 Euro vom Aufsichtsrat die Genehmigung einholen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Felix Magath, Red Bull Leipzig
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?