14.06.10 12:19 Uhr
 2.767
 

"Fluch der Karibik 4": Australisches Model Gemma Ward spielt eine Meerjungfrau

Das australische Model Gemma Ward wird im vierten Teil der Piratenreihe die Rolle einer Meerjungfrau übernehmen.

Das hübsche Fotomodell aus Down Under ist in der Filmbranche keine Unbekannte: Bereits vor zwei Jahren spielte sie im Horrofilm "The Strangers" mit.

In "Fluch der Karibik 4" gibt es für Captain Jack Sparrow alias Johnny Depp außerdem ein Wiedersehen mit Captain Barbossa, denn auch Geoffrey Rush ist wieder mit dabei.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, Karibik, Fluch der Karibik, Meerjungfrau
Quelle: www.widescreen-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
"Fluch der Karibik"-Film geleakt: Disney wird angeblich von Hackern erpresst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2010 12:19 Uhr von GodChi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es noch weitere Cast-Infos. Schade, dass einige von den bekannten Gesichtern aus den Vorgängern nicht mehr dabei sein werden. Bin ja mal gespannt, wie das Ganze dann in 3D ausschauen wird.
Kommentar ansehen
14.06.2010 12:56 Uhr von a_gentle_user
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
eehhh: Der erste war wirklich Gut, alles danach bloss eine Vermerktung des erfolgreichen Namens...

Schade drum, denn bei diesen Filmen machen die Sequels eigentlich die gute Erinnerung an den ersten Teil kaputt.

->
Ich glaube das nur Alien 2 mir besser als der erste gefiel!
Kommentar ansehen
14.06.2010 14:47 Uhr von Loom24
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hans peter spielt in harry potter 7 einen unwichtigen nebencharakter aus hufflepuff

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
"Fluch der Karibik"-Film geleakt: Disney wird angeblich von Hackern erpresst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?