14.06.10 12:03 Uhr
 90
 

Ökostrom wird immer beliebter

Immer mehr Nutzer setzen auf alternative Energien. Ein Verbraucherportal kam kürzlich mittels einer Studie zu dem Ergebnis, dass sich sogar jeder dritte Nutzer für Ökostrom entschieden hat.

Sehr zur Freude der Verbraucher sind die Ökostromtarife neben der Umweltfreundlichkeit zum Teil auch um einiges günstiger als die Tarife der großen Energiekonzerne. Besonders in Großstädten wie Berlin oder Hamburg ist Ökostrom sehr beliebt, so entschieden sich über die Hälfte der Anbieterwechsler dafür.

Im Bereich der Solarwärmeanlagen sieht es dagegen nicht so gut aus, da nach der Streichung der Fördermittel durch die Regierung die Nachfrage stark gesunken ist.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umfrage, Strom, Energie, Versorgung, Ökostrom
Quelle: news.immobilo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2010 12:03 Uhr von jukado
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde, dass alternative Energien doch wirklich eine gute Sache sind oder nicht? Ich überlege auch schon seit Längerem zu wechseln. Was meint ihr denn?
Kommentar ansehen
14.06.2010 14:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So viele schon? Der Anteil an regenerativen Energien liegt derzeit bei unter 20%. Sobald 20% der Strommenge als Ökostrom verkauft werden, muss also Ökostrom (Zertifikate) aus dem Netzverbund eingekauft werden.
Sobald die Menge der als Ökostrom verkauften Energie im Netzverbund die Menge der umweltfreundlich produzierten Energie übersteigt, müssen neue Wind-/Wasser/Solarkraftwerke bereits bereitstehen und werden in letzter Konsequenz auch konventionelle Kraftwerke heruntergefahren und neue Speichermethoden entwickelt.
Nur wirtschaftliche Zwänge führen zu Investitionen.

Und für genau diesen Zustand wählt man Ökostrom. Noch tut sich nichts - das passiert erst wenn die Masse sich für Ökostrom entscheidet und bereit ist, für den Schutz der Umwelt zu bezahlen.

Der Unterschied zwischen Ökostrom und dem billigsten Stromanbieter der keine Vorkasse verlangt, beläuft sich bei mir 2010 in Summe übrigens auf einen einstelligen Eurobetrag.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?