14.06.10 12:00 Uhr
 292
 

Angleichung der Ost-West-Löhne wegen Fachkräftemangels erwartet

Wegen dem zunehmenden Mangel an Fachkräften in Ostdeutschland rechnen Experten damit, dass sich 20 Jahre nach der Vereinigung die Löhne in Ostdeutschland von selbst an die Westlöhne angleichen werden.

Der Betriebssoziologe Burkart Lutz ist sogar der Meinung, dass die Löhne bei Neueinstellungen explosionsartig nach oben gehen werden. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) rechnet diesbezüglich ebenfalls mit einem Anstieg der Löhne in den neuen Bundesländern.

Laut einer Studie von Burkart Lutz entsteht zum Beispiel in der Metall- und Elektroindustrie eine Situation, die durch den Fachkräftemangel die Existenz der Firmen bedrohe. "Eine weitere Deindustrialisierungswelle" drohe dem Osten wegen des anhaltenden Fachkräftemangels, so Lutz.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mangel, Lohn, Fachkraft
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2010 12:07 Uhr von Johnny Cache
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann es nicht mehr hören Zum einen gibt es nicht wenige Fachkräfte welche sich bewerben können bis sie schwarz werden, zum anderen gäbe es für den rein theoretischen Fall daß tatsächlich Fachkräfte fehlten immer noch die Möglichkeit Leute entsprechend auszubilden, was aber natürlich niemand möchte.

Wer weder Fachkräfte einstellen noch ausbilden will, ihnen dann auch noch Peanuts bezahlen möchte darf sich nicht wundern wenn er höchstens Affen bekommt.
Kommentar ansehen
14.06.2010 18:44 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich gleicht sich das weiter an bald kann auch der kleine Wessi dank sinkender Löhne sein Erst- und Zweithaus nicht mehr abbezahlen... :-D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?