13.06.10 15:28 Uhr
 818
 

Vergessene Ölpest im Nigerdelta

Was im Golf von Mexiko zurzeit für viele Schlagzeilen sorgt, ist im Nigerdelta (Nordwestafrika) Alltag. 6.000 Kilometer lange Ölpipelines durchqueren das Land. Viele davon veraltet und undicht. Bisher sind dadurch mehrere Millionen Liter Öl in den Boden und ins Wasser geflossen.

Die Mehrheit des zu fördernden Öls gehört dem Ölmulti Shell. Des weiteren ist zu beklagen, dass dort das Nebenprodukt Erdgas einfach nur verbrannt wird, um an das kostbare Öl zu kommen.

Diese Methode ist andernorts schon lange verboten. Das Verbrennen von Erdgas erzeugt Treibhausgase und krebserregende Schwermetalle, die die Umwelt dort stark belasten. Der Ölfilm auf den umliegenden Gewässern sorgt für das Aussterben von Vögeln. Auch Fische existieren in der Region nicht mehr.


WebReporter: Chuzpe87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ölpest, Shell, Nigerdelta
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2010 15:28 Uhr von Chuzpe87
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn BP ihre Ölkrise noch weiter in die Länge zieht, wird das vielleicht irgendwann zur Normalität. Feine Sache ... Geld Geld Geld und wenn dann der Planet komplett im Arsch ist, freuen sich die Reichen.
Kommentar ansehen
13.06.2010 15:40 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Danke @autor: Danke für den Hinweis. Tatsächlich, längst vergessen...aber immer noch eine Schweinerei...
Kommentar ansehen
13.06.2010 17:22 Uhr von NGen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
es wird so einiges in afrika getrieben: manchmal kommt es einem vor wie ein fremder planet der von uns gewissenlos ausgebeutet wird
Kommentar ansehen
13.06.2010 20:29 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
omg das ist harte realität

der krasseste film einfach nur

die menschheit

was will man da noch sagen -.-
Kommentar ansehen
14.06.2010 00:24 Uhr von registerednow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: schade schade...
aber egal,
"und wenn die erde dran zu grunde geht,
die hauptsach ist, der euro lebt...

was brauch ich denn auf dieser welt?
das einzge was hier zählt ist geld!!!"


macht euch keine sorgen, unsere chefs an der regierung kaufen uns einfach nen neuen planeten, aber dafür müssen wir jetzt feste arbeiten und viel sparen.

außerdem is da jetzt auch noch die WM, der kampf gegen den terror, israel, korea, die katholischen pfarrer und der pickel an meinem arsch!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?