13.06.10 15:51 Uhr
 181
 

NRW: Ein Toter und 33 Verletzte bei Busunglück

In Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis) ereignete sich am gestrigen Samstagmorgen ein tragischer Verkehrsunfall. Eine 69 Jahre alte Pkw-Fahrerin überfuhr eine rote Ampel und kippte durch frontales Auffahren einen Bus um.

Dabei starb ein Mann (75 Jahre) noch am Unfallort. 33 Insassen trugen zum Teil schwere Verletzungen davon.

Die Insassen waren Mitglieder eines Sportvereins, die eine Tagestour in die Eifel unternahmen.


WebReporter: Chuzpe87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Toter, Busunglück, Lohmar
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2010 15:51 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin ja immer noch dafür, dass die etwas älteren Mitmenschen unter uns nochmal ab einem bestimmten Alter eine Fahrprüfung vorlegen sollten. Zu oft ballern Rentner mit ihren Karren irgendwo rein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?