12.06.10 17:29 Uhr
 719
 

Hamburg: Schulbehörde will für homosexuelle Schüler und Lehrer Initiative ergreifen

Wie am gestrigen Freitag die Staatliche Pressestelle in Hamburg meldete, plant die Schulbehörde der Hansestadt Schritte, um mehr Verständnis für homosexuelle Lehrer und Schüler zu erreichen.

Dies soll bereits am Beginn des neuen Schuljahres (August 2010) durch verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden. Eine neu geschaffene Material- und Methodenbox für den Schulunterricht, soll dieses Vorhaben unterstützen.

Dazu gehört auch, dass man für Referendare ein spezielles Fortbildungsangebot zu dieser Thematik anbiete. Ab etwa Ende September können sich Betroffene oder auch interessierte Personen ausführlich über Beratungsangebote und augenblickliche Fragen übers Internet informieren.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Homosexualität, Initiative
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2010 17:29 Uhr von jsbach
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn schon das Thema vorher in Schulen nicht so sehr thematisiert wurde, finde ich es einen richtigen Schritt, um auch hier eine Lücke zu schließen. (Symbolbild eines Pausenhofs)
Kommentar ansehen
12.06.2010 18:05 Uhr von Onkeld
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"eine neu geschaffene Material- und Methodenbox für den Schulunterricht, soll dieses Vorhaben unterstützen. "

und den namen muss man auch tanzen?
Kommentar ansehen
12.06.2010 18:28 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube aber nicht das man etwas erreicht,wenn man auf die Betroffenen dauernd hinweist..

Immerhin geht´
s hier um eine Schule,da muß der Zusammenhalt selbstverständlich sein..

Anordnungen sind da wenig Hilfreich..!!
Kommentar ansehen
12.06.2010 20:44 Uhr von Whibleyy
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich gut! Desto früher man den menschen toleranz beibringt, desto eher werden homosexuelle in öffentlichkeit akzeptiert. Das würde vielen menschen das outing erleichtern!
Kommentar ansehen
12.06.2010 21:39 Uhr von alicologne
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Gut so da Homophobie anerzogen und nicht angeboren ist.

Mutiger Schritt in die richtige Richtung.
Kommentar ansehen
12.06.2010 23:42 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Falscher Schritt: Deutschland geht vor die Hunde....

Wann wird die Scharia endlich eingeführt?

Dann wird so einem Unfug die Grenze aufgezeigt und die SN Richter haben endlich die Strafen, die sie immer fordern.
Kommentar ansehen
13.06.2010 00:39 Uhr von Intolerant
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Schwuler Scheiß: Unser Schulsystem ist so schlecht und wo wird angesetzt? Bei den Tucken....ganz großes Kino
Kommentar ansehen
24.06.2010 23:05 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Intolerant: Kommentare wie diese oder ähnliche führen vor Augen, dass gerade das nötig ist.
Niemandem wird ne sexuelle Ausrichtung angezwungen, man soll lediglich lernen, dass es (ob es einem gefällt oder nicht) Bestandsteil einer normalen Gesellschaft ist.
Manchen Menschen sollte davor die Angst und Unsicherheit durch Aufklärung genommen werden.
Wer dennoch Abscheu empfindet, nun ja es ist jedem selbst überlassen.
Aber gegen Homosexualität einen Hass zu entwickeln und diesen dann mit geistreichen Bemerkungen wie TUCKE auszuleben, ist traurig.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?