12.06.10 12:20 Uhr
 2.465
 

Iranisches Nuklearprogramm: Saudi-Arabien öffnet Luftraum für israelische Bomber

Laut einer Zeitung hat Saudi-Arabien Tests durchgeführt, die eigene Luftverteidigung zeitweise aussetzen zu können. Israel soll damit ein Bombenangriff auf die iranischen Atomanlagen ermöglicht werden. Militärquellen bestätigen, dass Israel ein schmaler Luftkorridor zur Verfügung stehen soll.

Sobald die israelischen Bomber den arabischen Luftraum durchflogen haben, soll das Raketenabwehrsystem wieder aktiviert werden. Als mögliche Primärziele im Iran geben Experten die Anreicherungsanlagen in Natanz und Qom, die Anlage in Isfahan, sowie den Schwerwasserreaktor in Arak an.

Trotz der Spannungen zwischen beiden Regierungen, ist es laut Militärexperten keine Überraschung, dass Riad Jerusalem einen Militärschlag gegen das iranische Atomprogramm erlauben wird. Beide Länder teilen die Furcht vor Irans nuklearen Ambitionen.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Saudi-Arabien, Luftraum, Bomber, Nuklearprogramm
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2010 12:24 Uhr von BK
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Na dann kann man nur hoffen, das alle Beteiligten hier noch ein Einsehen haben und das ganze friedlich abläuft.

In einem Krieg gibt es nur Verlierer... und die Bevölkerung leidet meist noch mehr...

[ nachträglich editiert von BK ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 12:32 Uhr von spoonman
 
+22 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.06.2010 12:35 Uhr von Rittmeister
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Fox -> Times: Ein Tipp: wenn der Fox-Artikel gleich im ersten Satz darauf verweist, dass er von einem Times-Artikel abgeschrieben hat, dann macht es Sinn, sich den Artikel aus dem Netz zu suchen und den als Quelle zu benutzen.

http://www.timesonline.co.uk/...
Kommentar ansehen
12.06.2010 12:36 Uhr von IngloriousBastards
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
vielleicht: sollten die türkische Korridor benutzen das wäre lustig
gewesen
Kommentar ansehen
12.06.2010 13:07 Uhr von alles.Gelogen
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Terror: Wenn die Saudis nicht mitmachen, fällt den USA wahrscheinlich ein, dass die meisten "Attentäter" von 9/11 Saudis waren. Und da können die sich nicht täuschen, das FBI hat schließlich in den Trümern vom WTC die Ausweise der Terroristen gefunden.

Dieser Beitrag enthält Ironie

[ nachträglich editiert von alles.Gelogen ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 13:11 Uhr von usambara
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
stellt sich die Frage: warum erlauben die US-Besatzer des Irak den Israelis nicht den Luftraum zu durchfliegen- ist doch deutlich kürzer?
Diese Meldungen gab es schon zu Bush-Zeiten...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 13:12 Uhr von Praggy
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@spoonman: meinst du nicht, dein bericht ist etwas einseitig gefärbt? neutral ist bei mir anders...

der verfasser des originals:Leon de Winter

wikipedia: Leon de Winter ist ein Sohn niederländischer, orthodoxer Juden, die den Holocaust in einem Versteck überlebten

schlechte sachen passieren dauernd und überall auf der welt... die größe der jeweiligen lobby entscheidet, ob die öffentlichkeit davon erfährt und/oder anteilnahme erbringt.

[ nachträglich editiert von Praggy ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 13:15 Uhr von Panduran
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Erstmal eine frage an alles.gelogen: Wie soll man bitte Ausweise finden die aus einem Flugzeug das gegen einen Wolkenkratzer geknallt ist, der danach zusammenstürzte finden? Waren die in einem aus Titan und Carbon gebauten Behälter? ;) Wenn es aber Ironie war entschuldige ich mich bei dir und schau mal ob mein Ironiedetektor deffekt ist. ;)

Zur Sache: Die ganze Sache ist wie gehabt mal wieder nur Geopolitik mit einem Schuss Religionskonflikt, hier also Schiiten gegen Sunniten. Wenn der Iran sich ungebremmst entwickeln könnte würde er sehr schnell zum Machtfaktor Nummer 1 der Region werden und die Saudis hätten nichts zu melden.

Ein Quote zu einem Text den ich Heute schon woanders geschrieben hatte:

Fakt ist doch mal: Wie soll die USA oder Israel den Iran angreifen? Maximal mit Luftstreitkräften. Der Einsatz massierte Einsatz von Bodentruppen in dem Gebiet ist nahezu unmöglich, vorallem da der Iran eine gute halbe Million Soldaten unter Waffen hat. Auch der Einsatz von "krampfhaft aufgeblasenen Specialforces"(frei nach Latour) würde hier nichts retten. Ausserdem haben die Russen schon früher Waffen an den Iran geliefert, auch Vorgänger der SS30, die SS23 zum Beispiel. Es wurden ja schon Manöver gefahren und es wurde festgestellt das massierter Flugzeugträgereinsatz für Amerika "nicht profitabel ist". Bliebe also nur die Benutzung von Luftwaffenbasen im Irak, Afganistan und Saudi Arabien. Hier muss aber wieder angefügt werden das der Golf bei Kuwait nicht gerade gross ist und Mittelstreckenraketen des Iran nahezu jede Ölanlage an der saudischen Küste treffen könnten, da nützen auch Aegis Kreuzer nichts... ganz davon abgesehen das die Schiiten im Irak am Kranz drehen und ihren Glaubensbrüdern helfen würden, genau wie der Iran dann "offiziel" Waffen in den Irak liefern würde.

mfg

Panduran

Kleine Faustregel der Bündnisse in Asien:
Russland mit Indien
China mit Pakistan
Nett oder?
Und alle zusammen: SOZ
Die lassen sich nicht in die Suppe spucken.

Kleines Edit: Israel ist bei mir die USA, klar haben sie eigene Ziele und eigene Methoden diese zu realisieren, allerdings gehen sie an der Leine der USA, insbesondere Militärisch, man schaue sich nur ihre Ausrüstung an. Israel mag es recht sein wenn der Iran zum Berseker wird, der USA nicht.

[ nachträglich editiert von Panduran ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 13:25 Uhr von RicoSN
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
@spoonman: Wer Palästinenser und Iraner als Terroristen darstellt hat noch viel mehr negative Bewertungen verdient. Ich schließe mich gleich mal an.
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:03 Uhr von burAK-47
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Mir streuben sich da die Haare: Ich kann es einfach nicht fassen, dass Amerika, Isreal und andere Länder den Iran damit anprangern, sie würden ein Atomwaffenprogramm führen.

Hier sind mal die _echten_ Fakten:
1.) Es gibt keinerlei! Beweise für diese Unterstellungen
2.) Vielleicht hat der Iran ja Ambitionen, eine Atommacht zu werden, jedoch nutzt der Iran nur die Menge an atomaren Stoffen, die anderen Ländern auch gestattet sind!
3.) Der Iran hat sich rechtlich NICHTS zu schulden kommen lassen.

Es ist doch offensichtlich, dass Amerika gegen die nah-ost Staaten immer mit neuen Beschuldungen anprangert, denn im Iran/Irak sind eine der größten Erdölvorkommen der Erde.
Beispiel: 11. September, angeblich Osama Bin Laden in die Schuhe zu schieben. Was geschieht? Einige Tage später unterschreibt George Bush einen Vertrag, dass er in den Irak einmaschiert, obwohl dieser NICHTS mit den Terroranschlägen zu tun hatte. Ich hatte mal ein Video gesehen, wo Bush auf genau diese Frage hingewiesen wurde, die Antwort von ihm: Er hatte keine Worte, verspricht sich mehrere male in seinem Satz, bricht letztlich den Versuch ab und sagt lediglich: "Das ist doch völliger Quatsch"... Die US-Regierung hat uns abermals angelogen, es sei bewiesen, dass Saddam Hussein, der interessanterweise von der USA an die Macht gebracht und _nie_ fallen gelassen wurde, bis zum Einmarsch der US-Truppen, besitze. Heute wissen wir das war nur ein Vorwand, es wurden keinerlei Massenvernichtungswaffen gefunden.

Weiteres Beispiel?
Das Erdbeben in Haiti.
Die USA haben keine Nanosekunde gewartet, um mit der militärischen Eroberung von Haiti zu beginnen. 22.000 (!) US-Soldaten wurden dorthingeschickt, angeblich aus humanitärer Hilfe. Jedoch was ist geschehen? Die Amis haben alle Flughafen besetzt, ließen keinerlei Hilfgüter wie Medikamente und Nahrung hinein, weil es angeblich zu gefährlich sei. Zu gefährlich? Medikamente & Essen? Das ich nicht lache...
Der Grund -> Haiti liegt in dem Gebiet wo die 3 großen Platten, nordamerikanische Platte, südamerikanische Platte und Pazifikplatte zusammenkommen. Dort entstehen Risse in der Erde, wo haufenweise Öl austritt. Man vermutet, dass in Haiti sogar noch mehr Erdölreserven zu finden sind als in Saudi-Arabien.

Immernoch nicht überzeugt?
Beispiel 3:
Jemen, seit neuestem Ausbildungsort für Al-Kaida Terroristen. Angesichts dieser Bilder würde ich was ganz anderes sagen
http://www.youtube.com/...
Wer hierzu schweigt, macht sich schuldig.
Unschuldige Menschen, dessen lebensgrundladen völlig vernichtet sind, Kinder die sterben oder stark verletzt sind, Hunger und Armut.
Wenn wir das ganze dann noch in Zusammenhang bringen mit Somalia, das direkt gegenüber von Jemen liegt und eine von 7 Meerengen Weltweit bildet.
Angeblich seien alle großen Streitmächte, die USA, Deutschland, Frankreich etc. nicht in der Lage, diese Piratengeschichte in den Griff zu bekommen? Das ist lächerlich angesicht von ein paar zerzausten Männern mit ihren Booten und Kalashnikows.
Warum diese ganze Geschichte?
In dieser Meerenge ist ebenfalls sehr viel Öl zu finden.


Amerika für all die Kriege im nahen Osten verantwortlich.
Öffnet endlich eure Augen, glaubt nicht was die Massenmedien euch zu verklickern versucht, setzt ein Zeichen. Die USA dürfen sich nicht das Recht nehmen, Krieg, Leid, Tot und Hunger zu verursachen, nur um ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Wir haben schon zu lange den Arschkriescher der USA gespielt, irgendwann kommt die Zeit, in der wir uns gegen die Amerikaner verbünden werden, da bin ich mir sicher, denn SIE sind es, die Tot von unschuldigen verursachen, SIE sind es, die und anlügen, gegen internationales Recht verstoßen und für Aufruhr in der Welt sorgen.

Wer ist jetzt der Böse?
Der Iran? Das ich nicht lache -.-

[ nachträglich editiert von burAK-47 ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:18 Uhr von Harlan
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
jetzt zeigt sich wer alles korrupt ist.
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:18 Uhr von Laz61
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Vor: sieben Jahren hat der Spiegel geschrieben :
"Nach Erkenntnissen Israels arbeiten die Iraner an mehreren Orten bereits im Endstadium daran, Uran durch Anreicherung waffenfähig zu machen. "

http://www.spiegel.de/...

Ziemlich langer Endstadium, jedes Jahr dasselbe vom Mossad.
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:32 Uhr von fardem
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
da scheint ja Israel ganz scharf auf ein Krieg zu sein.

Wollen wir hoffen das die Welt von einem Krieg verschont bleiben wird.

WIR WOLLEN KEIN KRIEG!!!
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:48 Uhr von Arschgeweih0815
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@usambara: Warum sollte man die schwache irakische Regierung düpieren, wenn man genauso bequem den ägyptischen und saudi-arabischen Luftraum nutzen kann?

Als die Israelis den Irak nuklear entwaffnet haben, sind sie auch durch Saudi-Arabien geflogen:
http://de.wikipedia.org/...


[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:54 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Nachtrag Link gekillt: http://moourl.com/...
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:56 Uhr von DummerBuerger
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Apropos Zeitung lesen Verfasste Texte der Welt Online sind nicht nur pro I s r a e l,
nein - es werden auch die Kommentar - Funktionen zunaechst manipuliert, in dem sie die Daumen hoch und runter Funktion Spiegeln oder Beitraege loeschen.
Und falls die Kontrolleure nicht mehr Herr der Lage sind,
wird schnell die Kommentar - Funktion abgeschaltet.

Das bedeutet im Klartext, verfasst ein Buerger seine Gedanken und haengt sie unter den Offiziellen Beitrag der Zeitung, darf dieser Text bewertet werden in dem entweder Pro, also Daumen hoch, oder Kontra, Daumen runter angeklickt werden kann.
Ist es jedoch ein kontroverses Thema, ja dann kann es schon hin und wieder passieren, das genau dieses Pro & Kontra verkehrt herum dargestellt wird.
Moechte ich einen Beitrag positiv, also Daumen Hoch bewerten und klicke Daumen Hoch an, wird stattdessen Daumen runter gezaehlt.

Soviel zum Thema wirklich fundierte Berichte!


Gruss,
DummerBuerger
Kommentar ansehen
12.06.2010 15:25 Uhr von certicek
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
off topic @ Militärspezialisten: Leider bin ich da kein Spezialist, aber kann mir jemand sagen, ob auf diesem Video tatsächlich S 300 erkennbar sind oder ob die sich Modelle gebastelt haben?
Was ist da zu sehen?

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.06.2010 18:18 Uhr von datenfehler
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@1984: " israel versteht sich blendend mit dem folter und mord regime in saudi arabien.

eine geistige nähe bewirkt wunder :) "
Und die USA verstehen sich mit den beiden auch blendend.
hm... Ein Glück beliefern wir (D) nur alle mit Waffen und finanzieren den ein oder anderen Konflikt. Das ist vom moralischen Standpunkt... hm... also naja... ethisch gesehen...
Ach Mist... Mit sowas sollte man hier besser nicht anfangen, wenn man über westliche Industrienationen spricht, die den Rest der Welt fernsteuern wollen. lol
Kommentar ansehen
12.06.2010 19:25 Uhr von kurti11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man nur hoffen, dass es nicht soweit kommt.
Kommentar ansehen
12.06.2010 23:04 Uhr von Laz61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Israelis dürfen nicht: nach Saudi Arabien einreisen, aber durchfliegen.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
12.06.2010 23:21 Uhr von Laz61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@DummerBürger: Das kann ich nur bestätigen.

Heute bei Welt

http://www.welt.de/...

Ich habe kommentarlos folgenden Link gepostet:

http://www.youtube.com/...

Jede Menge Kritik in den Kommentaren
was passiert dann.


"WELT ONLINE hat den Kommentarbereich dieses Artikels geschlossen."

Das ist die Meinungsfreiheit vom Springerverlag, wenn deine Meinung nicht mit denen übereinstimmt kriegt deine Meinung die Freiheit zu gehen.
Kommentar ansehen
13.06.2010 00:15 Uhr von Bleifuss88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Feind meines Feindes Es ist schon klar, dass Saudi-Arabien am liebsten einen israelischen Angriff sehen würde. Denen ist eine schiitische großmacht nämlich ein Riesendorn im Auge. Dass sich die Schiiten jetzt auch noch im Irak breit machen, der zu Zeiten Saddam Husseins ein Bollwerk bildete, wird in Saudi-Arabien mit Argwohn beobachtet.

Israel würde sich mal wieder vor aller Welt unbeliebt machen, Saudi-Arabien würde schön mitdemonstrieren, und könnte sich doch insgeheim freuen, dass der schiitischen Expansion zumindest symbolisch entgegengewirkt wurde. Wirklich überraschend kommt dieser schritt für mich nicht.
Kommentar ansehen
13.06.2010 01:38 Uhr von v_x
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Russen sollten wenigstens vorher noch den Schneid haben, das versprochene Flugabwehrraketensystem an den Iran zu liefern. Wer eigenmächtig (womöglich ohne UN-Resolutiom)
in fremden Luftraum eindringt sollte auch gebührend empfangen werden.
Kommentar ansehen
13.06.2010 15:42 Uhr von RickJames
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Israelis den Iran bombardiern, knallt es im Irak.
Kommentar ansehen
13.06.2010 18:27 Uhr von ferox
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub kaum, dass isreal sich trauen würde iran anzugreifen... würde nicht so rosig für israel ausgehen...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?