12.06.10 09:45 Uhr
 199
 

Verantwortliches Gen für Arsentoleranz bei Pflanzen gefunden

Arsen ist ein Schwermetall, das für viele Lebewesen schädlich ist. Es gibt aber Pflanzen, die eine hohe Dosis vertragen, darunter auch ein bestimmter Farn. Dieser kann im Vergleich zu anderen Gewächsen die tausendfache Konzentration aushalten. Das zuständige Gen wurde nun von Forschern gefunden.

Das Gen codiert den Bauplan für ein Eiweiß, welches als Arsenpumpe wirkt. Somit kann der Farn das Gift separieren, bevor es Schaden anrichtet. Der Pflanze dient dieses Arsendepot vermutlich auch als Schutz vor Fressfeinden. Man hofft, dass man mit diesem Gen auch andere Pflanzen immun machen kann.

Vor allem auf vielen Reisfeldern in Asien ist Arsen ein Problem. Mit diesem Gen, könnte man verhindern, dass das Metall bis in die Körner kommt. Wie das DNA-Stück in anderen Pflanzen wirkt, soll bald erforscht werden. Auch kontaminierte Böden können mit diesem Wissen alternativ gereinigt werden.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gen, Pflanze, Arsen
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?