11.06.10 19:55 Uhr
 216
 

Krefelder Zoo: Zwei Schneeleoparden-Babies erblickten das Licht der Welt

Bereits Anfang Mai diesen Jahres wurden im Zoo von Krefeld (Nordrhein-Westfalen) zwei Schneeleoparden-Babys geboren.

Jetzt hatte der Tierarzt erstmals die Möglichkeit, sich den Schneeleoparden-Nachwuchs genauer anzusehen. Es handelt sich um ein weibliches und ein männliches Tier, beide sind wohlauf.

In circa 14 Tagen werden die beiden Kleinen erstmals für die Zoogäste zu sehen sein. Im Tierpark von Krefeld sind damit bereits 51 Schneeleoparden gezüchtet worden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Nachwuchs, Krefeld, Leopard, Zucht, Tierarzt
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 20:02 Uhr von Meat
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Als: ich eben auf der Toilette war, erblickte auch etwas neues die Welt. Bei Interesse reiche ich eine News ein.

Jetzt mal ehrlich, wen interessiert so etwas? Da bevorzuge ich sogar die C-Promi News...
Kommentar ansehen
11.06.2010 21:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Meat: Es soll Leute geben, die sich dafür interessieren, welche Erfolge die Zoologischen Einrichtungen haben, bedrohte Tierarten zu retten.
Kommentar ansehen
11.06.2010 22:26 Uhr von reiser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
grad: bei bedrohten tierarten ist es wichtig jeden nachwuchs zu erwähnen, wie auch zb. neben den schneeleoparden heut auch noch koala diesbezüglich in news steht
ich kann auch nur jeden nahe legen das ihr euch diese tiere mal genauer beobachtet, solang ihr noch die möglicgkeit habt
bei den koalas, sieht man den nachwuchs selten, dann ist in duisburg auch noch der letzte flussdelphin aus europa, der ist auch nicht mehr der jüngste, jedes tier ist interessant, aber die seltenen brauchen mehr zuwendung, wacht endlich auch und unterstütz die arterhaltung solcher tiere, sonst seht ihr irgendwann in den zoos nur noch ziege maus kuh giraffe wassergeflügel

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?