11.06.10 17:08 Uhr
 578
 

Fußball: Felix Magath als Trainer bei Viertligist Red Bull Leipzig im Gespräch

Der finanzstarke Viertligist RB Leipzig, hinter dem ein Getränkekonzern steckt, soll einen großen Trainer-Coup planen.

Nach übereinstimmenden Medienberichten hat ein Treffen zwischen Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz und Felix Magath statt gefunden.

Magath ist derzeit Trainer beim FC Schalke 04, hat aber unlängst gesagt, dass er unzufrieden bei den Königsblauen ist.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verhandlung, Felix Magath, Red Bull Leipzig, Viertligist
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 17:41 Uhr von Neverend
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Fußballmannschaft fliegt nach Afrika. Aus Langeweile beginnen die Burschen, in der Maschine mit dem Leder zu spielen. Der Pilot kann die Maschine kaum noch halten und schickt den Funker nach hinten. Nach zwei Minuten ist absolute Ruhe. "Wie hast du denn das gemacht?" - "Na ja", meint er, "ich habe gesagt: Jungs, es ist so schönes Wetter draußen, spielt doch vor der Tür!"
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:07 Uhr von anderschd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "nach übereinstimmenden Medienberichten " von BILD und sport1. Dann kann man getrost die Sache vergessen.

"Möglich, dass es auch nur um die Rahmenbedingungen für das Freundschaftsspiel im Leipziger Zentralstadion ging, dass in Kürze in Red-Bull-Arena umbenannt wird."

Schlimme News

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:29 Uhr von Addi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm vielleicht soll der magath auch den RB salzburg trainieren... man weiss es ja nicht... ;)
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:48 Uhr von joseph1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
red bull leipzig? der retorten verein heißt doch Rasen Ballsport verein leipzig
Kommentar ansehen
11.06.2010 19:35 Uhr von BuFu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
anscheind hat die presse oder der autor nicht viel ahnung :(

wie joseph1 schon sagt, heisst es nicht Red Bull Leipzig sondern RasenBallsport Leipzig. viele leipziger sehen diesen verein auch nicht als leipziger verein, den RB hat das spielrecht von Markranstädt gekauft. Markranstädt ist aber nicht leipzig sondern leipziger umland. viele leipziger gehen der zeit auch nicht zu den verein (siehe peinliche PR aktion mit 20000 ZS bei "leipziger derby" sachsen leipzig vs RB leipzig)

@ news:
es wird wie wild spekuliert und mehr ist es nicht. vor kurzen war der trainer Oral du nummer eins für den posten http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.06.2010 19:36 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keiner bezweifelt das: Treffen, aber daraus gleich ein Trainerwechsel zu stricken ist Utopie.
Kommentar ansehen
11.06.2010 20:19 Uhr von Wanne85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Da gebe ich dir 100% Recht. Die BILD ist in Sachen Fussball wirklich sehr sehr seriös. Wobei ich aber denke das der Magath erst mal diese Saison noch bei Schalke bleibt. Nach der Saison kann man denken das er es machen würde. Jedoch wahrscheinlich wie immer als Trainer,Manager usw =)


@Autor:
In der Überschrift schreibst du RedBull im Text aber nennst du diesen als Getränkehersteller =) Wolltest wohl Werbung verhindern :P
Kommentar ansehen
11.06.2010 21:14 Uhr von BuFu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB: ich weis ;) ich muss mich zwangsläufig durch die ortliche presse damit beschäftigen. vorallem ein journalist scheint ein fan von diesen verein zu sein
Kommentar ansehen
11.06.2010 22:15 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klarstellung diese (Red Bull darf man nicht sagen) im Volksmund "Roten Brüder" kommen aus Markranstädt ein Vorort von Leipzig!
Die haben theoretisch mit Leipzig nicht´s zu tun!
Kommentar ansehen
11.06.2010 23:14 Uhr von DirtySanchez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja der Meinung, das das Rasenballett heißt...
Kommentar ansehen
11.06.2010 23:20 Uhr von fuxxa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Noch so ein Hurenverein: wie Hoffenheim. Ne Förderung der Leipziger Traditionsclubs Lok und Chemie hätte wohl auch in der Bevölkerung mehr Zuspruch erhalten.
Naja die Leipziger sind ja sehr emotional wenns um ihre Vereine geht. RB Leipzig wird so schnell keine Anhängerschaft aufbauen. Derjenige der dort freiwillig hingeht muss schon mit sehr viel Verachtung und der ein oder anderen Backpfeife rechnen ;)
Kommentar ansehen
11.06.2010 23:28 Uhr von Wanne85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxa: Wirklich ein sehr dummer Kommentar von dir =)

Wie kann man Hopp mit Redbull vergleichen ?

Aber man merkt schon an deiner schreibweise (Hurenverein) wieviel Ahnung du hast.

Mal ein beispiel. Du hast richtig Kohle. Du bist Fussball verrückt. Magst deinen Heimatverein, würdest du da nicht auch Geld reinpumpen ???
Kommentar ansehen
12.06.2010 02:05 Uhr von KobraPatron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten Ich sage nur: Ragnick

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?