11.06.10 16:52 Uhr
 8.724
 

Frankreich hat keine Lust auf die Fußball-WM 2010: Die Nationalspieler sind verhasst

Im Land von Vize-Fußball-Weltmeister Frankreich will sich keiner so recht für die WM und die französische Nationalmannschaft begeistern. Während in anderen Ländern längst überall Nationalfähnchen flattern, sieht man in Paris keine Trikolore wehen.

Schuld an der tristen Stimmung ist die schlecht gelaufene WM-Qualifikation, die nur dank eines Handspiels überstanden wurde, zum anderen der Skandal um Prostituierte und die Presseboykotte der "Les Bleus". Weitere Gründe liegen im Zorn der Fans über die Arroganz und die Leidenschaftslosigkeit der Spieler.

Kritik kommt jedoch auch von rechts Außen: Es würden zu viele Afrikaner mitspielen. Die französische Hymne wird vor jedem Spiel ausgepfiffen. An einen WM-Sieg glaubt fast niemand. Ex-Nationalspieler Marcel Desailly prophezeit pessimistisch: "Es ist völlig unmöglich, dass Frankreich Weltmeister wird."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankreich, Krise, Fußball-WM 2010, Nationalspieler, Stimmung
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 16:53 Uhr von neutralisator500
 
+90 | -16
 
ANZEIGEN
na zum: ersten mal kommt die franz. nationalmannschaft in ihr heimatland lol.
Kommentar ansehen
11.06.2010 17:34 Uhr von Podeda
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
mir sind die franzosen seit dem handtor auch nimmer sympathisch
Kommentar ansehen
11.06.2010 17:35 Uhr von Muay_Boran
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
hahahahaha: danke Neutralisator500, hast mir den Tag versüßt :D
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:21 Uhr von Olwaniggl
 
+12 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:23 Uhr von Nekropolis
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Umso besser: Dann macht es denen ja nichts aus, wenn sie früh genug das Handtuch werfen. Ich bin dafür, dass Südafrika und Mexiko weiterkommen. Südafrika hat jetzt schon meine Symphatien, nach dem Spiel gegen Mexiko.
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:27 Uhr von Addi83
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
@Olwaniggl in geschichte nicht aufgepasst oder??? und ein bisschen ironie sollte man auch verstehen^^
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:31 Uhr von Olwaniggl
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:36 Uhr von DerMaus
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Faszinierend :-D: Mittlerweile hassen die Franzosen sich schon selbst?
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:48 Uhr von Wuestensturm
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
@DerMaus: Die spinnen, die Franzosen!

Ne mal im ernst - ich hätt auch keine Lust ner papierdeutschen Mannschaft nachzufiebern.
Kommentar ansehen
11.06.2010 20:08 Uhr von sternsauer2009
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@wuestensturm: ehm sind die denn nicht auch schon ne papierdeutsche mannschaft?!
Kommentar ansehen
11.06.2010 21:14 Uhr von blade31
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
na ja: es sind halt Franzosen, die haben sich natürlich sofort ergeben... *g*
Kommentar ansehen
11.06.2010 22:29 Uhr von CroNeo
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, das mit den Afrikanern geht inzwischen waren zwar recht viele (Schwarz-)Afrikaner dabei, aber auch paar "weiße" Franzosen in der Startaufstellung.

Bei der letzten WM sah das ganz anders aus, außer Barthez im Tor alles nur Afrikaner in der Startaufstellung.
Kommentar ansehen
11.06.2010 22:38 Uhr von Nekropolis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein mieses Spiel: Nach so einem miesen Spiel gegen Uruguay, sollten die nur noch eher nach Hause fahren. Das war teilweise ja wirklich gähnend langweilig.

[ nachträglich editiert von Nekropolis ]
Kommentar ansehen
11.06.2010 23:51 Uhr von seotologie
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Brot und Spiele: Bevor ich mir eine deutsche Fahne ans Auto hänge gehe ich lieber zu Fuß.

Wie sagte Volker Pispers: Ich bin mit meinem bischen Leben dermaßen was ausgelastet - zum Deutsch sein komme ich GANZ selten.
Kommentar ansehen
12.06.2010 00:21 Uhr von QuinzZy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also was war das denn für ein schlechtes spiel gewesen.
Kommentar ansehen
12.06.2010 00:26 Uhr von Draw
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Made_iin: "Oder willst du mir erzählen, ein Cacau, Khedira, Tasci, Özil, Klose, Podolski, Boateng oder Marin wäre für dich ein Deutscher?"

Also für mich sind das alles Deutsche. Die meisten von diesen Spielern sind in Deutschland aufgewachsen, sprechen Deutsch als Muttersprache und fühlen sich als Deutsche. Warum sollten sie also keine Deutschen sein? Cacao hat eine deutsche Staatsbürgerschaft, zudem liegt seine zukunftliche Perspektive ebenfalls in Deutschland, auch er ist seit Jahrzehnten in Deutschland.

Also ich sehe keinen Grund i-einen dieser von dir aufgezählten Spieler "Nicht-Deutsche" zu nennen. Das Geburtsland ist für mich sekundär!
Kommentar ansehen
12.06.2010 01:23 Uhr von YayYo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Südafrika: jop finde ich auch ;) bin kein fussball fan aber das spiel von südafrika fand ich echt gut ;) Und gerade die namen Schalabana :D oder so ^^
Kommentar ansehen
12.06.2010 02:54 Uhr von heinz42
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Fussball ist so komisch: Früher hatten alle detschen Spieler auch solche Namen wie:Beckenbauer,Müller,Kahn,Hoenes usw.,heute nennen die sich Kakau,Kaffee und so weiter lustig!Nix gegen die Nationalitäten,aber Keiner auch die korrupte Bunderegierung nicht,die nebenbei erwähnt die WM zur Volksberuhigung vorm Sturm benutzt,kann mir erzählen,das das deutsche Spieler sind!Ich glaube nicht,das unsere Frühstücksnutellafresser bis zum Finale kommen!Die sehen doch nur die Kohle und nicht den Stolz den ein Volk eigentlich haben sollte!Die sind genauso vom Geld verdorben,wie unsere Hosenanzüge und Schwesternwellen!
Kommentar ansehen
12.06.2010 03:59 Uhr von MrKlein
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich: mein heute waren 8 von 11 spielern schwarz...
da versteh ich die schon etwas, wobei bei uns die hälfte auch nicht wirklich deutsch ist

@draw:
sollten nicht alle von denen n deutschen pass bzw die deutsche staatsangehörigkeit haben? sonst dürften wir sie ja wohl kaum aufstellen.

[ nachträglich editiert von MrKlein ]
Kommentar ansehen
12.06.2010 04:20 Uhr von cheetah181
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Zum Glück sieht man das bei Schwarzen. Man stelle sich vor afrikanischstämmige Menschen hätten nur solche unterschiedlichen genetischen Merkmale, die der gemeine Fußballnationalist weder versteht, noch am Aussehen erkennt. Er könnte sie glatt für Staatsbürger halten!

Ironie Ende.
Kommentar ansehen
12.06.2010 04:37 Uhr von heinz42
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Beeneball: Nee!Insgesamt ärgert mich die Tatsache:Wir armen Schweine werden aufeinander gehetzt!


Gut!


Fussball:Ich mag unsere Nutellamillionenabfassverdienernationalspieler nun mal nicht!


Weil ich der Meinung bin,eine Dorfmannschaft,würde bestimmt mehr Ergeiz aufbringen,als diese Millionärstruppe!


Denen ist doch alles egal!!!!
Kommentar ansehen
12.06.2010 08:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr sied so widerlichm nicht zum Aushalten: Du hast keinen deutschen Namen also bist du kein Deutscher
Du bist schwarz also bist du kein Franzose
Du bist weiß also kannst du kein Afrikaner sein

Sorry aber eue Rassenidielogie wurde schon vor 60 Jahren ad acta gelegt!!!

Ein Klose, Podolski, Cacau, Marin, Trochowski sind alle in Deutschland geboren und aufgewachsen. Sorry aber es sind richtige Deutsche ob es euch passt oder nicht

@heinz42
Was hast du an der Nationalelf zu mäkeln? War die Vorbereitung nciht gut genug in der wir uns als 2 Mannschaft qualifiziert haben und die wir fast ohne Niederlage abgeschlossen haben?
Oder wieder nur so ne Neiddebatte weil ein Nationalspieler so viel mehr verdient und von daher einfach nur geldgeil sein muss?

Selten dämliche Kommentare von dir, sorry
Kommentar ansehen
12.06.2010 14:53 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Made_iin_Germany: Warum vergleichst du dann mit Pferden und Zebras, wenn das nichts mit Rassenideologie zu tun haben soll? Oder ist dir einfach kein unpassenderes Beispiel eingefallen?

Und sind das jetzt Pferde oder Zebras und in welcher Nationalmannschaft dürfen sie spielen?
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.06.2010 07:26 Uhr von GrosserDenker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Draw: "Das Geburtsland ist für mich sekundär! "

Also so einen Müll hab ich noch nie gelesen.
Für mich als Deutscher ist es nicht sekundär, wo ich geboren wurde. Ich bin in zum Beispiel als Deutscher im Ausland aufgewachsen (Aber in Deutschland geboren). Es wäre mir dennoch nie in den Sinn gekommen, daß ich deshalb kein Deutscher bin... bei den Papierdeutschen ist das in ganz vielen Fällen anders.

Es prägt einen eben doch, wo man herkommt und wo man seine Wurzeln hat...

[ nachträglich editiert von GrosserDenker ]
Kommentar ansehen
13.06.2010 19:51 Uhr von fantomas...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
einfach nur dumm: ihr kinder seid sowas von scheiß dumm.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?