11.06.10 16:29 Uhr
 193
 

Wie man Beziehungs-Stress während der Fußball-WM 2010 umgeht

Die Fußball-Weltmeisterschaft hat - wie alle großen Fußball-Events - das Potenzial, zahlreiche Beziehungen zerstören. Das berichtet der Diplom-Psychologe Markus Ernst in einem Interview.

Laut Ernst werden während Weltmeisterschaften immer zahlreiche Not-Telefon-Hotlines geschaltet, denn Trennungen und Krisen in Partnerschaften nehmen deutlich zu.

Meist ist nach Meinung des Psychologen aber der Fußball nicht der eigentliche Konfliktherd, sondern in der Regel fühlt sich einer der Partner durch den anderen vernachlässigt und schiebt die Schuld auf die WM. Es gibt aber einige Methoden, dieses Problem bei der Paar-Kombination "Fan - Nichtfan" zu umgehen.


WebReporter: Tata1981
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Trennung, Fußball-WM 2010, Partnerschaft, Psychologe, Nottelefon
Quelle: www.fem.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 16:33 Uhr von oezlem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nottelefone Echt, Nottelefone? Das ist ja krass, hätte ich nicht gedacht... Aber irgendwie nachvollziehbar. Fremdgeher gibt´s während der WM bestimmt auch genug...
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:02 Uhr von chip303
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ganz einfach die Frau geht ERST einkaufen... und dann 4 Wochen zu ihren Eltern....

SO umgeht man den Stress...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?