11.06.10 15:33 Uhr
 2.349
 

Foxconn schließt wahrscheinlich alle Werke in China

Nachdem der Elektronik-Hersteller Foxconn angekündigt hat, einige Werke in China zu schließen, sind jetzt Medienberichte aufgetaucht, die besagen, dass alle Werke geschlossen werden sollen.

Das würde bedeuten, dass ungefähr 900.000 Menschen ihre Arbeit verlieren. Foxconn will seine Werke zurück in die Freihandelszone Taiwan verlegen.

Zuvor hatte die Firma, die aus Taiwan stammt, wegen einer weltweit Aufsehen erregenden Selbstmordserie die Löhne der chinesischen Arbeiter angehoben. Das soll jetzt aber der Grund für den Rückzug aus China sein. Die Foxconn-Mutter Hon Hai Precision Industry hatte dies auch angekündigt, wenn in China die Lohnkosten steigen würden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Werk, Foxconn
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 16:36 Uhr von LLCoolJay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
widersprüchlich: Foxconn hat die Löhne angehoben weil die Mitarbeiter sich wegen zu niedrigen Löhnen selbst umgebracht haben.

Jetzt schliessen sie alle Werke und entlassen 900.000 Menschen die somit nicht einfach nur zu wenig, sondern gar nix mehr verdienen und es interessiert sie nicht?

Wirklich krank das Ganze.

Ist hier in Europa auch so pervers. Die letzten Jahre, Jahrzehnte sind die Firmen immer weiter gen Osten gezogen um Waren billig herstellen zu können.
Jetzt sind die Löhne in Polen, CZ,SK, Rumänien und Bulgarien zu teuer und da wird dann halt nach Marokko oder Tunesien ausgewandert.
Kommentar ansehen
11.06.2010 19:32 Uhr von flokiel1991
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@il_Jacito: Foxconn produziert nicht nur für Apple. Warscheinlich hast du auch Elektronische bauteile, die von dennen Produziert wurden in deinem Haushalt.
Und nur mal so zum Vergleich:
Foxconn 13 Tote/400.000 Arbeiter
USA 11 Selbstmörder/100.000 Menschen

[ nachträglich editiert von flokiel1991 ]
Kommentar ansehen
11.06.2010 20:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dumme Statistik mit den Selbstmördern diese Zahlen erreichen wir auch in Deutschland unter normal bezahlten Menschen.
Deutschland: 11,4 je 100.000 Einwohner.
Ich frage mich nur wohin das führen soll, wenn jetzt auch China zu teuer wird. Wenn wir alle mal weltweit das gleiche Preisniveau hätten, ist es wieder wie 1965: Man zahlt für ein TV-Gerät 1 - 2 Monatgehälter und wartet darauf 3 Monate.
Mich würde zugern interessieren wie hoch die Fertigungskosten in Deutschland für ein iPad im Vergleich zu China wären.
Kommentar ansehen
11.06.2010 21:19 Uhr von meinemeinungdazu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: "Mich würde zugern interessieren wie hoch die Fertigungskosten in Deutschland für ein iPad im Vergleich zu China wären."

Annähernd genau so hoch, wenn das Lohngefüge in Deutschland weiter so sinkt wie bisher.
Dafür spart man aber dann am Transportweg/-kosten.
Kommentar ansehen
11.06.2010 22:12 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum diese Entrüstung: Das ist doch das, was wir hier in Deutschland fordern und es als Erfolg sehen, wenn es mal passiert.
Dass eine einheimische Firma sich entschliesst, wieder im eigenen Land zu produzieren statt in einem Billiglohnland.
Kommentar ansehen
11.06.2010 23:02 Uhr von listander
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Alle sind in China! @ il_Jacito

lol, Fang mal bei Dell und HP an ...
*Kopfschüttel*

Fangfrage: Wo produziert HTC ?

Euer Hass auf Apple ist so kindisch, seid ihr so unzufrieden mit eurem Leben? lol

Jede Firma ist in China und das ist die grösste Katastrophe ...
Kommentar ansehen
11.06.2010 23:18 Uhr von Psyphox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie blöde: Zuerst werden den leuten wegen der Selbstmordserie die Löhne erhöht, und jetzt werden alle gefeuert, ich rieche eine neue Selbstmordserie...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?