11.06.10 14:45 Uhr
 249
 

Türkei: Elf Verletzte bei Bombenanschlag

Wie einige türkische Sender berichteten, explodierte heute früh an einer Straße zwischen Tunceli und Elazig eine Bombe. Die Sicherheitskräfte machen die PKK für den Anschlag verantwortlich.

Im Westen des Landes, in Izmir, wurde während dessen ein Auto mit vier mutmaßlichen PKK-Terroristen gestoppt, welche eine Bombe mit sich transportierten. Man geht davon aus, dass sie auch in der Hafenstadt einen Anschlag verüben wollten.

Schon heute Nacht gab es einen Angriff auf ein Wohnheim der Gendarmerie in Osmaniye (ShortNews berichtete), bei dem die Ehefrau eines Offiziers verletzt wurde.


WebReporter: Alphan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Verletzte, Bombenanschlag
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 15:29 Uhr von Muay_Boran
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wie schon in der anderen News: gesagt, es ist eine Frage der Zeit bis die Türkei zu den selben Mitteln wie die PKK greifen.

Ich gib der PKK noch höchtens 1 Jahr, dann sollte jedes Mitglied eines anderen belehrt sein.
Kommentar ansehen
11.06.2010 15:46 Uhr von kurdish-kaya
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
leider wird das alles weiter gehen: sturheit ist ein zeichen dieses problemes. das wird sich eimnfach ncioht ändern bis irgendwann nicht nur pkk und militär kämpfen sondern auch die bevölkerung untereinander.

und muay_Boran
die türkei greift schon lange zu den selben mitteln, jitem.
mehr brauch ich dazu nicht sagen.

ihr versteht es nicht, iohr könnt nicht alles auf pkk schieben. die gibts erst seit so 30 jahren und die türkei hat schon jahrzehnte dafür kurden verschwinden lassen... Todesbrunnen, massengräber usw.

denkt mal wie menschen, scheiß mal auf türkei kurdistan dies das. wes sterben dort menschen und die müter weinen weil ihre geschwister tot sind, kinder tot sind, verwandte tot sind. das hat nichts mehr mit parteien zu tun oder nationalität. denkt bitte an die menschen Türken und Kurden !!!

[ nachträglich editiert von kurdish-kaya ]
Kommentar ansehen
11.06.2010 18:11 Uhr von G_DNA
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Dieser Konflikt wie auch jeder andereKonflikt in dem die Türkei beteiligt/Schuld ist (Zypern, Amenieergenozid,...) kann nur durch einen Dialog beider Parteien gelöst werden.
Die Geschichte hat aber gezeigt das die Türkei so etwas wie einen konfliktlösenden Dialog noch nie beherrscht hatten und auch nie beherrschen werden (siehe osmanische Unterdrückung, Armeniergenozid, Griechengenozid, Christenverfolgung .....).

Also bleibt alles beim alten, jemand streut Gerüchte über einen Bombenanschlag der Kurden und Erdi schickt wieder die Truppen los um Unschuldige zu töten.
Das allerbeste ist das dies mit deutschen Waffen geschieht. UN, NATO, EU etc, die schauen einfach nur gemütlich zu.
Kommentar ansehen
12.06.2010 01:20 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Gott: in diesem Land geht es ja drunter und drüber. Und solch ein Land möchte in die EU?
Kommentar ansehen
12.06.2010 20:55 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Land braucht noch lange bis es sich moralisch auf westlichem Niveau befindet. Ein EU Beitritt ist vielleicht 2050 möglich. Wenn überhaupt.

[ nachträglich editiert von Tuerkeinewsliebhaber ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?