11.06.10 07:10 Uhr
 5.473
 

Nach Fußball-WM Eröffnungskonzert: Nelson Mandelas Urenkelin tödlich verunglückt

Nach dem am gestrigen Abend stattgefundenen Konzert anlässlich der Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika kam es noch zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Bei diesem Unfall starb eine Person. Wie sich herausstellte, war die Person die 13 Jahre alte Urenkelin des ehemaligen Staatspräsidenten von Südafrika, Nelson Mandela.

Weitere Informationen zum Tod von Zenani Mandela wurden noch nicht bekannt gegeben. Sie war eine der 30.000 Zuschauer, die das Eröffnungskonzert besuchten, bei dem viele nationale und internationale Künstler auftraten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Unfall, Konzert, Fußball-WM 2010
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2010 08:32 Uhr von Seb916
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Was für dumme Kommentare??? @Meine beiden Vorposter:
Eure Kommentare sind mehr als unangebracht.

Mein Beileid für die Familie und für das kleine Mädchen.

Und nebenbei: Ich drücke Südafrika auch einen halben Daumen (den Rest brauch ich ja für Deutschland :-) ) ich hoffe auf eine tolle WM mit tollen Gastgebern. Der Heimvorteil möge sie zumindest durch die Vorrunde bringen - ein vorzeitiges Ausscheiden wäre Schade für den Gastgeber.
Kommentar ansehen
11.06.2010 09:29 Uhr von mobock
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Nicht die einzige: "Drei britische Touristen waren am Tag vor dem Eröffnungsspiel bei einem Busunfall im Nordosten Südafrikas getötet worden. Zwei Frauen waren gleich tödlich verletzt worden, ein männlicher Passagier erlag Stunden später seinen schweren Verletzungen. Der schwer verletzte Brite war über 400 Kilometer mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus der WM-Stadt Nelspruit gebracht worden. Weitere 20 Menschen wurden verletzt."

http://de.news.yahoo.com/...

Also immer schön den Ball flach halten ... und haushoch verlieren!
Kommentar ansehen
11.06.2010 09:30 Uhr von BK
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Pfui DEIPEL: Ich kann mich Seb916 nur Anschließen.
Die ersten 3 Poster haben keinen Anstand und sind nur zu Verachten.

Sollte Leute sollte man Löschen/Ausblenden lassen können !

Der Familie und allen beteiligten kann man nur sein Beileid aussprechen.
Kommentar ansehen
11.06.2010 09:34 Uhr von The_eye_of_Horus
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Verkehrsunfall mit Todesfolge. Naja, nachdem 2008 bei uns rund 4000 Verkehrsunfälle mit Todesfolge passierten, freue ich mich schon auf die Arbeit der Checker, sollte jetzt bei jedem Unfall eine News eingereicht werden.
Wen juckts, ob in einigen 1000 km Entfernung eine unwichtige Person bei einem Verkehrsunfall gestorben ist?
Ausser natürlich die Angehörigen.
Und die, die hier Mitleid heucheln, ohne diese Person gekannt zu haben.
Kommentar ansehen
11.06.2010 09:53 Uhr von dreamlive
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bei einigen Kommentaren hier, sollte man sich wirklich schämen. Der tod eines Kindes ist tragisch und sollte nicht zu Belustigung für Menschen dienen, die denken mit einem Halbwissen die Welt zu verbessern.
Kommentar ansehen
11.06.2010 10:09 Uhr von dreamlive
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist klar, dass ich hier eine Negative reinbekomme! Das belegt nur meine Vermutung. Denkt mal über Eure klugen Bemerkungen nach!
Kommentar ansehen
11.06.2010 11:02 Uhr von MeTaTronX80
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh ja die nächste News die so wichtig ist das extra verfasst werden muss is, weil die 14 jährige Stieftochter des Halbbruders der Nichte des Finanzministers Ghanas bei einem UNfall sich den zeigefinger gebrochen hat..
Nicht das man das falsch versteht, es tut mir leid das das kleine Mädchen ums Leben gekommen ist, aber diese News hat ungefähr so viel politische oder wichtige Relevanz als wenn in China ein sack reis umfallen würde.
Anstatt das mal über was WIRKLICH WICHTIGES berichtet wird, wird irgendwas aus dem WM-Kontext gegriffen nur um die Klickzahlen für belanglose News zu erhöhen...
Tolle Arbeit.. wirklich...
Kommentar ansehen
11.06.2010 12:38 Uhr von Rambo123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich denk: mal die eigentlichen news hierbei sind doch, das nelson mandela durch den tod, seine anwesenheit beim der WM eröffnung abgesagt hat....
Kommentar ansehen
11.06.2010 14:00 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch ist: das der vollbesetzte Wagen ( also min. 5 Personen) ohne Einwirkung eines anderen Autos ( oder ähnlichem) auf einer "normalen" Straße diesen Unfall hatte und nur die UrEnkelin von Nelson Mandela getötet wurde....
Das läßt sehr viel Raum für Spekulationen
Kommentar ansehen
11.06.2010 15:29 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Affen hier Hier gehts doch nur am Rande um die WM. Aber manche armen Irren drehen bei solchen Ereignissen so ab, die würden die Gegner am liebsten töten, ihre Heimatländer atomar bombardieren und für immer auslöschen.

Und das ist nicht von der Heimat abhängig. Einer Freundin wurden nach einem Siegs Deutschlands über die Türkei ihre Fähnchen am Auto angezündet, aber ich hab auch schon genug Deutsche erlebt, die bei Fußball stantepede ins Jahr 1938 zurückfallen.

Nur, dass gäbe es irgendwann keine Gegner mehr, schon mal überlegt? Am liebsten würde ich denen Fernsehverbot geben... Das ist Sport und kein Weltkrieg!

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?