10.06.10 21:44 Uhr
 493
 

"Ground Zero"- Helfern wurde Millionen-Entschädigung zugesprochen

Viele Helfer und Rettungskräfte vom 11. September 2001 haben durch ihre Hilfe gesundheitliche Schäden erlitten. Nun gab die Stadt New York bekannt, das die etwa 10.000 Kläger eine Entschädigung von über 700 Millionen Dollar erhalten werden.

Zuvor gab es schon Entschädigungsangebote, die aber den Richtern als zu wenig erschienen. 712,5 Millionen Dollar wurden nun zugesprochen. 25 Prozent gehen jedoch an die Anwälte.

Die riesige Summe wird von einer Versicherung gezahlt, da die New Yorker Stadtkasse kaum Rücklagen hat.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Richter, Entschädigung, Erkrankung, Ground Zero
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2010 22:28 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spät, aber nicht zu Spät bekommen die Leute doch noch Gerechtigkeit !
Kommentar ansehen
10.06.2010 22:31 Uhr von snowdust
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Blöd wäre es nur, wenn die Auszahlung kurz vor einer Weltwährungsreform stattfinden würde. Wie gewonnen, dann zerronnen ?
Kommentar ansehen
10.06.2010 22:41 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ooops ! Weltwährungsreform ? Hab ich da was verpasst ? ;)

Ich glaube nicht,das der US Dollar einfach verschwindet...aber man soll ja nie N i e sagen..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 23:03 Uhr von snowdust
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Von der Globalisierung der Märkte spricht man ja nicht erst seit gestern und aus hauseigener Erfahrung müßten wir doch resümieren können -> Ein globaler Markt - eine Währung <- Da fast alle großen Industrienationen unter ihren Altlasten leiden, gleichzeitig sich aber die Gefahr des Überholens durch wirtschaftliche Emporkömmlinge abzeichnet, was läge da näher, der "Alten Karre" einen neuen Motor mit neuem Sprit zu verpassen ?
Kommentar ansehen
11.06.2010 13:05 Uhr von daniel1xxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
52.500 $ für die jeden Kläger: und 175 Millionen $ an die ~100 Anwälte? oô

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?