10.06.10 13:28 Uhr
 335
 

Sonnenenergie: Solarzellen lassen Elektro-Mini länger fahren

Größere Reichweite dank Sonnenenergie: Die Firma Webasto Solar hat einen E-Mini mit zwei Solarsegeln ausgestattet, die die Batterie des Elektroautos auch während der Fahrt aufladen sollen.

Die Solarenergie sorgt vorrangig für längere Laufzeit: Statt vormals 250 Kilometer schafft der kleine Stadtflitzer bei gutem Wetter rund 18 Kilometer mehr. Bei Stillstand sorgt die Sonnenkraft für Kühlung im Innenraum. Als Höchstgeschwindigkeit bringt es der 102 PS starke E-Motor auf 130 km/h.

Damit der Elektro-Mini der Firma AVL nicht nur bei gutem Wetter unterwegs ist, ist er zusätzlich mit einem Range-Extender ausgestattet. Das solarbetriebene Elektroauto wird auf der Energiemesse Intersolar (9. bis 11. Juni 2010) in München erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.


WebReporter: Nefkor
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Mini, Sonnenenergie
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?