10.06.10 12:10 Uhr
 116
 

Formel 1: Korea bekommt Unterstützung beim Grand Prix

In rund vier Monaten findet der erste Formel-1-Grand-Prix in Korea statt. Gefahren wird auf dem Korean International Circuit in Yeongam. Damit die Premiere kein Desaster wird, greift der australische Motorsport-Verband CAMS den Koreanern nun kräftig unter die Arme.

Korea ist äußerst dankbar für die Hilfe. "Dank der Unterstützung durch CAMS können wir diese Veranstaltung zu einem denkwürdigen Ereignis machen", so Yung Cho Chung, der Präsident des koreanischen Motorsport-Verbandes. Die Partnerschaft soll über drei Jahre gehen.

CAMS hat bereits Erfahrung mit dem Ausrichten von Grand Prix. Sie haben bereits Bahrain und Singapur geholfen. Das Rennen in Korea findet vom 22. bis 24. Oktober statt.


WebReporter: Bandito87
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Unterstützung, Grand Prix, Korea
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?