10.06.10 10:03 Uhr
 90
 

Eishockey: Die Chicago Blackhawks gewinnen nach 49 Jahren wieder den Stanley Cup

Die Chicago Blackhawks sind zum vierten Mal Sieger im Stanley Cup. Der letzte Titel liegt bereits 49 Jahre zurück. Im sechsten Spiel konnten sie sich, vor 20.327 Fans, mit 4:3 gegen die Flyers aus Philadelphia durchsetzten. In der Serie konnten sie sich 4:2 durchsetzen.

Das vierte Tor durch Patrick Kane fiel in der Verlängerung. Vorher musste aber erst ein Videobeweis durchgeführt werden, um die Gültigkeit des Treffers zu bestätigen. "Ich wusste sofort, dass der Puck drin war", so Kane.

Die weiteren Torschützen bei Chicago heißen Dustin Byfuglien, Patrick Sharp und Andrew Ladd. Auf Seiten der Flyers trafen Scott Hartnell (zwei Mal) und Danny Briere. Blackhawk-Kapitän Jonathan Toews wurde zum Most Valuable Player der Play-offs gewählt.


WebReporter: Bandito87
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Stanley Cup, Chicago Blackhawks
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2010 10:03 Uhr von Bandito87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, ich habe bis zum Schluss den Flyers die Daumen gedrückt. Aber trotzdem Glückwunsch an die Blackhawks! Kleine Erklärung für Nicht-Eishockey-Fans, da es auch nicht in der Quelle steht: "Most Valuable Player der Play-offs" bedeutet "bester Spieler des Turnier".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?