10.06.10 06:08 Uhr
 2.389
 

Swift-Abkommen: USA verlangen im zweiten Anlauf Zugriff auf Bankdaten der EU-Bürger

Um den Terror besser bekämpfen zu können, wollen US-Behörden den Zugriff auf Bankdaten von EU-Bürgern durchsetzen. Das SWIFT-Abkommen scheiterte beim ersten Anlauf im Februar am Europaparlament.

Die USA haben bereits bei der EU-Kommission einen neuen Entwurf eingereicht, doch im EU-Parlament sammelt sich nun erneut Widerstand. Abgeordnete kritisieren, dass der Datenschutz nicht genügend gewährleistet sei und die Daten zu lange gespeichert würden.

Kritik gibt es auch über den Zeitdruck. Der fertige Vertrag soll Ende Juni bekannt gegeben werden. Abgestimmt wird schon im Juli.


WebReporter: alles.Gelogen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, EU, Bürger, Zugriff, Bankdaten, Europaparlament, Swift-Abkommen
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2010 06:08 Uhr von alles.Gelogen
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wikipedia Seit den Terroranschlägen am 11 September 2001 in den USA übermittelte SWIFT nach eigenen Angaben vertrauliche Daten über Finanztransaktionen an US-amerikanische Behörden. In Presseberichten ist von 20 Millionen übermittelter Bankdaten pro Jahr die Rede. Die US-amerikanische Regierung ist unmittelbar nach den Anschlägen über CIA, FBI, Finanzministerium und US-Notenbank an die SWIFT-Führung herangetreten. Diese folgte der Aufforderung freiwillig.

Die USA bekommen die Daten schon ewig.
Kommentar ansehen
10.06.2010 07:15 Uhr von wordbux
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Zugriff auf Bankdaten der EU-Bürger: Diese Dre... Amis wollen nur Daten von der EU, geben aber selbst nichts raus.
Hoffentlich erteilt die EU denen eine Absage.
Kommentar ansehen
10.06.2010 07:47 Uhr von saber_
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
also sitzen die potenziellen terroristen nun in europa oder wie?
warum bekriegen die sich dann im nahen osten mit den leuten? sind die teorroristen da weggezogen?:)
Kommentar ansehen
10.06.2010 07:49 Uhr von Ic3frog
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde mal interessieren, was die dazu sagen wenn die EU ankommen würde und mal pauschal zugriff auf alle finanztechnischen Bewegungen der USA haben wollte.

Einfach nur lachhaft diese Amis
Kommentar ansehen
10.06.2010 08:33 Uhr von wmp61
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal wegen der bösen Terrroristen Das Ziel des Ganzen ist der gläserne Untertan - absolute Kontrolle der Bürger.
Unter dem Deckmäntelchen der Terror- und Verbrechensbekämpfung werden Ängste geschürt und Gesetze erlassen, die es ermöglichen letztlich jeden Furz registrieren, den man irgendwo lässt.

siehe auch Pass mit RFID, Weg vom Bargeld zu ausschließlich bargeldlosem Zahlen, Mautsysteme mit Kameras (da ist schon mal die Infrastruktur geschaffen - Vignette hätts ja auch getan), usw.
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:18 Uhr von iamrefused
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
in deutschland: ist gar nichts mehr gewährleistet, ich fühl mich wie in einem dritteweltland, nur noch opfer... und verbrecher hier im land!

[ nachträglich editiert von iamrefused ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:23 Uhr von Kulk
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin: letztes Jahr ausgewandert und bereue nicht eine Minute. Die USA streben die totale Kontrolle an. Der gläserne Mensch lässt grüssen. Das wird noch mal böse ausgehen für die Amis, irgendwann wird sich irgendjemand das nicht mehr gefallen lassen.
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:36 Uhr von DeusExChao
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
das wird hoffentlich n amikommentar für das: ich keine 50 minus bekomme:

die amis wollen weltregierung spielen und sich schleichend zugriff auf alle anderen (vor allem eurasischen ländern) ergaunern.
gibt da son schönes buch was mir n kumpel mal geliehen hat.
http://www.amazon.de/...
das geilste is das der typ obamas militärberater ist oder war.
in dem buch stand genau sowas drin.
ungefähres zitat:"Da sich die wichtigen eurasischen staaten nicht leicht beeinflussen lassen muss der weg zur wahren hegemonie(weltmacht) in einer mischung aus politik und geschickter psychischer einwirkung liegen."
da standen nur solche sätze drin. pro seite war ich mindestens vier mal kotzen. jedes land das potential zu ner weltmacht hätte wurde kompleet beleuchtet.(Frankreich,Deutschland;Russland,...) und in sachen ergebnis bzw auswirkung einer weltmacht aus diesen ländern wurde auch ne ganze menge geschrieben. laut dem typ sind frankreich und deutschland die länder die das größte potenzial haben den amis die stirn zu bieten und selbst zu einer weltmacht zu werden.
und der ganze mist im irak/afganistan/... stand auch dort drin. vor allem gings um bodenschätze. von terrorismus war nie die rede.
wird sowiso bloß n vorwand sein.
mir fällt grad n tolles t-shirt ein:http://www.amazon.de/...
oder was auch ganz geil ist:http://www.nixgut-onlineshop.de/...
da mans nicht richtig erkennt hier der genaue wortlaut: "Krieg ist gottes art den amerikanern geographie beizubringen"

und jetzt her mit den fünftausend minusen!

PS: wer Rechtschreibfehler findet darf sie den amis schicken^^
das selbe gilt auch für Grammatika, Syntax sowie Interpunktion und die anderen Schweinereien die sich in die deutsche Sprache eingeschlichen haben.
Kommentar ansehen
10.06.2010 09:42 Uhr von saber_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lustig finde ich aber wie sich die buerokratie verhaelt bezueglich terrorismus...

als ich letztes jahr meine aufenthaltserlaubnis in deutschland hab verlaengern lassen musste ich ins auslaenderamt und dort einen paar seiten langen bogen ausfuellen in dem saemtliche organisationen aufgelistet waren die irgendwie "boese" sind... und ueberall musste separat ein haken hingemacht werden.... hab den typen auch gefragt ob er denn wirklich meint das auch irgendwer jemals ein kreuzchen machen wuerde wenn er eh plant scheisse zu baun?

aehnliches beim antrag des US-visums.... dort gibts auch paar so sinnlos fragen von wegen ob man terrorist ist oder ob man vorhat illegal in die usa einzuwandern etc etc etc etc etc.... und die frage ob man jemals was mit waffen oder sprengstoff zu tun hatte... da war ich mal so mutig und kreuzte "ja" an mit der kurzen erklaerung "beruf, studium" ... als antwort bekam ich eine vorladung beim konzul mit dem ich diesen punkt erst ausdiskutieren musste...

mit dieser sinnlosen buerokratie wird nur der normale buerger gequaelt.... weil der der was machen will - der machts!
Kommentar ansehen
10.06.2010 10:29 Uhr von DrOtt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mich kotzt dieses Wort "Terrorist" schon sowas von an... bescheuerte Gehirnwäsche um sich wirtschaftlich von Klippenrad wieder hoch zu ziehen... einfach nur abscheulich...

Man muss einfach nur dagegen sein (egal was) und man ist schon ein Terrorist... Bald kommt noch, dass die demokratie als terror abgestempelt wird... viel davon ist ja heute nicht mehr übrig.... O_o
Kommentar ansehen
10.06.2010 10:38 Uhr von alles.Gelogen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Terror: Der Terror ist die beste Erfindung. Er hat keinen Wohnsitz.

Das Problem mit dem Kommunismus war, er war nur auf gewisse Staaten anzuwenden. Dagegen ist der Terror überall, wo es die USA und deren Medien wollen.
Kommentar ansehen
10.06.2010 10:58 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
im Gegenzug Zugriff auf Bankdaten der USA: dann kann man mit Verhandlungen beginnen
Kommentar ansehen
10.06.2010 11:14 Uhr von DrOtt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Die Amis könnten schon aus einem Grund ihre Daten nicht freigeben, denn dann würde schnell herrauskommen, wer der Finanzterrorist in dieser Welt ist! O_o
Kommentar ansehen
10.06.2010 12:25 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: werden alle EU-Bürger verdächtigt kriminel zu sein?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?