09.06.10 19:36 Uhr
 1.686
 

Gaza-Blockade: Juden aus Deutschland möchten die Blockade Israels brechen

Juden aus Deutschland möchten der Gaza-Blockade ein Ende setzen und die Palästinenser mit Hilfsgütern versorgen - hierzu wollen sie ein Schiff aus Deutschland los schicken.

Auch Juden aus anderen Ländern möchten die Aktion unterstützen. Eine Organisatorin geht davon aus, dass ihnen weitere Schiffe folgen würden.

Seit der Ermordung von neun Gaza-Helfern kommt Israel nicht zur Ruhe. Die israelische Regierung verhält sich weiterhin stur - die Blockade wird wohl trotz massiver Proteste nicht aufgelöst.


WebReporter: 4G4
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, Israel, Schiff, Gaza, Palästinenser, Blockade
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2010 19:42 Uhr von Rechthaberei
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
Das Gaza-Problem kann man nur lösen indem man: den kleinen Gaza-Streifen zum Staat Agypten legt unter autonomer Selbstverwaltung.
Sodurch ist das agyptische Militär und die Polizei dafür zuständig das keine Raketen mehr vom Gaza-Streifen auf Israel abgeschossen werden, dann ist ebenso die Blockade und der Zaun nach Ägypten weg.
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:10 Uhr von anderschd
 
+11 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:13 Uhr von certicek
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Es wird doch schon besser: "GAZA, 09. Juni (RIA Novosti). Israel hat das Ausfuhrverbot von kohlensäurehaltigen Getränken und Süßwaren in den Gaza-Streifen aufgehoben und somit die Exportliste für die belagerte palästinensische Enklave erweitert."

http://de.rian.ru/...
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:31 Uhr von xenonatal
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Da kann man nur hoffen: das sich denen noch Millionen anderer Juden anschliessen,
so daß dieses Israelische Verbrecherregieme bald Vergangenheit ist.
Kommentar ansehen
09.06.2010 20:31 Uhr von lopad
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Wozu noch Schiffe schicken? Ich dachte, Ägypten hat seine Grenze zum Gaza-Streifen geöffnet. Sollen die doch das Zeug darüber dahin bringen.

Der israelischen Führung wird es nämlich herzlich egal sein ob das nun Juden,Moslems oder was auch immer sind. Am Ende werden die wieder ihr Militär los schicken um deren Schiffe in internationalen Gewässern zu entern.
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:16 Uhr von RickJames
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Willst du diese Menschen auch Judenhasser nennen?
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:17 Uhr von fardem
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Hurra: hurra hurra die Menschen dürfen nun Cola bekommen...

Schon wieder ein Scherzt der Israelischen Regierung.

Die Blockade muss weg, und das ist im Grunde nur ein schritt von vielen die Sie tun müssten und nicht Kohlesäurehaltige Getränke zu erlauben.

Frage:
Weswegen waren kohlensäurehaltigen verboten?
Wegen mögliche kohlensäurehaltigen Raketenantriebs?

Ich hoffe das die Schiffe nicht aufhören werden und um so mehr Juden daran Teilnehmen umso mehr zeigen sie auch der Weltöffentlichkeit das eben nicht alle so sind wie die Regierung sich präsentiert.

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:21 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2010 21:39 Uhr von |sAs|
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
@Lonzi Redstone: Du nennst diese Juden "verwirrte Sprinner" welche "nicht wissen um was es geht"? ahja! Ich finde diese "verwirrten Spinner" bringen ein unglaubliches Maß von Objektivität und Vernunft an den Tag!

Du solltest vllt auch mal umdenken - wenn es noch eine Spur menschlichkeit in dir gibt. Diese News ist ein weiterer Beweis, dass das Israel-Problem keine Sache des Judaismus ist, sondern des Zionismus.

Ja, sie gehören zu den guten Juden und nicht zu den "new afrikaners"! Rede nicht schlecht über Finkelstein, sonst sag ich ihm dass er sich hier anmelden soll. :D

GOYIM PRIDE!
Kommentar ansehen
09.06.2010 23:02 Uhr von CroNeo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Ägypten? Was für ein Blödsinn Auch wenn die Ägypter diesbezüglich eine "muslimische Solidarität" zu den Palästinensern zeigen, so mögen die Ägypter diese genausowenig wie die Israelis.

Die gemeinsame Grenze ist geschlossen und wird strikt bewacht. Ansonsten wäre der ganze Gaza-Streifen schon nach Ägypten geschlossen ausgewandert. Ebensowenig lassen die Hilfslieferungen über deren Grenze zu bzw. haben es nicht zugelassen, bis vor wenigen Tagen - nur aus reinem Eigennutz (positive Selbstdarstellung).

Aber das betrifft nicht nur Ägypten, alle anderen islamischen Staaten drumherum sind genauso heuchlerisch in dieser Sache.
Kommentar ansehen
09.06.2010 23:06 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2010 23:29 Uhr von Bleifuss88
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Prinzipiell ein guter Vorschlag, frage mich wer sowas mit Minus bewertet (und sich natürlich traut sich zu outen).

Allerdings sehe ich das Problem eher bei Ägypten: Wer möchte schon einen dermaßen verarmten Landstrich in seinem Land haben? Sobald dein Vorschlag in die Tat umgesetzt werden würde, wäre der Gazastreifen innerhalb einer Woche vermutlich leer, bis auf ein paar Hamas-Typen. Die ganzen Binnenflüchtlinge würden dann ins ägyptische Kernland strömen, und das will wohl in Ägypten niemand.

Aber man sieht, was die Hamas dem Gazastreifen mit ihrem Putsch für einen Bärendienst erwiesen hat.
Kommentar ansehen
09.06.2010 23:51 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: Ein Großteil der völlig verarmten 1,5 Millionen Gaza-Palästinenser wird in der Tat auswandern aus dem ebenso völlig übersiedelten Kleingebiet nach Ägypten und Libyen hinein das aber mit 75 Millionen Einwohnern - die ebenfalls Araber sind wie die Palästinenser - damit aber keinen solchen Zuwachs haben wird wie seine stark anwachsende Bevölkerung allein in einem Jahr.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 00:29 Uhr von StArGiAnT
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Kopiert vom anderen Thread: "Hier ist ein Teil der Liste der Verbotenen Gegenstände:

Samen und Nüsse
Angelruten
Heizungen
Pferde
Esel
Ziegen
Vieh
Küken
Frischfleisch( außer Schweinefleisch )
Trockenfrüchte
Putz
Teer
Holz für den Bau
Zement
Salbei
Fischernetzen
Bojen
Seile für Fischerei
Nylon-Netze für Gewächshäuser
Molkereien für Ställe
Bewässerung Rohrsysteme
Seile zu binden Gewächshäuser
Pflanzgefäße für Setzlinge
Heizungen für Hühnerfarmen
Rasierer
Kardamom
Kreuzkümmel
Koriander
Ingwer
Marmelade
Halva
Essig
Muskatnuss
Schokolade
Obstkonserven
Kekse und Bonbons
Kartoffelchips
Gas für alkoholfreie Getränke
Eisen
Glucose
Industriesalz
Kunststoff / Glas / Metall-Container
Industrie-Margarine
Plane Blätter für Hütten
Stoff (für Kleidung)
Geschmacks und Geruchsverstärker
Brüterein und Ersatzteile für Brüterein
Ersatzteile für Traktoren
Musikinstrumente
Papier
Schreibgeräte
Notizzettel
Zeitungen
Spielzeug
Nähmaschinen und Ersatzteile
Kommentar ansehen
10.06.2010 01:03 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Die Juden: sollten sich langsam mal zurückhalten. Das Lang gehört Palästina... Eigentlich sind sie nur Gast da, weil sonst wollte sie keiner haben. Aber da sie so böse verfolgt wurden haben sie natürlich das Recht jeden und alles da unten zu unterdrücken. Die haben nur so ein großes Maul weil der Ami hinter ihnen steht....
Kommentar ansehen
10.06.2010 02:16 Uhr von Barfuss1982
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Warum tötest du Zaid-Israelische Geheimdienst? Was Israel dort macht, ist einfach nur Kriegsverbrechen. Und die Weltpolitik schaut nur zu, und unterstützt das Grausame Verbrechen.

Wie lange soll das weiter gehen? Die Hamas ist nur eine Ausrede! Die Israelische Regierung schränkt das Leben der Muslime am Gaza Streifen erheblich ein. Die Raketen die nach Israel geschossen werden, ist einfach nur gelogen. Man will die Muslime dort unterdrücken, misshandeln und erniedrigen. In den man seit Jahren dort Stromzufuhr sperrt, Wasser sperrt, Lebensmittelbedarf einschränkt. Die Häuser die kaputt sind, können nicht gebaut werden, weil die neuen Faschisten dieser Welt, keinen Zement rein lassen wollen.

Die Wahren Mörder und Terroristen dieser Welt ist die Israelische Regierung, im Jahre 2008/12 hat man mitten in Europa mehrere Tausend Muslimische Bürger am Gaza Streifen unschuldig umgebracht, und Frau Merkel hat dies Tatkräftig unterstützt, in dem sie sagte: Die Hamas ist Schuld.

Frau Merkel wird von Israel kontrolliert, und Frau Merkel kann ohne Frau Knoblauch nichts machen. Wie lange soll unsere Regierung in den ARsch der Juden rein kriechen. Haben die Juden nicht genug vom Krieg, haben sie das nicht am eigenen leib erlebt, wo die Neo NAzis sie qualvoll umgebracht haben? Was damals die Juden durch die NAzis erlebt haben. Erleben die Muslime am Gaza Streifen durch die Israelische Regierung.

Die Medien in Deutschland können nicht das Wahre Gesicht von Israel zeigen, weil man zuviel Angst hat. Die Sender und Zeitungen des Jüdischen unternehmer Haim Saban(Sat.1, Kabel1, Prosieben,NTV, Bild) machen ihre RAssistische Hetzkampagne gegen Muslime.
Kommentar ansehen
10.06.2010 04:44 Uhr von Sant_Gero
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@StArGiAnT: Gibt es für die Liste auch eine glaubwürdige Quelle??
Sofern(!!) sie auch nur annähernd richtig sein sollte, wären
ja so ziemlich alle Grundwaren zur Selbstversorgung tabu.
Und Schweinefleisch für eine muslimische Bevölkerung?

Nur aus reiner Neugierde, denn das hört sich schon
sehr nach Dämonisierung an.

MfG

[ nachträglich editiert von Sant_Gero ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 04:45 Uhr von Sant_Gero
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Fernab der eigentlichen Thematik, aber
Antisemitismus wir –zumindest hier- wieder gesellschaftsfähig wie es aussieht.

Bei all der berechtigten Empörung, bei all der Wut und Ungerechtigkeit.
Aber das ist mehr als erbärmlich


MfG
Kommentar ansehen
10.06.2010 05:33 Uhr von KamalaKurt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was die mutigen im Ausland lebenden Juden da unternehmen wollen, zeigt doch offensichtlich, dass selbst das jüdische Volk mit dem was die israelische Regierung mit den Menschen im Gaza Streifen machen, einverstanden sind.

Warum und wie lange unterstützen die Obamas und die Merkels denn das Verbrecherregime noch? Ein Schuss vor den Bug der israelischen Regierung wäre doch sehr einfach und in unserer finanziell misslichen Lage sehr angebracht - Schluss mit den Zahlungen nach Israel. Mal sehen ob sie dann nicht irgendwann das Kriegspielen aus Kostengründen aufgeben müßten.
Kommentar ansehen
10.06.2010 06:46 Uhr von Dideldidum
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Kopf Tisch: Dummheit tut weh und bei Shortnews gibts verdammt viel davon.


Kann mir mal einer erklären warum hier jede News zum Thema zu ner politischen Hetzaktion in den Kommentaren ausartet? Da kommt mal ne POSITIVE Aktivistenaktion zum Thema Schiffsblockade Gaza und statt mal darüber zu diskutieren ob das ned vielleicht unterstützenswert ist gibts stupides Antisemitisches Gelaber.

Kopf Tisch -_-...
Kommentar ansehen
10.06.2010 07:58 Uhr von KamalaKurt
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Berichtigung richtig muss es heissen

"
... im Ausland lebenden Juden da unternehmen wollen, zeigt doch offensichtlich, dass selbst das jüdische Volk mit dem was die israelische Regierung mit den Menschen im Gaza Streifen machen, NICHT einverstanden sind."

Konnte mir die 2 Minus nicht erklären und als ich meinen Kommentar nochmals gelesen hatte, ist mir mein Fehler aufgefallen. Liegt wahrscheinlich an meinem Kater den ich habe, nach meiner Scheidungsparty von gestern Nacht.
Kommentar ansehen
10.06.2010 11:55 Uhr von br666
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr gut: finde ich diese Aktion der Juden Deutschlands und anderer Länder.
Weniger gut finde ich, das der ZdJ sich bis heute nicht von der mörderischen Politik Israels distanziert hat.
Vielleicht sollte der ZdJ nun, wo diese Aktion ansteht, anfangen umzudenken!
Kommentar ansehen
10.06.2010 15:59 Uhr von selphiron
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sehr gut: das zeigt vorallem, dass es durchaus Juden gibt, die ein gutes Herz haben.War ja vorher auch klar ne aber so zeigen sie es am besten.
Kommentar ansehen
10.06.2010 16:01 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@friedrich: denke schon das er überlebensfähig wäre . Allerdings müsste
zuerst wieder die Infrastruktur aufgebaut werden. Für viele
Firmen war vor der Abriegelung Gazas dort ein interessanter
Niederlassungsort.Viele Lohnarbeiten wurden dort gefertigt wegen des günstigen Lohnniveaus . Vielleicht bringt die nähere Zukunft eine Besserung.Israel wird sicher nicht sofort alles aufweichen , wird aber um eine spürbare Erleichterung der Lebenbedingungen nicht herumkommen . Vermutlich wird auch
die Kritik aus dem eigenen Volk viel dazu beitragen . Es wäre die Chance auch für Israel guten Willen zu zeigen . Denn um eine vernünftige Lösung wird Israel nicht herumkommen .

[ nachträglich editiert von NemesisPG ]
Kommentar ansehen
10.06.2010 17:08 Uhr von Andreas-Kiel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschuetzer: Wenn es den Israelis nur um Waffenlieferungen geht, wäre die Blockade völkerrechtlich wohl auch nicht so geächtet, aber schau Dir aus einem anderen Threat ( StArGiAnT) doch Mal an, was Israel alles verbietet. Das ist doch Schwachsinn und dient nur zum Zweck der Unterdrückung (oder hast Du für z.B. Samen und Nüsse, Angelruten, Heizungen, Pferde, Esel, Ziegen, Vieh, Küken oder Gewürze eine andere Erklärung?

Dann soll Israel eben keine "erlaubt" Liste führen, die nur wenige Produkte enthält, sondern nur Waffen und Munition verbieten.
Aber genau das tun sie eben nicht!

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?